Filmfun

Who you’re gonna call? Ghostbasterds!

Standard, 16. 8. 2009, Batzman (Oliver Lysiak), 9 Kommentare

Da wir ja, wie hier schon angemerkt wurde, jeden Pups zu dem Film veröffentlichen. Hier das erste Poster zum unangekündigten Crossover, von Quentin Reitman.

You Might Also Want To Read

„The Death of Poor Joe“ – Charles Dickens erster Film (1901)

12. 3. 2012

The Lost Art of Inglourious Basterds

18. 2. 2010

Top 10 Giant Movie Monsters

31. 1. 2008

9 Kommentare

  • Reply kekkon 16. 8. 2009 at 14:41

    hätte man sich bei der umsetzung der netten idee nicht zumindest ein bisschen anstrengen können?

  • Reply DrJonezzz 16. 8. 2009 at 15:10

    Auf SpOn schreibt Autoren-Legende Seeßlen über die Basterds.
    Das ist sicher etwas wertvoller als dieser weltbewegende Mashup ;)

  • Reply Batzman 16. 8. 2009 at 16:29

    Naja, Seeßlen macht ja in erster Linie für sein aktuelles Buch und so sehr ich ihn schätze, war er gegenüber Tarantino immer etwas zu nachsichtig und unkritisch… das war schon in seinem ersten Beertz-Buch über QT so.

    Spannend zu lesen, aber sehr einseitig.

  • Reply KodyMonstah 16. 8. 2009 at 16:43

    Seeßlen in der Berliner Zeitung über die Basterds:

    http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2009/0815/feuilleton/0004/index.html

  • Reply Batzman 16. 8. 2009 at 16:50

    QED – Ist ja im Grunde dasselbe wie im Spiegel und auch als Promo für sein Buch gedacht ;)

  • Reply JMK 16. 8. 2009 at 17:17

    Seeßlen scheint alterssenil zu werden, im FD war auch eine Lobhudelei über die neuen Michael Manns zu lesen.

  • Reply Plastikman 16. 8. 2009 at 18:59

    ui, ein Poster mit Super Mario Paint bearbeitet? ^^

  • Reply GunGrave 17. 8. 2009 at 0:39

    … sieht nicht sonderlich gut aus – aber das Crossover wäre sicher ganz nett!

  • Reply Meine 5 Cent für 2009-08-17 | electru.de 17. 8. 2009 at 10:04

    […] Who you’re gonna call? Ghostbasterds! […]

  • Kommentar hinterlassen