Survival of the Dead – Trailer zum neuen Romero

19 Comments

[update] Video wurde gelöscht, dabei handelte es sich wahrscheinlich sowieso um einen Rohschnitt, den ich hier schonmal vor ein paar Wochen gepostet hatte.
********************

Hier der Trailer zu George A. Romeros neuem Film „Survival of the Dead“ formerly known as „… of the Dead“. Und ich bin alles andere als überzeugt und denke wirklich, Romero lost ist. Ich fand „Land of the Dead“ schon nicht sonderlich toll und „Diary“ okay, aber nicht mehr und der hier sieht noch mittelmäßiger aus, als beide. Ich hatte nach den Ankündigungen mit Insel und so badass Unterwasser-Zombies erwartet, aber das hier… vielleicht sollte Romero mal was lebendiges drehen.

In : News

About the author

Related Articles

  • burns

    Das war jetzt aber BITTE nicht Rod Steiger, oder?….

  • http://alsicheinhamsterwar.de Sebastian

    Ich seh das ähnlich, so richtig überzeugend ist der Trailer nicht. “Diary” hab ich noch immer nicht gesehen, “Land…” fand ich super. Was ist denn “City of The Dead”? Nie davon gehört…

  • http://www.fuenf-filmfreunde.de Renington Steele

    @ Burns: Nee…

    @ Sebastian: Oh, ich meinte natürlich „Land…“.

  • Medem77

    Ichthyozombie, Mensch, DAS wäre mal was! =)

  • http://www.jottunddiewelt.de Jott

    schnarch…
    da haben ihn andere Filmemacher längst rechts und links überholt und sind schon jenseits des Horizonts…

  • Yogurt

    So so, G.A.Romero serviert wieder einmal ein neuen Zombie Film! Ihrgendwie scheint der wie seine Zombies nur noch einem Trieb nachzugehen der da ist:”Geldmacherei mit Marken-auschlachterei”! Das absurde daran G.A.Romero braucht doch kein Geld mehr der hat ausgesorgt! Wieso eine grandiose SACHE wie ”Nights of the Living Dead” die er selber geschaffen hat, so kaputt machen!
    Er soll Sie doch endlich verfaulen lassen diese Armen und wie hier auch schon jemand gesagt hat mal was ”lebendiges” probieren!
    Auf ein weiteren Dawn of the Dead von einem Zack Snyder hingegen hätte ich wieder Appetit^^

  • GunGrave

    … schade… da ist man doch besseres gewohnt… hat Romero wohl die Betriebsblindheit eingeholt – aber naja ist ja noch in Produktion… sag ihm doch mal einer was er “besser” oder “anders” machen könnte. ^_^

  • kapoow

    woah das sieht richtig sch****e aus. ich hab immer den eindruck die entwicklung der qualität seiner filme geht rückwärts. die waren doch schon vieeeel besser.
    das sieht wie der 1000 $ büdget film eines filmstudenten aus.

  • Andi

    nee, nee, nee. Ich glaube, das wird nix mehr mit diesem Romero.
    Für mich bleibt das eine Zombie-Trilogie (bestehend aus Night…, Dawn… und Day…). Die anderen gehören für mich nicht mehr dazu.
    Land… habe ich gesehen, und fand ihn sehr langweilig.
    Diary… interessiert mich gar nicht mehr.

    Gott, wie ich mich auf Zombieland freue. DAS wird ein Zombiefilm (hoffe ich).

  • living-dead

    Mein Gott, es ist ein Zombiefilm, was erwartet ihr? …ich finde das ganz ok, was er da macht! Erstmal abwarten, was dabei rumkommt, ich finde dies Trailerbashing irgendwie…ermüdend.

  • Keyser Soze

    Der ist aber schon was älter, und ich mein sogar, es wär derselbe wie der, den du schonmal im Januar gepostet hast.

    Laut IMDB sollte der gar nicht veröffentlicht werden, und Romero selber war darüber wütend, dass er ins Internet gekommen ist.

  • http://www.fuenf-filmfreunde.de Renington Steele

    @ Keyser Soze: Oh, konnte ich nicht mehr nachvollziehen, weil der alte Trailer offline war… kann aber gut sein, dass das derselbe ist.

  • Medem77

    Was heißt denn hier, “mein Gott es ist ein Zombiefilm”???!? -.-
    Schweig, Unwürdiger!

