Zelda Rubinstein R.I.P.

12 Comments

Zelda Rubinstein, besser bekannt als das Medium Tangina aus Poltergeist, ist heute im Alter von 76 Jahren gestorben, nachdem sie vor zwei Monaten mit einer Herzattacke ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Ich kenne praktisch keine weitere Rolle von ihr, außer ihrem Auftritt in Spielbergs/Hoopers Geisterfilm, aber diese Performance hat sich für immer in mein Gehirn gebrannt.

Sie stören ihre Frequenzen, no more. R.I.P.

Zelda Rubinstein, who played psychic in ‘Poltergeist,’ dies at 76 (via Horror-Movies)

In : News

About the author

Related Articles

12 Comments

  1. proletkult

    Oh, ihre Rolle in GESCHICHTEN AUS DER GRUFT ist doch auch unvergesslich!

    http://www.imdb.de/title/tt0716891/

    Nachdem ich einige der alten Crypt-Folgen nach langer Zeit wieder geguckt hab, wusste ich, dass ich sie irgendwoher kannte, aber Poltergeist kam mir nicht in den Sinn… Die Lady hatte was!

  2. Moviesteve

    Obwohl die Rolle teils recht ähnlich war (und sie wahrscheinlich nicht unbedingt die facettenreichste Darstellerin), fand ich Zelda Rubinstein auch in der Fernsehserie “Picket Fences” immer ganz toll. Einfach eine Nebendarstellerin, die ich immer wieder gern gesehen habe, weil sie mich oft zum Schmunzeln gebracht hat.
    Danke dafür!

  3. The Forest

    Hab Poltergeist erst vor 3 Tagen wieder gesehen. Ihre Performance als Ghostbusterin ist wirklich imposant.

    – R.I.P. -

  4. stb247

    Ich kenne sie auch noch aus “Picket Fences”. Habe ihre Rolle immer sehr gemocht.

  5. GunGrave

    … hab Sie nur in Poltergeist gesehen – R.I.P.

  6. Darth_Mueller

    Ich meine sie auch mal in einer Bundy Folge gesehen zu haben

  7. dan

    stimmt, wenn ich sie sehe und an ihre Rolle aus Poltergeist zurück denke, bekomme ich Gänsehaut…

  8. Kingukongu

    Zelda Rubinstein spielte eine Hauptrolle in dem zu Unrecht vergessenen spanischen Horrorfilm “Angustia” aka “Anguish” aka “Im Augenblick der Angst” (1987) von Bigas Luna.

    http://www.imdb.com/title/tt0090644/

    Sehr zu empfehlen.

  9. Kaddi

    Oh, das ist traurig. Bemerken möchte ich, dass die Rolle auch gerade im Zusammenspiel mit der Synchronstimme irgendwie wie ein Unfall war, man konnte nicht weg(kucken)hören. Schüttel-sie war sehr wichtig für den Film, eine Person, die man tatsächlich mit Poltergeist verbindet. LG Kaddi PS: Immerhin hat sie ja trotz des “Fluchs” ein recht langes Leben gehabt.

  10. Gerrit

    Ich kannte Sie aus “Picket Fences”, der ersten Lieblingsserie meines Lebens. Und natürlich: “Behind the Mask: The Rise of Leslie vernom” – da hat sie auch kurz mal vorbeigeschaut.

    RIP

  11. Martin

    In “Southland Tales” (2006) von Richard Kelly war sie in der Rolle der Dr. Katarina Kuntzler zu sehen. War der Rolle in “Poltergeist” nicht unähnlich.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14