Cargo – Trailer zu schweizer SciFi-Film

28 Comments


(Youtube Direktcargo, via Quiet Earth)

Hier der Trailer zu „Cargo“, laut Quiet Earth seit 10 Jahren in Produktion: „Director Ivan Engler wrote over 8 entirely different versions of his scifi script before even attempting to secure funding and when he did in 2000, he hit a snag when 9/11 happened and everyone pulled their money out of the project. Determined to finish his dream project, Engler decided to make Cargo on a fraction of the budget with Swiss money only. So, the fact that this ambitious feature was made at all is a testament to Engler’s passion and the tireless efforts of his talented team of supporters.“

The story of CARGO takes place on rusty space-freighter KASSANDRA on its way to Station 42. The young medic LAURA is the only one awake on board while the rest of the crew lies frozen in hibernation sleep. In 4 months will Laura’s shift be over.

During her daily patrols, through the eerily empty ship, LAURA begins to get the feeling that she is not alone on-board. A discovery mission in the dark and ice-cold cargo hold ends in catastrophe. The remainder of the crew is awakened. A cat and mouse game begins in which nothing is what it seems. What lies hidden in the strange freight containers and who, or what, is also on-board?

Trailer premier for Ivan Engler’s Swiss scifi thriller CARGO!

In : News

About the author

Related Articles

  • http://www.jottunddiewelt.de Jott

    Boah… Dafür (Hintergrundstory, wenig Geld etc.) sieht das aber gut aus….
    Im Internationalen Vergleich ist es allerdings einer von hunderten…

  • http://blog.flusskiesel.de Flusskiesel

    Das sehe ich ähnlich. Nett anzusehen, aber irgendwie ist das Thema so … ausgelutscht.
    Aber vielleicht ist denen ja noch mal was Gutes eingefallen.

  • http://www.horrorblog.org Horrorblog.org

    War nicht in Alien auch “irgendwas” an Board was Ärger gemacht hat? Sieht auf jeden Fall sehr professionell aus und steht – zumindest nach dem Trailer – großen Hollywood Produktionen in nichts nach würd’ ich sagen.

  • Yogurt

    Als Schweizer-käse bin ich natürlich voller Hoffnung dass dieser Streifen sagen wir mal Europaweit was reissen wird! Mainstream-tauglich ist er allemal. Etter und Engler würd ich es gönnen, nur schon alleine wegen ihrem Ergeiz und Durchhaltewillen. Ich meine 1o Jahre für ein Filmprojekt??? Ein Beispiel und Vorbild für zukünftige schweizer Filmemacher! Ich hoffe auch das die ”Schweizer-film-wirtschaft” auch mal einsieht dass wir hier in der Schweiz auch absolut Talente hätten die gefördert werden sollten, und nicht nur Forster anbeten und als Marke neben Toblerone Matterhorn und Fondue hin stellen!!!

  • Kiran

    Erstens: Der Film erinnert mich total an Pandorum – Wahrschinlich hat Pandorum einfach die Idee geklaut!?

    Zweitens: Warum gibt es auf solchen Raumschiffen immer nur so ne grottenschlechte Beleuchtung? Es ist doch wohl realistischer dass das gesamte Schiff total gut ausgeleuchtet ist? Wenn die Leute schon solche Raumschiffe bauen können, warum sollten die dann bei der Beleuchtung suf Sparflamme gehen müssen? Naja…nicht so schlimm :D

    Drittens: Mir gefällt der Trailer trotzdem sehr gut. Hut ab! Der Film kann ja locker mit den US-Streifen mithalten. Ich bin beeindruckt!

    Viertens: Hoffentlich wird der kommende Dead-Space Film gut – HOFFENTLICH!

  • solala

    @ nr. 5
    vielleicht weil fracht eben kein licht braucht… oder möchtest du auf einer 15 lichtjahre andauernde reise, während alle schlafen, den energiehaushalt durcheinander bringen? so ein frachter braucht viel energie, verdammt viel energie, da zählt jede glühbirne (sparlampen gibts im jahr 8482 keine. es hatte sich herausgestellt, dass die darin enthaltenen chemikalien das monsterwachstum fördern).

    achtung SPOILER: der frachter transportiert sparlampen.

  • Kiran

    @Nr. 6

    Jetzt macht Alles plötzlich auch einen Sinn :D

    Naja…ich sage ja nicht dass das Licht permanent und überall an sein soll. Sobald ein Mensch den Transportraum betritt, könnte ja auch mal das Licht angehen. Der Kaltfusionsereaktor sollte das bisschen Energie ja noch übrig haben ;)

  • http://www.jottunddiewelt.de Jott

    Jaa…. so ein Bewegungsmelder wird doch dann schon erfunden sein, oder?

  • http://blog.flusskiesel.de Flusskiesel

    Und wo sollen sich die ganzen Alienzombievampirmutanten verstecken, wenn da überall Licht ist??!

  • http://www.jottunddiewelt.de Jott

    Mann, das weiß man doch: Bewegungsmelder reagieren nur auf Menschen!
    mussichdennalleserklären

  • GunGrave

    Der Trailer ist gut gemacht… schön geschnitten, gute Geschwindigkeit und für Low-Budget sehr sehenswert!
    Allerdings bin ich ein wenig am Zweifeln… ob der nicht in der Mittelmäßigkeit versinkt… müsste ich mehr von sehen. °_^

  • http://www.dyingeyes.de Boris

    Hmm… 10 Jahre. 8 Skriptversionen. Hmmmm…
    Wieso hat mir der Trailer bloß den Eindruck vermittelt, dass ich den Film schon mehrmals gesehen habe?

