Winston Zeddmore is THE Ghostbuster

8 Comments


(Youtube Direktghostbusters, via YBNBY)

Winston Zeddmore (Ernie Hudson) war schon immer der fünfte Beatle unter den Ghostbusters. Der, den keiner kennt. Jetzt hier endlich ein Trailer, der ihm endlich die Ehre zukommen lässt, die er verdient. Winston Zeddmore is the Ghostbuster!

In : Filmfun

About the author

Related Articles

8 Comments

  1. killknopf

    Das ist echt schön.
    Ehre, wem Ehre gebührt!

  2. Der Fan

    Der Ansatz ist vergötterungswürdig, wunderbar und herrlich, aber schreibt doch bitte den Namen richtig, mit nem E nach den “D”-Zwillingen… Trotzdem Danke.

    Ein Fan.

  3. Basti

    Mein naiver Mitleid führte schon in frühester Kindheit dazu, dass Ernie Hudson mein Liebling bei den Ghostbusters war. Ebenso wie ich Donatello bei den Turtles und Trini bei den Power Rangers am besten fand. Der coolste bei der Police Academy? Sgt. Callahan. Star Trek TNG? Tasha Yar! Supergirl war 1000mal cooler als Superman, von der Bionic Woman wollen wir gar nicht erst reden…
    Zweite Geigen sind geil.

  4. Sebastian S.

    Der Basti ist ein sehr sympathischer Mensch, ich schließe mich ihm an.

  5. Narf

    Schön gesagt, zweite Geigen sind geil :)

  6. ElArgento

    also wenn ich nicht auf spoofs , fakes und Nachrichten die nicht der wahrheit entsprechen angesprungen bin so soll es doch heissen das im neuen Ghostbusters das Cast aus Teil 2 wieder komplett mit am start ist …
    oder hab ich mich da verlesen ? andererseits ist bei imdb.com nix zu dem thema GB3 gelistet .. hatte ich da nur ´nen feuchten Traum ?

  7. Benane

    Der Arme Winston hat echt ein schweres Los. Da sie in den Filmen nicht den Affen ( http://www.britamtvdvd.com/GhostbustersAnimV2.jpg ) aus der Original Ghostbusters Cartoon Serie nehmen konnten wurde der Affe halt durch einen schwarzen ersetzt. Das find ich irgendwie rassistisch.

  8. Quotenneger

    Winston war einfach ein Quotenneger und nichts weiter. Man wollte einen Schwarzen weil man auch Schwarzes Publikum wollte. Das Problem ist das Schwarze nun mal bei solchen Filmen nicht reinpassen. Das mag man rassistisch nennen, ist aber so. Und selbst wenn es rassistisch ist dann will ich mir nicht den Film durch Quotenregeln versauen lassen!

    Heute sind viele Filme einfach nur Müll weil die Besetzung politisch korrekt ist. Diese Powerweiber kauft heute keiner mehr ab, ebensowenig wie Mischmaschcrews. Man will eben ab und zu mal nur weisse in einem Film sehen und das ist auch gut so. Gibt ja auch genug Schwarze Filme, Serien etc. in denen weisse auch sogar noch negativ dargestellt werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14