  • ScheichHabib

    Abregen…das ist kein fertiger Trailer, sondern nur ne Production Promo, die man wohl für Verleiher etc. zusammengeschustert hat. Is auch schon uralt und nichtmal der endgültige Filmtitel taucht auf. Der endgültige Trailer/Film wird sicherlich nicht so hingeschluddert aussehen. Das einzige was man aus dem Ding wirklich schließen kann ist: Die Schauspieler sind nicht das gelbe vom Ei (waren sie noch nie in den Dead Filmen) und es gibt wieder mehr Handmade Gore ala Day of the dead. Letzteres ein kleiner Hoffnungsschimmer.
    Das Romero seinen Zenit überschritten hat dürfte aber wohl klar sein – mehr als etwas überdurchschnittliche Trash-Ware darf man sich da einfach nicht mehr erwarten. Ist er ja nicht der einzige – Romero, Carpenter, Argento usw. die Zeit der großen Horrormeister is halt vorbei, die Männer sind alt. Leider kommen auch keine Newbies nach die ansatzweise in ihre Fußstapfen treten könnten.

  • http://www.polyneux.de SpielerZwei

    Ähm…
    Was ScheichHabib sagt.

  • Yogurt

    Sorry ScheichHabib aber ”Nevbies” wie Du sieh nennst gibst also derzeit aber sowas von genug! Wie du aber richtig sagst scheitern viele an der Messlate der alten Grössen des Fachs!
    Das Problem ist einfach dass sich zuwenige wirklich was neues wagen, mutig sind und nicht blos an die Kohle denken! Remakes über Remakes und dann mal ein Prequel und wenns klappt melkt man die Kuh Folge für Folge bis nimmer ist, das ist leider die Aktualität!
    Aber trotzdem gibts schon den ein oder anderen, der durchaus als würdiger ”Epigone” gezählt werden darf, glaub mir^^

  • http://dieweissewand.blogspot.com JMK

    über die Messlatte die Romero in den letzten Jahren hinterliess, springt auch ein Meerschwein drüber.

  • http://www.pewpewpew.de reeft

    Nostalgie und Liebe für Oldschool, ja, das habe ich auch.

    Aber Zombies, die nicht rennen können, ziehen einfach nicht mehr. Das hat 28 einfach zu sehr revolutioniert – und es hat ja auch funktioniert, siehe genauso Dead Set.

    Romero liefert hier ganz großen Blödsinn ab und das kann man sich nicht einmal damit wegtrösten, dass das nur production promo ist.

  • http://www.nuttenbums.de.vu Pimmelhead

    Puh, Joghurt hat echt Ahnung, ich mein, es redet von Geldmacherei… weiss aber sicher, dass George bei Diary OTD bewusst kein BIG BUDGET Film gemacht hat und sich ein absolutes Independent-Studio zur Unterstützung geholt hat, um eben freine Lauf zu haben, ohne große Vorgaben und Eingrenzungen der BIG MEN. Da hat er sicher nich die Mega Kohle gemaht, er machts einfach weils ihm spaß macht, Typisch deutsch alles zu bemängeln, WOS nur geht schlecht reden. Lasst ihn doch DEAD FIlme machen bis er am Set eines DEAD Films stirbt, WO IST DAS PROBLEM? Regt auch lieber al auf, was so hier in der Gesellschaft aktuelle passiert… Jugendkriminalität, Kinder ficken rum und bekommen mit 13 Kinder, Umweltverschmutzung, Geiz, Konsumterror etc. etc. etc. Und es ist paradox ,völlig feucht aus der Muschi triefend, von einem weiteren Machwerk von Snyder zu reden, ohne Romero kein Remake!
    Also ich finds klasse was George da macht, er macht was ihm spaß macht und lässt sich nich rein reden, warum auch?! Ist ja so wie wenn man jemand sagt, eh du hast genug geatmet in deinem Leben, hör bitte endlich mal auf damit! TOTALER Nonsens!

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    Part of the cast of Avengers: Age of Ultron.

    07/27/14

  • photo from Tumblr

    unamusedsloth:

    No CAPES!

    07/25/14

  • photo from Tumblr

    strikerhercules:

    » Because only Vin Diesel could ever be ridiculously nerdy enough to attend the UK world premiere red carpet for Guardians of the Galaxy wearing a “I am Groot” t-shirt and walking on stilts

    07/25/14

  • photo from Tumblr

    Eeeewwwww

    07/24/14


  • Ohgott Transformers!


    07/12/14