News

Golden Globe Nominierungen 2009

Standard, 15. 12. 2009, Jet Strajker, 15 Kommentare

globesAm 17. Januar 2010 werden wieder die Golden Globes verliehen. Heute sind die Nominierungen für den selbst in Hollywood eher belächelten Preis der ominösen Auslandspresse bekanntgegeben worden.

Best Motion Picture – Drama

Avatar (2009)
The Hurt Locker (2008)
Inglourious Basterds (2009)
Precious: Based on the Novel Push by Sapphire (2009)
Up in the Air (2009/I)

Best Motion Picture – Musical or Comedy

(500) Days of Summer (2009)
The Hangover (2009)
It’s Complicated (2009)
Julie & Julia (2009)
Nine (2009)

Best Performance by an Actor in a Motion Picture – Drama

Jeff Bridges for Crazy Heart (2009)
George Clooney for Up in the Air (2009/I)
Colin Firth for A Single Man (2009)
Morgan Freeman for Invictus (2009)
Tobey Maguire for Brothers (2009/I)

Best Performance by an Actress in a Motion Picture – Drama

Emily Blunt for The Young Victoria (2009)
Sandra Bullock for The Blind Side (2009)
Helen Mirren for The Last Station (2009)
Carey Mulligan for An Education (2009)
Gabourey ‚Gabby‘ Sidibe for Precious: Based on the Novel Push by Sapphire (2009)

Best Performance by an Actor in a Motion Picture – Musical or Comedy

Matt Damon for The Informant! (2009)
Daniel Day-Lewis for Nine (2009)
Robert Downey Jr. for Sherlock Holmes (2009)
Joseph Gordon-Levitt for (500) Days of Summer (2009)
Michael Stuhlbarg for A Serious Man (2009)

Best Performance by an Actress in a Motion Picture – Musical or Comedy

Sandra Bullock for The Proposal (2009/I)
Marion Cotillard for Nine (2009)
Julia Roberts for Duplicity (2009)
Meryl Streep for It’s Complicated (2009)
Meryl Streep for Julie & Julia (2009)

Best Performance by an Actor in a Supporting Role in a Motion Picture

Matt Damon for Invictus (2009)
Woody Harrelson for The Messenger (2009/I)
Christopher Plummer for The Last Station (2009)
Stanley Tucci for The Lovely Bones (2009)
Christoph Waltz for Inglourious Basterds (2009)

Best Performance by an Actress in a Supporting Role in a Motion Picture

Penélope Cruz for Nine (2009)
Vera Farmiga for Up in the Air (2009/I)
Anna Kendrick for Up in the Air (2009/I)
Mo’Nique for Precious: Based on the Novel Push by Sapphire (2009)
Julianne Moore for A Single Man (2009)

Best Director – Motion Picture

Kathryn Bigelow for The Hurt Locker (2008)
James Cameron for Avatar (2009)
Clint Eastwood for Invictus (2009)
Jason Reitman for Up in the Air (2009/I)
Quentin Tarantino for Inglourious Basterds (2009)

Best Screenplay – Motion Picture

District 9 (2009): Neill Blomkamp, Terri Tatchell
The Hurt Locker (2008): Mark Boal
Inglourious Basterds (2009): Quentin Tarantino
It’s Complicated (2009): Nancy Meyers
Up in the Air (2009/I): Jason Reitman, Sheldon Turner

Best Original Song – Motion Picture

Avatar (2009): James Horner, Simon Franglen, Kuk Harrell(„I Will See You“)
Brothers (2009/I): U2, Bono(„Winter“)
Crazy Heart (2009): T-Bone Burnett, Ryan Bingham(„The Weary Kind“)
Everybody’s Fine (2009): Paul McCartney(„(I Want To) Come Home“)
Nine (2009): Maury Yeston(„Cinema Italiano“)

Best Original Score – Motion Picture

Avatar (2009): James Horner
The Informant! (2009): Marvin Hamlisch
A Single Man (2009): Abel Korzeniowski
Up (2009): Michael Giacchino
Where the Wild Things Are (2009): Carter Burwell, Karen Orzolek

Best Animated Film

Cloudy with a Chance of Meatballs (2009)
Coraline (2009)
Fantastic Mr. Fox (2009)
The Princess and the Frog (2009)
Up (2009)

Best Foreign Language Film

Los abrazos rotos (2009)
Baarìa (2009)
Das weisse Band – Eine deutsche Kindergeschichte (2009)
La nana (2009)
Un prophète (2009)

Alle Seriennominierungen und mehr hier.

You Might Also Want To Read

The Raid 2 – Teaser

13. 11. 2013

Gwyneth und Scarlett in Iron Man 2 – Erste Bilder

16. 7. 2009

Vincent Gallo tanzt mit UFOs zu geilem Shit

9. 1. 2012

15 Kommentare

  • Reply Kameni 15. 12. 2009 at 18:52

    Vor allem Lithgow muß einfach gewinnen, selten gab es einen grandioseren Bösewicht!

  • Reply fichtenelch 15. 12. 2009 at 19:52

    Ich versteh nur nicht, wie Avatar schon sooft nominiert sein kann?
    Der läuft doch noch nicht mal in den Staaten. Klar gibts betimmt ne DvD Version für die Jury, aber irgendwie finde ich das doch etwas lächerlich.

