Universal Soldier Regeneration – Trailer

22 Comments


(Youtube Direktsoldier, via Quiet Earth)

Hier der Trailer zu John Hyams Reboot von „Universal Soldier“. Lundgren vs Van Damme, mal wieder. Sieht aus wie Direct-to-DVD, ist auch Direct-to-DVD. Irgendwann nächstes Jahr, hier noch der völlig überflüssige Plot:

When a team of former Soviet radicals seizes Chernobyl and threatens to unleash a lethal cloud of radioactive gas one hundred times deadlier than Hiroshima and Nagasaki combined, the US military brings in a bio-mechanically enhanced super soldier, Luc Deveraux (Jean-Claude Van Damme), to foil the plot.

As Deveraux fights his way into the plant, he faces off with his now revived former nemesis, Andrew Scott (Dolph Lundgren), and a newly ‘updated’ Next Generation Unisol (former UFC Heavyweight Champion Andrei Arlovski), in a battle of battles, and must save the day.

In : News

About the author

Related Articles

22 Comments

  1. Monkey

    Filme die die Welt nicht braucht…

  2. icke

    eher direct to trash can…

  3. Mildmanneredmaniac

    Mann, was is nur aus John Hyams geworden…?

  4. bernsteinkater

    Wie geil ist das denn?! Der Film wird der B-Movie-Knueller schlechthin! Ich freu mich!

  5. Mildmanneredmaniac

    Halt, Moment, der hiess doch Peter Hyams…???

  6. Florian

    Wo ist Ralf Möller?! Ich bin empört … Der hätte mir immernoch besser gefallen als dieser ausdruckslose Andrei.

  7. Matty

    Schaut aus wie auf dem Rüttgersgelände von Castrop-Rauxel gedreht. :)

  8. roi

    hä? rennende zombies?

  9. DerElton

    Warum bekommt Van Damme nach JCVD keine besseren Rollen? Um das Klischee des Films aufrecht zu erhalten? Tut mir ehrlich gesagt n bisschen Leid, gerade wenn man sich Mickey Rourke anschaut.

  10. Tino

    …einfach nur traurig…

  11. misanthrop

    *jubel jubel* …. *freu freu* … ein film, den die welt nicht braucht – nicht im geringsten. mir tut es da nur etwas um den balett-tanzenden van damme leid … *damn*

  12. GunGrave

    … voll der Hammer – der Pitbull, KLASSE! … dazu noch living legends und ab die Lutzi! … wird nicht der Überhammer… aber dennoch erhoffe ich mir gute Action!

  13. Comedian

    Könnte zumindest interessant sein zu beobachten ob sich Jean-Claude & Co kampfsporttechnisch selbst zitieren oder aber einen flotteren Post-Matrix/Jason Bourne Style zugelegt haben. Ansonsten ist die Story ungefähr so logisch wie Donnie Darkos Tangentenuniversum: Wurde Lundgren nicht im Teil1-Showdown von einem Mähdrescher zerschnetzelt?

  14. bale

    geil, geil, geil… sieht nach guter b-action aus!!

  15. sinep

    Soldaten bekommen irgendein zeug iniziert und werden zu unaufhaltsamen Kampfmaschinen… erinnert mich ein bisschen an farcry nur das diesmal die Besetzung noch schlechter ist.

  16. ICE

    IMDb: 8.5/10

    Wahrscheinlich wurde nur der Trailer bewertet.

    >> Halt, Moment, der hiess doch Peter Hyams…???

    John ist sein Sohn.

  17. Boomer

    WoooHoooohuuu!!!111

  18. DasNeX

    HAHA! Das wird 1A Trash, der wird geschaut! ;)

  19. zeppy

    Van Damme und Lundgren wie geil!!! Ich liebe diese alten Action-Veteranen. Der Film ist schon gekauft.

  20. Servela

    Fresse halten! Film gucken! Ich bin mit null Erwartung dran und er war scheiss gut! Ich war nicht im mindesten enttäuscht. Ich weis das jeder denkt was ich dachte aber der Film überzeugt. Punkt.

  21. Mirco

    Der Trailer sieht ziehmlich Hammer aus.Schade das er wie ich hier mit bekomme nicht im Kino erscheint.Nach 6 Jahren Kino verweigerung würd ich für den 3 Teil und der genialen besetzung bezahlen.Universal Soldier 3 wird der Film 2010 dachte ich echt für Vandamme und Lundgren.Der Film reicht wohl nicht fürs Kino.Schade,das es wieder gleich im sortiment einer Videothek untergeht.Mehr Zeit,mehr Geld und eine super Story häten sie gebraucht um viele viele Leute ins Kino zu bewegen.1992 entstand doch ein Meisterwerk mit dem ersten Teil.Nur alleine der Soundtrack zum Film genial.Der geile Truck,die super wüsten Szenen,das Motel,die Story.Roland Emmerich wird wohl sich nicht mehr mit solch schlechten Drehbuch rumärgern und was fürs Kino zaubern.Trotzdem hol ick mir die DVD und hab mein spaß.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    jurassiraptor:

    fromdirectorstevenspielberg:

    Whoever created this: thank you!!

    Haha! Well done!

    11/27/14

  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14