„Let the right one in“-Remake wird düsterer als Twilight

20 Comments

Wow. Alleine die Tatsache, dass Matt Reeves, Regisseur des „Let the right one in“-Remakes, seinen Film mit dem Vampirsexmetapher-Rotz „Twilight“ vergleicht, hat den Film für mich schon jetzt gehörig versaut und ich befürchte das schlimmste.

“I think that what people respond to in ‘Twilight’ is the fantasy of it. It’s such a grand, romantic fantasy, and in a way, the reason why I think there is room for a film like ours is, though it’s a vampire film, it uses it in such a different way. Whereas ‘Twilight’ is kind of a fantasy, this will be a darker, scarier kind of journey. I think it’s really about what sort of emphasis the story takes and how you use the metaphor. The amazing thing about genre films is the way to smuggle in different kinds of themes and things worthy of exploration. I think what so struck me about this story is that what it is exploring is so different and so real.”

Matt Reeves Says ‘Let Me In’ Will Be Darker Than ‘Twilight’

In : News

About the author

Related Articles

  • http://www.wirreswirken.de Jubai

    Stimme dir da mal 100% zu. Damn it! Erinnert mich irgendwie an die Dreistigkeit mit dem [REC]-Remake, was ca. 4 1/2 Tage nach dem Original rauskam…

  • Arno Nym

    Wozu der Film ein Remake braucht weiß ich echt nicht. Wüsste so spontan nicht wirklich was man am Original noch verbessern könnte…

  • Kiran

    kotz! Düsterer als Twilight? Naja…der Film ist auch schon im Original zehnmal düsterer als diese Twilight *******! Das wird nix!

  • Jay

    ???
    Ich fand den echt Sahne, wo braucht man da bitte ein Remake?

  • phyrexianhulk

    Kein Remake notwendig. Das Original ist feinfühlig und genial! Und alles was sich reimt ist gut.

  • http://blog.freeqnet.de beetFreeQ

    Also mal ganz davon abgesehen, dass ich generell nicht so der Freund von den typischen US-Remakes ausländischer Filme bin und auch bei diesem Remake eher skeptisch bin, denke ich trotzdem, dass die Aussage des Regisseurs etwas aus dem Kontext herausgezogen wirkt.

    Er wird sicher oft auf Twilight angesprochen, denn immerhin dreht er einen Vampir-Film mit Kindern, nachdem Twilight mit seinen Teenie-Vampiren zu so einem Hype ausartete. Dass er dann auch entsprechend antwortet und auf den Twilight-Vergleich eingeht, ist doch ok. Ich glaube nicht, dass er von sich aus die Twilight-vergleiche zieht, ohne explizit drauf angesprochen zu werden. Er sagt ja auch nicht “Der Film wird wie Twilight, nur düsterer!” sondern dass sein Film trotz Twilight seine Berechtigung hat, weil er eben ganz anders mit dem Thema Vampire umgeht und eben düsterer als Twilight wird. Und daran ist nichts auszusetzen, finde ich!

  • Ole

    Schwedisches “Twilight”-Remake vom “Let the right one in”-Regisseur wird düsterer als “Let the right one in”.

    Das wäre es gewesen, aber das hier…….

  • Schwarzmaler

    Ich oute mich mal als Mädchen :) – mir war das Original zu drastisch. Aber Remake? Und Twighlight…? Leute. so wird das nichts.

  • CineMan

    @ 6 beetFreeQ:
    da stimme ich Dir zu

    @ 7 Ole :
    :)))

    Der Film hätte sicherlich kein Remake nötig.
    Aber da sehen die Produzenten das Potenzial Geld zu scheffeln.

  • CineMan

    Ach ja… eins noch an die 5FF:
    wieso könnt Ihr nicht die Filme bei ihrem deutschen Titel nennen?
    Ich muss immer wieder mal nachschauen um welchen Film es sich eigentlich handelt. Und ich glaube ich bin nicht der Einzige.
    Ist auf Dauer ziemlich nervig.

  • Kameni

    @10

    Was besonders sinnlos ist bei diesem Film, der ja hier nichtmal mit dem Original-Titel bezeichnet wird!?