    Kann nicht mal endlich wieder jemand, möglichst in weniger als 10 Jahren, einen wirklich neuen SF-Film schreiben und drehen, der im Weltraum/auf Raumschiffen spielt und nicht StarTrek ist?

  • stb247

    das funktioniert auf deutsch nicht. überhaupt nicht.

    und 8 drehbuchversionen sind sogar wenig, erst recht in 10 jahren.

  • http://www.polyneux.de SpielerZwei

    Eine deutschsprachige SciFi-Produktion ohne peinliche Dialoge und schäbige Effekte (dem Trailer nach zu urteilen). Zumindest das hatten wir schon lange nicht mehr. Werde den Film auf jeden Fall im Auge behalten.

  • http://www.swarmintelligence.ch einGast

    @ 13: er hat ja nicht 10 jahre an 8 versionen geschrieben. erstmal ging das geld flöten, und um das wieder reinzukriegen, musst du halt das skript anpassen. und filme planen und produzieren dauert eben…

    @ 12: versuch mal, in der schweiz für einen super-speziellen-extravaganten-psycho-nochniedagewesenen-sci-fi-film geld zu bekommen! nur schon erstaunlich, dass das budget von 5 millionen zusammenkam.

    kenne einige der jungs und mädels bei dem film und bin froh, dass die endlich einen trailer sehen können :)
    sieht doch schmuck aus!

  • Paratrooper666

    fällt euch was auf???
    schweizer film – hochdeutsch labernde schauspieler!!!
    wtf???
    die macher haben wohl ne horde deutsche asylanten als statisten eingesetzt…

  • Sanddorn

    Wirft mich nicht vom Hocker, hab die ganze Zeit gewartet das irgendwas von HR Giger um die Ecke schaut.

  • http://www.gamlor.info Gamlor

    Naja, das er hochdeutsch ist versteh ich schon. Ansonsten wäre das Potenzielle Ziel-Publikum so klein, das man wohl nie 5 Mio. Budget zusammen bekommen hätte.

    Ich bin mal gespannt wie sich der Film schlägt.

  • Rocksteady

    Kommen da jetzt nicht mehrere Filme mit einer ähnlichen Handlung? Pandorum wurde ja schon genannt.

    Sieht aber nett aus.

  • Darkling

    Ich möchte den sehen. Am besten jetzt gleich. =o)

  • Yogurt

    Wie gesagt ich bin froh dass mal die Schweiz auch einen Film macht der so in etwa meine Generation auch mal berücksichtigt! Verdammt wann hatten wir das schon mal…nie? Langsam wirds Zeit dass wir auch mal Filme machen! Sch…s Emil, Sch…s Forster, Sch…s Steiner u.s.w!!!

  • Das Ding

    Ich bin da sehr adaptiv und freue mich über jeden SciFi der da kommen mag und irgendwie stößt mir die prägnante Ähnlichkeit zum Pandorum übel auf, für mich gibt es keine Zufälle! Ich hoffe aber das MOON uns endlich einen tifgängigen und nachhaltigen Eindruck hinterlassen wird.

  • reuser1de

    Bin eher skeptisch! Der Trailer verspricht nichts neues! Und die besonders spannungsreiche Musik täuscht etwas über die im vergleich langweiligen Sequenzen hinweg. Vielleicht kann der Film ja durch Atmo punkten. Innovation erwarte ich nicht. Eher den weiteren kläglichen Versuch Hollywood zu imitieren. Aber abwarten…

  • Injecter

    Sieht gut aus und die Hoffnung (auf nen guten SciFi Film) stirbt bekanntlich zuletzt.

  • Igzorn

    Hi ihr alle
    War gerade ein wenig am rumsurfen….wollte ma kuken was so geredet wird über CARGO. Ich wollte nur sagen, geht ihn euch alle ansehen. Das Ding ist ein kleiner Meilenstein für die Schweiz. Sowas hat man hier noch nie produziert. Ich weiss dies aus erster Hand, da ich jetzt über ein Jahr Effekte dafür gebastelt hab. Der Trailer verräht nicht zu viel, auch wenn das manche zu denken glauben. Ich denke man sieht dem Film an das sich über 500 Leute über 6 Jahre lang den Arsch aufgerissen habe…….
    PS. Ich mach hier gratis Werbung und werde nicht mal dafür bezahlt….ich muss verrückt sein ;)

  • http://www.mikelima.de/blog mikelima

    @13

    genau das finde ich so gut; endlich mal ein scifi, der nicht synchronisiert ist!

  • http://blog.flusskiesel.de Flusskiesel

    @26:
    Ich gucke mir solche Filme immer in der koreanischen Synchronisation an. Da kommen die Dialoge immer viel besser! ;-)

  • Weissalles

    @18.
    5 Mio. in der Schweiz beschaffen? Da die Banken ja völlig verarmt sind und nicht mal mehr anständige Boni zahlen können, mussten die Filmemacher wohl ein bisschen Schleichwerbung für Holcim einbauen. Das Raumschiff scheint auch aus Beton zu bestehen;-)
    PS: gefällt mir aber besser, als die säureunbeständigen Gitterrostraumschiffe.
    Werde den Film aber unbedingt ansehen; sogar im Kino!

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr