Features Filmfun News

The next DVD-Beilieger: Deutsche Filmstreams

Standard, 14. 7. 2009, Nilz N Burger, 20 Kommentare

Ich habe schon Zeitschriften gekauft, nur weil eine DVD beilag, die ich Lust hatte zu gucken (An dieser Stelle sei einmal erwähnt, das ich SpOn schon deswegen unverzichtbar finde, weil die einmal monatlich in einer Rubrik schreiben, welche Filme diesmal welchen Zeitschriften beiliegen und wie die sind).

Gut, das sind in den seltensten Fällen wichtige oder grosse Filme, aber die ein oder andere Perle ist schonmal dabei. Nun haben einige Videoportale im Netz aber auch angefangen Filme zu streamen. Da kann man zwar keine Sprache auswählen, muss also immer die synchroniserte Fassung gucken, aber das muss man bei den Heft-DVDs auch. Insofern: Fair game. Hier also mal ein kleiner Überblick über deutsche, legale und umsonstene Film-Streaming-Angebote.

Anfangen könnte man ja mit dem Branchenprimus: YouTube. Die haben ja für ziemliches Aufsehen gesorgt, weil der Film „Home„, ein Natur-FIlm-Flug über unseren Planeten, komplett bei YT zusehen war und ist. Dann gab es auch mal einen Deal mit MGM, aber wohl nur in Amerika. Man kann zwar immerwieder Filme gucken, die von Usern hochgeladen wurden und auf Grund der Restriktionen in 10-Minuten-Happen geguckt werden müssen (was mit Playlistfunktion kaum auffällt), aber so macht das keinen Spass. Ehrlich nicht. Gucken wir also weiter und werden fündig bei…

sevenload. Die habe ich ja vor kurzem schon erwähnt, wegen ihres neuen SNL-Kanals, über den ich mich zwar freue, der aber leider keine kompletten Folgen streamt und auch in der Auswahlr der Sketche die er zeigt noch arg verbesserungswürdig ist. Nun habe ich auf deren Seite aber noch was ganz anderes entdeckt: Nämlich Kung-Fu-TV. Ein Kanal in dem komplette Filme mit Bruce Lee gestreamt werden. Doch damit nicht genug, man darf sie auch einbinden! Wie cool ist das? Ein Bruce Lee Film auf eurem Blog, kein Problem mehr. Hier, „Der reissende Puma“ in dem super Trainigsanzug. Mit einer spektakulär spannenden Eröffnungsszene…:


[sevenloadDirektKillBillAnzugVorlage]

Leider gibt es da bis jetzt nur 5 Filme und alle mit Lee, aber wer weiss? Wenn das gut läuft wird das vielleicht noch ausgebaut? Die Shaw Brothers Filme dazu nehmen? Das wär echt cool, wenn das Ding in Bewegung bliebe. Wie gesagt: Die Möglichkeit des einbettens ist ein fetter Pluspunkt, die Monothematik leider ein Wermutstropfen.

Deswegen gucken wir weiter und werden fündig bei: myvideo.de. Eine Plattform die ich bislang, zu Recht, vermied. Eine deutsche Videocommunity, die bisher durch eine überproportional hohe Dichte an Airbrush-Foto-Videos mit Comic Sans-Text-Einblendungen auffiel. Aber auch wenn das Design der Seite nicht mal gewöhnungsbedürftig ist, haben die mittlerweile einen schönen Inhalt: Ein kleines, frei verfügbares Filmarchiv. Gut. Man darf jetzt nicht die grössten Filme aller Zeiten erwarten, aber ein paar schöne Dinger sind schon zu finden. „American History X“ zum Beispiel, oder der grossartige „Der Supercop“ mit Terence Hill. Auch „Mr. Nice-Guy“ mit Jackie Chan macht Spass und man kann den ersten Film mit Nicole Kidman gucken: „Die BMX-Bande„. Der erste „Blade“ ist dabei, ebenso wie „Chasing Amy„, von Kevin Smith. Zwischendurch gibt es Werbeblöcke, die aber durch ihre angenehme Knappheit auffallen, sprich: Da kommt zwar ein Trenner, aber kein einziger Spot. Guckt euch selbst mal um, da sind schon ein paar Filme, die man mal wieder gucken kann, wenn wirklich gar nix läuft. Schönes, erweiterbares Angebot, das man leider nicht einbetten kann. Das wär ja noch das allergeilste. Aber ich bin da optimistisch, das da noch was kommt.