  • CineMan

    @ 11 Kameni :
    richtig

    für Renington:
    Låt den rätte komma in
    und schon wieder gegoogelt…. :)

  • Party McFly

    Ich hab das Buch gelesen und war total enttäuscht vom Film. Denke er hat eine zweite Chance verdient! Versteh nicht was alle an dem Film so toll fanden. Hab ja grundsätzlich nichts gegen Filme aus dem Norden, in denen nichts passiert aber in diesem Fall geht es im Buch viel rasanter zu. Mehr Gefühl, mehr Tempo… Der Film war zum Schnarchen…

  • justus_jonas

    An anderer Stelle hat Matt Reeves auch nochmal klargestellt, dass er sich eher der Buchvorlage annimmt und damit nicht im klassischen Sinne ein Remake dreht. Für den schwedischen Film wurde zumindest auf einige Handlungsstränge des Buches verzichtet, die ich schon gerne gesehen hätte. Insbesondere die Figur des Håkan kam eigentlich in der tollen Verfilmung zu kurz. Zumindest hat Reeves mit Chloe Moretz, Kodi Smit-McPhee und Richard Jenkins ziemlich gute Schauspieler verpflichten können.
    Ich geb dem Film ‘ne Chance. Hat bei “Insomnia” ja auch geklappt mit einer guten Adaption/Amerikanisierung eines skandinavischen Stoffes.

  • doc

    wenn der film näher am buch sein sollte wird’s wirklich düster – und das twilight publikum bleibt zu hause . im vergleich zum buch war schon das orginal ziemlich fröhlich :) . ich glaube ja eher nicht , dass pädophilie in den usa mainstreamtauglich ist .

    betreffend deutsche titel : mir geht’s genau umgekehrt , meistens wenn ich (meist völlig sinnfreie) deutsche filmtitel lese (oder noch schlimmer : deutsche titel , die englisch sind , aber nicht dem orginal entsprechen) muss ich erstmal in die ofdb reinschaun , um zu wissen , um welchen film es sich denn nun handelt .

  • CineMan

    @ 15 doc
    hmm . scheint so aus als ob Du Dir die Filme in der Orginalfassung ansiehst.
    Da spricht ja auch nichts dagegen – viielmehr dafür. Es ist allgemein bekannnt das aufgrund der Synchro vieles verloren geht (Humor, Dialekt, Betonungen, Wortspiele usw.)
    Für Otto-Normalverbraucher wie mir, mit maximal gutemEnglisch, die sich die deutsche Synchronfasungen anschauen, sind die Original-Titel in der Regel eher unbekannt.
    Von mir aus können die 5FF gerne Original & deutsche Filmtitel angeben.
    So wäre jedem von uns Filmliebhabern geholfen :)

  • John

    kA warum ich mir überhaupt ein remake von so nem grandiosen film anschaue sollte…?!

  • Irreversibel

    Immerhin bringt mich dieser Artikel dazu, mir das Original endlich mal anzusehen.

  • http://www.fallen-legen.de/ Mario

    Das Original ist richtig klasse, ein echt neuer, interessanter und einfühlsamer Zugang zum Genre… irgendwie krank so einen Film nach nicht mal zwei Jahren durch den Remake-Wolf zu drehen, nur damit man ein paar bekannte Namen draufkleben und das Ganze mit ordentlich Asche zum Blockbuster aufblasen kann… kann doch eigentlich nur schiefgehen…

  • GunGrave

    … allein schon der Vergleich zwingt mich dazu wegzusehen! ^_~

  • Christine

    Kurz gefasst:
    Buch ist super, Originalfilm dem Buch recht nah mit überzeugenden Hauptdarstellern, US-Version ist platt mit vereinzelten Horrorsequenzen, Keine Gefühlsebene, hat mit dem Buch nix mehr zu tun

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    Part of the cast of Avengers: Age of Ultron.

    07/27/14

  • photo from Tumblr

    unamusedsloth:

    No CAPES!

    07/25/14

  • photo from Tumblr

    strikerhercules:

    » Because only Vin Diesel could ever be ridiculously nerdy enough to attend the UK world premiere red carpet for Guardians of the Galaxy wearing a “I am Groot” t-shirt and walking on stilts

    07/25/14

  • photo from Tumblr

    Eeeewwwww

    07/24/14


  • Ohgott Transformers!


    07/12/14