The Last Airbender – Spot & Poster

24 Comments


AirbenderDirekt

Neues Promomaterial und ein Super Bowl Spot zu M. Night Shyamalans Realfilm-Adaption des “Last Airbender”. Endlich mal was anderes von der Twistorama-Regienulpe, aber mal gucken – nach “The Happening” ist endgültig Vorsicht geboten. Trailer müsste dann nach dem Teaser vor etlichen Monaten auch bald mal kommen.

In : News

About the author

Rajko Burchardt mein es gut mit den Menschen. Die Spielwiese des Bayerischen Rundfunks nannte ihn vielleicht auch deshalb "einen der bekanntesten Entertainment-Blogger Deutschlands".

Related Articles

24 Comments

  1. Batzman

    Na super. Wer hat nicht auf Emneid Shyamalans “Mortal Kombat” gewartet.

  2. SgoTscH

    den kleinen avatar fand ich eigentlich immer recht lustig. für eine kinderserie schon unterhaltsam :>

  3. ringvernichter

    Warum Avatar? Für mich eine der tollsten Serien. Und nun verfilmt. Sie werden es nie schaffen, den Charakteren solche Tiefe zu verleihen, oder diese ganze Welt darzustellen. Auf die Verfilmung freu ich mich echt nicht.

  4. reeft

    Ich freu mich so sehr auf den Film. Ruhe an alle Kritiker :D

    <3 signs

  5. Michael

    Kenn nicht die Serie, mag die Ausschnitte aus dem Film.

  6. Tino

    Ja Michael, geht mir ähnlich. Wahrscheinlich würde ich mich auch ärgern, wenn ich Fan der Serie wäre, aber da ich diese net kenn, finde ich die Ausschnitte schon sehr gelungen.

  7. Densemann

    Regienulpe?

    Meine Güte …

    Das war jetzt echt das letzte Mal, dass ich auf dieser Seite war. Ist wohl auch für beide Seiten besser so. Sonst platzt mir noch ein Äderchen im Hirn angesichts der … wunderbaren Texte der Fünf Filmfreunde.

    Lebt weiter in eurem “Wir wissen Kino besser”-Palast.

    good night and good luck

  8. Kiran

    Ich bin auch nen Fan der Serie und muss zugeben dass der “erste” eindruck der Effekte recht positiv ist :) Den kann man sich ruhig im Kino antun. Aber Bitte Bitte Bitte kein großes rumgeheule wie in Lady in the Water usw. BITTE!

  9. Mozzerino

    “Written, produced and directed by M. Night Shyamalan”
    Wenn das mal keine Warnung ist.

    Sorry, aber ich check nicht, wie den Typen nach dem Desaster LADY IN THE WATER und dem Giga-Desaster THE HAPPENING überhaupt noch jemand Ernst nehmen kann.
    Noch viel weniger check ich allerdings, warum die Studios in weiterhin große, teure Filme drehen lassen.

  10. jmk

    das Kind hat ein Pfeil auf der Stirn.
    Was soll das?

  11. fichtenelch

    “insert brain here”

  12. Kiran

    @Mozzerino: Die Studios sagen sich auch: “Okay Shyamalan, das ist deine letzte Chance, kapiert? Noch so nen Scheiss und du kannst wieder Kinderbücher schreiben!”

    Oder er schläft mit ner wichtigen Ollen da in Hollywood!

  13. GunGrave

    … sieht doch mal gar nicht so schlecht aus, erkannte gleich einige Szenen aus der Ani-Serie! … vielleicht gelingt ihm damit das Comeback to Senses! ^_^

  14. Karub

    Also ich fand die Serie schon sehr gut und freue mich schon auf die umsetzung aber hoffe natürlich wie alle das es nicht in den sand gesetzt wird wie Dragon Ball…..mal sehen……der Teaser Trailer lässt gutes hoffen….kanns kaum abwarten…..freue mich schon auf die erd bendiger…..muhahaha….^^

  15. justus_jonas

    Das sieht doch recht ordentlich aus. Kenn die Serie nur durchs Vorbeizappen auf Nickelodeon… und war da eigentlich immer über das recht hohe Niveau der Animation und die komplexe Story erstaunt… Wäre doch schön, wenn hier mal ‘ne Trilogie draus wird, bei der man auf die Fortsetzung sehnsüchtig wartet… Wundert mich aber ehrlich gesagt schon, dass die so offensiv mit Shamalamadingdongs Namen werben… Hoffentlich steht ihm diesmal nicht wieder sein Riesen-Ego im Weg…

  16. SgoTscH

    Karub, da wird nichts gebEndet, die bÄndigen :>

  17. Hans

    Ich bin Fan der Serie und freue mich erstmal. Für eine Kinderserie war Avatar (sic) schon recht differenziert und nicht bloss Gut/Böse. Ich befürchte allerdings dass der Regisseur diese Seite vereindimensionalisieren wird. Aber hoffen tue ich trotzdem.

  18. Karub

    @#18………….stimmt………thx

  19. kumi

    @ Densemann:

    Wäre »Regiekrampe« angemessener? :-)

  20. CineMan

    Shyamalan ist kein schlechter Regisseur.
    nur die Drehbücher und somit die Stories waren nicht der Hit –
    um es mal milde auszudrücken.
    Dummer Weise waren diese aber eben meist von ihm ….
    Mal gucken … vielleicht wirds ja was.

  21. TopF

    ich ahne ein disaster…
    die serie war klasse..
    und der cast fürn film ist ,wenn ichs mal so sagen darf ein griff ins klo .
    suko wird bestimmt eindimensional sein…wie der rest der figuren..
    warum dieser shaylalamananana (badi bidipi *lach*)
    die hätten lieber wen anders fragen sollen..

  22. Synonym

    ich sag nur eins…lasst es auf euch zukommen

    der film wird nie sogut sein wie das original. das ist immer so, oder meistens. (bsp. harry p. sind die bücher um einiges besser im vergleich aber es ist keine frage, dass die filme ansich SEHR gut gemacht sind =) )

    also..erwartet euch nicht zu viel =)
    ich bin fix dabei in 113 tagen wenn THE LASTAIRBENDER rauskommt =)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14