News

Survival of the Dead – Trailer

Standard, 2. 11. 2009, Renington Steele, 17 Kommentare


(Traileraddict Direkt, via Filmstalker)

Hier der erste offizielle Trailer zu George A. Romeros neuestem Zombie-Flick „Survival of the Dead“. Nachdem schon ein Rohschnitt des Trailers ins Netz geleakt ist und ein weiteres Promoreel, die ziemlich katastrophal aussahen, ist das hier schon fast wieder okay. Was allerdings, wenn man das „okay“ am vorherigen Material misst, nicht wirklich einen guten Film verspricht.

Wir sehen hier Old McDonalds Farm featuring Zombies und da hatte ich, als ich die Storyline um eine Insel und Unterwasserzombies zum ersten mal gelesen hatte, etwas ganz anderes erwartet. Aber der Trick am Ende mit der Pumpe und den Augen, der ist nett. Trotzdem: Die Tage von Night, Dawn und Day sind anscheinend schon zu lange vorbei. Leider.

You Might Also Want To Read

mad-max

Mad Max: Fury Road – Official Main Trailer

1. 4. 2015

The Queen

29. 8. 2006

Robin Hood – 2 Superbowl-Spots

9. 2. 2010

17 Kommentare

  • Reply Time 2. 11. 2009 at 15:20

    Öhm…
    Die Zombies hier können zwar nicht rennen,aber reiten und Auto fahren? :O

  • Reply reeft 2. 11. 2009 at 15:40

    Das ist der größte Scheiß aller Zeiten. Romero hat es geschafft all seinen Credit mit Diary und Survival zu verspielen. Ernsthaft, wie kann jemand – selbst im Hinterkopf mit all den tollen Sachen der ersten Trilogie – diese Filme IM ANSATZ ernst nehmen bzw. in irgendeinerweise toll finden.

    Mein Gott, ist das schlecht.

  • Reply heyboy 2. 11. 2009 at 15:45

    Romero ist einfach der BESTE!
    Der darf alles ; )
    Film wird mit einem Augenzwinkern geguckt!

  • Reply Keyser Soze 2. 11. 2009 at 16:01

    Die Effekte sehen albern aus – was ist eigentlich aus Tom Savini geworden? Trotzdem freu ich mich auf den Film, ich habe immer noch ein Goldvertrauen in Romero und fand sogar Diary gut. Außerdem sind die ersten Kritiken ja recht positiv.
    http://uk.rottentomatoes.com/m/survival_of_the_dead/

  • Reply reeft 2. 11. 2009 at 16:22

    Nein, Romero ist eben nicht der Beste. Klar, er hat praktisch ein Genre geschaffen, ist legendär und hat zum Teil gute Filme für einen gewissen zeitgeist geschaffen, doch das ist vorbei und die Welt dreht sich 5-6 Mal schneller als damals.

    Ich weiß nicht wie sich das jemand ernsthaft anschauen kann und das Unterhaltung, egal in welchem Sinne, ob Humor oder Horror, nennen kann.

  • Reply Matze 2. 11. 2009 at 18:04

    Übel, übel…

  • Reply Batzman 2. 11. 2009 at 18:41

    Ich glaub Romero versucht sich hier an einer lupenreinen Komödie und Veralberung des eigenen Genres. Unter dem Gesichtspunkt find ich das durchaus spannend…

  • Reply JoJo 2. 11. 2009 at 19:20

    Auch wenn einige das bislang erfolgreich ignorieren konnten: Kein Romero-Zombie-Film ist wie der andere. Und das find ich auch ganz gut so. Und dem letzten Film konnte ich, anders als die ganzen dogmatischen Fans, auch noch was abgewinnen. Mal schauen… ich bin gespannt.

  • Reply MoZ 2. 11. 2009 at 20:27

    http://www.youtube.com/watch?v=ljOVL8lCV_Q
    also laut dem etwas älteren Interview wollte er nach Diary eine Komödie mit Zombies machen…

  • Reply Holger 2. 11. 2009 at 21:26

    Moment, ein offizieller Trailer bei dem die Schriftzeilen „credit block“ und „release date“ drinnen geblieben sind? ISt das nicht etwas schlampig?, Achja, sonderlich gut fand ich den Trailer nicht, da er zu billig wirkte.

  • Reply reeft 2. 11. 2009 at 21:43

    @JoJo Ja, du hast Recht. Da gibt es echte Unterschiede: Hundekacke, Pferdekacke, …

  • Reply Stefan 2. 11. 2009 at 23:08

    Hm, der Trailer ist ja nicht so der Hammer. Einen „lustigen“ Romero finde ich aber trotzdem ganz interessant. Wie auch immer als Zombiefan, wird der eh geguckt.

    Diary war doch nicht sooo schlecht.

  • Reply Thomas Demuth 2. 11. 2009 at 23:30

    Na ja, wirklich was innovatives Neues an der Zombiefront gibts ja nicht. Ich glaub da müssen wir auf World War Z warten.

  • Reply Wavescapenet 3. 11. 2009 at 16:20

    Der Trailer sieht doch ganz nett aus…..ich fand auch den letzten Teil ganz annehmbar….a bisserl billig aber alles in allem viel besser als das was sonst so im Zombiebereich rauskommt.

  • Reply Bender 4. 11. 2009 at 13:38

    Sieht sehr cool aus, finde ich.Ich finde es nur schade, dass Romero mit Diary of the Dead wieder „von vorne“ angefangen hat und nun wieder zeigt wie alles den Bach runtergeht…
    Ich will nen Film der in der Zeit wie Day und Land spielt… xO

  • Reply GunGrave 9. 11. 2009 at 20:06

    Hey… das ist der neue Romero… und hey… ganz ok – genügt vollkommen! ^_~

  • Reply Haro 4. 3. 2010 at 18:38

    Ist mir allemal lieber, als ein weiterer Remakeversuch, der sich selber tatsächlich ernst nimmt und dabei trotz hübscher Bilder doch nur langweilt…da soll der Meister sich lieber genussvoll selbst demontieren. Könnte interessant werden.

  • Kommentar hinterlassen