Filmfun

Potter, Star Wars, Star Trek, Matrix – alles dasselbe!

Standard, 26. 6. 2009, Renington Steele, 11 Kommentare

Ihr kennt sehr wahrscheinlich diesen Vergleich von Harry Potter und Star Wars, der zeigt, dass es sich eigentlich um die gleiche Story handelt. Auf Spirefulcritic.com hat man das Dings aktualisiert und um Matrix und Star Trek ergänzt:

Once upon a time, Luke | Kirk | Neo | Harry was living a miserable life. Feeling disconnected from his friends and family, he dreams about how his life could be different. One day, he is greeted by Obi Wan | Captain Pike | Trinity | Hagrid and told that his life is not what it seems, and that due to some circumstances surrounding his birth | birth | birth | infancy he was meant for something greater.

Hold On, I’ve Seen This Before: How Star Wars, Star Trek, The Matrix, and Harry Potter are Actually the Same Movie (via Kottke)

You Might Also Want To Read

Bitte bieten sie besser

17. 9. 2008

Seinfeld VS. Superman

11. 9. 2006

Keine Angst vor Chick-Flicks: 10 Dinge die nicht in „Er steht einfach nicht auf dich“ vorkommen.

29. 1. 2009

11 Kommentare

  • Reply Henry 26. 6. 2009 at 20:18

    Hm. Je allgemeiner man wird, desto mehr Filme lassen sich in ein und dasselbe Konzept zwängen. Ich glaube, so funktionieren Filmgenres.

  • Reply meistermochi 26. 6. 2009 at 22:54

    tja, so funktionieren die guten drehbücher. peng.

  • Reply CowVirus 26. 6. 2009 at 23:18

    Peng. Stimmt…mein Vorredner hat es auf den Punkt gebracht^^

  • Reply Ines 27. 6. 2009 at 7:23

    Halli Hallo, Gut geschrieben. Habe jeden Harry Potter Band verschlungen.

  • Reply The Director 27. 6. 2009 at 7:56

    Als wenn es soviele Möglichkeiten für einen guten Plot geben würde, dass jeder Film komplett anders verläuft. Henry bringts schon auf den Punkt. Irgendwas haben alle Filme gemeinsam.

  • Reply krk485 27. 6. 2009 at 9:27

    Alle dieser Filme, viele Bücher und Geschichten der Antike folgen dem Joseph Campbell in „Hero’s Journey“ beschriebenen Muster. Ist jatzt aber keine neue Erkenntnis ;) http://de.wikipedia.org/wiki/Heldenreise

  • Reply Lordy 27. 6. 2009 at 10:33

    Würde ich auf jeden Fall auch so sehen. ^^

  • Reply jumperman 27. 6. 2009 at 12:24

    Richtig, ist alles die Heldenreise, welche man auf wohl 95% aller Filme der Welt anwenden kann. Grundsätzlich aber 100% aller Filme aus Hollywood!

  • Reply derBene 28. 6. 2009 at 12:10

    Ich seh schon, Hero’s Journey ist als Kommentar schon inflationär.
    Blöd nur wenn man aus diesem funktionierenden Prinzip eine blöde Attraktion wie Alles-dasselbe macht. Klingt abwertend.

  • Reply Martin 30. 6. 2009 at 0:09

    Das Muster passt schon bei den meisten Abenteuer-Filmen ganz gut.
    Held kann nix -> Held lernt dazu -> Held erfährt einen Rückschlag -> Held gewinnt trotzdem … meistens mit einer Liebesgeschichte – dazu noch ein paar kleine, aber eher unwichtige Nebenplots und man hat nen guten Film :P

  • Reply StarWars - General 5. 10. 2009 at 19:24

    Stimmt schon, die meisten Filme sind ähnlich.

    Da gibt es einen Bösewicht (Voldemort, Darth Vader, Khan) ein Waisenkind (Luke, Harry Potter) und eine mächtige Organisation (Das Imperium, die Borg, die Todesser) als Gegner.

    Vermutlich funktionieren alle Geschichten seit der Antike so. Der Unterschied macht das visuelle: die Maschinen, Figuren und Orte.

  • Kommentar hinterlassen