Am besten wäre ein neuer Anbieter, der Filme streamt, meinetwegen mit kleinen Werbeblöcken, der aber auch erlaubt die Filme einzubetten und optional noch eine kleine Chat-Funktion hat, die man an das Filmfenster „andocken“ kann und sich so während des Filmguckens mit den anderen Schwachmaten ünterhält, die den auch gucken. Naja. So in etwa. Klingt jetzt nicht wahnsinnig innovativ. Aber wäre eben so ein bischen feinjustierung. Und jetzt viel Spass beim gucken.

You Might Also Want To Read

Attack of the Killer-Tomatoes – Remake

29. 10. 2008

Spock vs Q

24. 3. 2010

Dr. Who vs Montys French

4. 2. 2007

20 Kommentare

  • Reply Nils 14. 7. 2009 at 8:45

    Dann schau mal auf myvideo.de/filme, msn.movies.com, youtube.com/movies und vor allem joost.com/epg/de/film/ vorbei. Da kann man schon seit langem Filme legal streamen. Vor allem joost.com ist spitze, weil es da keine Werbeunterbrechungen gibt. Als Beispiel:

    -> msn.movies.com: Ausser Atem, Alphaville
    -> joost.com/epg/de/film: This is England, Fido, Surf Nazis Must Die etc.
    -> youtube.com/movies: Slacker und fast alle Filme von Werner Herzog
    -> myvideo.de/filme: Dune, Chasing Amy

  • Reply Nilz N Burger 14. 7. 2009 at 8:57

    ähm…aber myvideo.de hab ich doch oben ausführlich gefeatured? wer hat denn da nicht aufgepasst?..:)

  • Reply Nils 14. 7. 2009 at 9:03

    ich, sorry ^^ (hatte nur „sevenload“ gelesen)

  • Reply Nilz N Burger 14. 7. 2009 at 9:04

    joost habe ich in der tat vergessen. auf msn kann ich nicht zugreifen (immer diese fehlermeldungen) und bei youtube/movies muss man erstmal mühsam die filme suchen, die man in deutschland auch gucken darf. ich weiss, diese ip-sperren lassen sich umgehen, aber ich wollte angebote zeigen, wo man einfach nur aussuchen und klicken muss. ohne viel trara.

    p.s.: viele filme von myvideo sind auch bei joost. die haben wohl den gleichen vermarkter…:)

  • Reply Nils 14. 7. 2009 at 9:09

    (du kannst auf msn nicht zugreifen, weil ich die falsche Adresse geschrieben hab. Es müsste movies.msn.de heißen…)

  • Reply Stefan 14. 7. 2009 at 9:19

    Haha, Internet mit Öffnungszeiten, z. B. Blade, der „aus Jugendschutzgründen nur in der Zeit von 22.00 bis 06.00 Uhr zur Verfügung“ steht.
    On Demand my ass.

    Das wird so nie was.

  • Reply Nilz N Burger 14. 7. 2009 at 9:26

    gnihihihi…ich bin wirklich der schlimmste n00b von allen….

  • Reply Nilz N Burger 14. 7. 2009 at 9:31

    ich seh grad, bei msn: die haben alle den gleichen vermarkter…:) so wie joost und myvideo. nur welche filme die streamen, da suchen die anderen sich ein paar andere aus…:)

  • Reply morecomp 14. 7. 2009 at 9:49

    Gut, die Idee ist nicht schlecht aber ich komme ja noch nicht mal mit den Filmen und Serien im Fernsehen nach. Wenn ich wirklich mal mediale Ruhe habe, unternehme ich lieber etwas außerhalb.