    Und nein, das soll kein Avatar-Flame sein, ich persönlich freu mich auf den Film im (3D)Kino.

  • Reply Jet Strajker 15. 12. 2009 at 19:57

    Na ja, drei von uns fünfen haben den auch schon letzte Woche in 3D gesehen, insofern sollte das für die Foreign Press nicht so schwierig sein. :)

  • Reply chris kurz 15. 12. 2009 at 20:29

    @Kameni „Vor allem Lithgow muß einfach gewinnen, selten gab es einen grandioseren Bösewicht!“

    für welchen film ist der denn nominiert?! [für CLIFFHANGER wärs grobe 16 jahre zu spät]

  • Reply Kameni 15. 12. 2009 at 20:51

    und nicht gerechtfertigt….

    Ne, ist zwar nicht aufgeführt hier, aber ist für seine Rolle in Dexter nominiert. Wäre ein verdienter Gewinner, mehr als Hall bzw. die Serie an sich.

  • Reply Hakka 15. 12. 2009 at 21:51

    Stimm Lithgow war genial, aber die diesjährige Season Dexter nicht minder. Schade find ich nur, dass Jennifer Carpenter nicht für ihre Rolle als Debra Morgan nicht nominiert wurde, die hat nämlich mal eine höllisch gute Schow geliefert. Und ob 30 Rocks ständig dabei sein muss….
    Bei den Animationsfilmen hoffe ich das Coraline gewinnt. Der hat es als Aussenseiter verdient noch mehr Beachtung zu erhalten. Und die ganze Arbeit eines Stop Motion Films kann auch gerne gewürdigt werden.

  • Reply stb247 16. 12. 2009 at 0:46

    Dexters vierte Staffel war Scheisse und Lithgow nicht besonders gut. Da hätte es Jimmy Smitts im letzten Jahr mehr verdient, denn sein Miguel Prado war wirklich eine tolle Figur in der Serie!

    Ansonsten: Lame! Was für eine langweilige Auswahl. Die Filme sind nur ansatzweise okay gewählt (Hä, Drehbuch für District 9? Der war ja wohl völlig unspannend geschrieben… Gut gemacht, aber lahmes Buch, keine Frage). Nut weil The Hangover ein Erfolg war rechtfertigt das noch keine Preise (oder Nominierungen). Und wenn Avatar nur ansatzweise das hält, was sein Trailer verspricht, dann wird das eine der größten Enttäuschungen seit Jahren.

    Und was hat True Blood eigentlich immer bei diesen Veranstaltungen zu suchen. Das ist eine total billige Serie, die mit gar nichts glänzen kann.

    Echt, Foreign Press, euch kann man ja nicht ernst nehmen.

  • Reply Jott 16. 12. 2009 at 2:22

    Tja, über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten… Für mich ist „True Blood“ eine der besten Serien der letzten Zeit!

  • Reply reeft 16. 12. 2009 at 3:00

    Schade, hatte auf mehr für Wtwta gehofft.
    Naja, immerhin der tolle Soundtrack sollte gewinnen, der läuft bei mir seit Monaten relativ häufig :)

  • Reply jonny 16. 12. 2009 at 9:31

    Bei allen guten und gerechtfertigten Kritiken und oder Kommentaren vermisse ich Christoph Waltz. Nicht das mich der Film umgehauen hat aber die Rolle die Herr Waltz und wie gespielt hat ist schon echt sehenswert gewesen!!!

  • Reply Claas 16. 12. 2009 at 10:11

    @Jonny:
    Waltz ist doch nominiert. Lies mal genauer.

  • Reply El_Skeletto 16. 12. 2009 at 12:05

    Ja, aber für die Kategorie ‚Nebenrolle‘. Das alleine ist für mich schon wieder mehr als fragwürdig.

    Aber was solls…im Grunde interessiert das sowieso niemanden.

  • Reply Kameni 16. 12. 2009 at 14:08

    „Dexters vierte Staffel war Scheisse und Lithgow nicht besonders gut.“

    Yeah, well, you know, that’s just, like, your opinion, man.

  • Reply Scheich Habib 16. 12. 2009 at 15:24

    “Dexters vierte Staffel war Scheisse und Lithgow nicht besonders gut.”

    Na wenn du meinst. Hättest aber wenigstens schreiben können warum dem so sein soll. Gerade im Vergleich zur dritten Staffel war die vierte n Hamme >
    Am Anfang lustig, dann immer dramatischer, am Ende einfach nur hart (SO ein verdamt böses Ende, das alles auf den Kopf stellt und jetzt 9 Monate auf die nächste staffel warten, arrgh). Lithgow war Klasse, sein Schauspiel irgendwo zwischen beherscht, aggresiv und total psycho, vor allem war sein Charakter toll entwickelt, praktisch jede Folge wurde das Bild das man vom „Trinity Killer“ hatte über den Haufen geworfen, erst ganz am Ende konnte man ihn wirklich einschätzen.

  • Reply GunGrave 20. 12. 2009 at 22:53

    … puh gibts wohl noch einiges aufzuholen… kenne nen Teil der Nominierungen noch gar nicht… ansonsten warten wir es ab… wenns eh nicht sooo wichtig ist! ^_~

  • Kommentar hinterlassen