Filmcheck: Mit Disney-Zeichentrick-Legende Andreas Deja in der Videothek

6

scarkleindeja

Ich geb zu wir hatten bei diesem Filmcheck unsere Fanboy-Momente. Vom Prakti Andreas, über Kameramann manniac bis zu mir hatten wir alle mindestens eine DVD zum signieren dabei, als wir am Mittwoch den neuesten Filmcheck gedreht haben. Und das obwohl vielen der Name Andreas Deja vielleicht gar nichts sagen wird. Doch die Filme an denen Disneys derzeit profiliertester Zeichner mitgewirkt hat, die kennt jeder. “Der König der Löwen” war einer der ersten Filme, die ich mir damals Mitte der 90er aufwendig als englische VHS in einem Münchner-Spezialversand orderte, weil in unbedingt Jeremy Irons-Stimme hören wollte. Ich liebe Scar, die Art wie er spricht, wie er sich bewegt, wie er genervt die Augen verdreht, wenn dämliche Hyänen und Minilöwen ihm auf den Senkel gehen.

Doch Deja hat mehr drauf als Scar. Er spielte mit seinem Zeichenstift den Titelhelden in “Roger Rabbit” und “Herkules”, den Jafar in “Aladdin”, Lilo in “Lilo und Stitch”, den widerlichen Gaston in “Die Schöne und das Biest” oder den wumbeligen Gurgi im wenig bekannten “Taran und der Zauberkessel”. Nächste Woche, am 10. Dezember, startet dann “Küss den Frosch” – dort hat er die verschrobene Voodoo-Hexe Mama Odie und ihre Blindenschlange mit Leben erfüllt.


YouTubeDirectDeja

Beim Filmcheck war Andreas Deja dann genauso sympathisch und unkompliziert, wie er in Interviews oder dem Bonus-Material zu den Disney-Klassikern immer erscheint. Der in Polen geborene, in Deutschland aufgewachsene Zeichner liebt Animationsfilme – nicht nur die von Disney. Was ihm ansonsten noch so gefällt, seht ihr im Video und ausnahmsweise bewerbe ich hier auch mal ein moviepilot-Gewinnspiel. Wer die Zeichnung die Andreas für uns angefertigt hat gewinnen möchte, der klickt HIER und schickt uns dann die richtige Antwort zu. Auch wenn ich die am liebsten selbst behalten würde ;)

In : Features, Thema

About the author

Batzman (Oliver Lysiak)
Oliver “Batz” Lysiak geboren in den 70ern, studierte Mediensoziologie und arbeitete als Redakteur für NDR, RTL, Pro7, wo er lernte, dass “die Zuschauer Ironie nicht verstehen”. Heute betreibt er, zusammen mit vier anderen Cinemaniacs, Deutschlands erfolgreichstes Filmblog “Die Fünf Filmfreunde” und arbeitet als “Creative Director” und Filmjournalist bei Deutschlands größter Filmwebsite moviepilot.de. Er mag Wombats, Katzen und Leute die im Kino die Klappe halten und träumt davon, irgendwann von Stephen Fry adoptiert zu werden.

Related Articles

  • Tommy

    Ist das mit dem selbständigen Auffinden des Gewinnspiels jetzt schon der erste Test?

  • http://www.fuenf-filmfreunde.de Batzman

    Nein nein, das ist nur “gottseidankistbaldwochenende”-Schusseligkeit. Ich hab den Link ergänzt.

  • http://www.kultur-bunny.de Patricia

    Ich war damals auch sofort Fan von Scar, als ich ihn gesehen habe. Er ist einer der besten Bösewichte der Filmgeschichte.

  • http://www.fuenf-filmfreunde.de/jet-strajker/ Jet Strajker

    Toller Filmcheck. Die Zeichnung ist spitze und ich bin wieder richtig im Disney-Fieber. KÜSS DEN FROSCH war außerdem wirklich wunderbar.

  • GunGrave

    hey hey… nettes Ding! … freu mich auf KdF! … Deja danke für die Figuren! ^_^

  • Nadsch

    hehe tip mir hier die finger wund , eventuell find ich hier ja hilfe:

    ich suche ein wallpaper auf den alle oder zumindest die wichtigen oder nur die collen oder überhaupt wer von den “disney- schurken” auf nett anzusehende art und weise verewigt sind.

    zu küss den frosch kann ich nur sagen das er auf jedenfall im kino gesehen werden sollte einfach nur um ein zeichen zu setzen das wieder mehr in dieser richtung produziert wird. desweiteren macht es einfach nur spaß figuren aus anderen filmen in diesem film wiederzufinden.

    bis da nad

Fünf Facefreunde