  • Reply Patrick 14. 7. 2009 at 10:26

    Myvideo nervt, kaum ein Film den man vor 22 Uhr anschauen kann…

  • Reply Chris 14. 7. 2009 at 10:38

    Juche! Ist das geil, zu lesen, das ihr über uns (sevenload) schreibt! Ich freu mich weg! ;)

    Hab euch gerade eine Mail zukommen lassen (Schreibweise „sevenload“ ;))
    …Und (ich denke soviel darf ich verraten:) Die Lee-Sendung bekommt gerade in diesem Moment ein update! „DYNAMITE WARRIOR“ will be online sooooon!

    Grüße Dok/Chris/sevenloader

  • Reply Batzman 14. 7. 2009 at 11:03

    Die Idee auch hier ganze Filme verfügbar zu machen find ich gut, größter Pferdefuß ist aber mal wieder das deutsche Jugendschutzgesetz, das zu dämlichen Zeitfenster führt und – das gilt für die Heft-DVDs genauso – der Zwang sich die Synchro anzugucken… Insofern anerkenne ich das Bemühen, bleib aber doch bei normalen DVDs/blu-rays und hoffe, dass Hulu, YOutube und Co endlich die dämlichen Regionalbeschränkungen abschaffen, denn einen Film auf deutsch zu sehen, spare ich mir dann doch lieber ganz.

  • Reply Kopfschüttler 14. 7. 2009 at 11:27

    Ich möchte hier mal anmerken, das es sich bei „Der reißende Puma“ um keinen „echten“ Bruce Lee handelt. Trotzdem gehört er zu den Klassikern des 70´s Easter-Kinos. Den hab ich als kleiner Bub, in den 70ern, in einem Kino gesehen wo die Frau an der Kasse steinalt war und es ihr egal war ob wir mit 8 Jahren in Filme ab 18 gingen.

  • Reply DrJonezzz 14. 7. 2009 at 11:34

    Sehr geil!
    So’ne Rubrik gern immer mal wieder.

  • Reply Johnnie Foxtrott 14. 7. 2009 at 11:47

    „[…] das ich SpOn schon deswegen unverzichtbar finde […]“

    Ist sicher nur ein Tipfehler, du meintest bestimmt „nur deswegen“ ;)

  • Reply Nilz N Burger 14. 7. 2009 at 11:50

    @ johnnie: natürlich. aber das ist ja schon deutlich mehr, als die anderen nachrichtenportale vorzuweisen haben…;)

  • Reply Frybird 14. 7. 2009 at 12:52

    Blade 1 gibts bei MSN und JOOST, aber dabei handelt es sich um die absolut unerträgliche geschnittene Version ….

    Aber das sie Surf Nazis Must Die haben hatte ich bisher nicht gesehen, awesome!

    Gruß,
    Frybird, der Filmschwaetzer(.net)

  • Reply dopey 14. 7. 2009 at 13:02

    vielleicht hilft das ein bisschen:
    http://fernsehenzweinull.blogspot.com/search/label/Spielfilm

  • Reply Ulrik 15. 7. 2009 at 13:42

    Für asiatische Nischenunterhaltung (d.h. nur untertitelt) kann ich http://www.crunchyroll.de empfehlen.
    Manche Videos sind zwar für deutsche IPs gesperrt, aber da gibt es ja handliche Lösungen für ;)

  • Reply MegSummers 16. 7. 2009 at 10:27

    Zu geil, Nilz. Hab letztens noch überlegt, mir die BMX-Bande aus nostalgischen Gründen (ok, Produktionsjahr und Geburtsjahr meinerseits liegen aufeinander, aber in meiner Jugend hab ich den Film eben gerne gesehen) zuzulegen. Hab ihn mir gestern erstmal wieder angesehen. Ganz größes Tennis! ;)

  • Kommentar hinterlassen