Filmfun

LOST! Opening Credits (1967)

Standard, 7. 2. 2010, Renington Steele, 7 Kommentare


(Youtube Direktlost, via Electru)

Meine Meinung zu Lost sollte bekannt sein (eher so meh), dennoch finde ich dieses Intro zur Inselsaga ziemlich nett.

You Might Also Want To Read

Nicolas Cage als Disney Prinzessin

19. 7. 2013
Ghostbusters 3

Ghostbusters 3 vs. Tarantino vs. Knete

19. 6. 2014

Aliens-Poster aus unzähligen Screenshots

22. 2. 2013

7 Kommentare

  • Reply Doris 7. 2. 2010 at 20:49

    „Meh“ nervt! Mich!

  • Reply Andreas Port 7. 2. 2010 at 21:56

    Yes, viel besser als im TV.
    Heiße Scheiße :))

  • Reply Norman E. 7. 2. 2010 at 23:59

    Ich hab die letzten 1 1/2 Wochen damit zugebracht mir „Lost“ von Staffel 1-5 reinzuziehen. „Meh“ ist nur Staffel 3, die zieht sich nämlich.
    Ansonsten ist „Lost“ spannend, abgedreht und vor allem eines – gut geschrieben. Es kommt nur auf die Charaktere an und man fiebert wirklich mit ihnen mit und lernt sie so gut kennen, wie sonst in keiner Serie. Im Fernsehen (zumal zu ständig wechselnden Zeiten, unregelmäßig und mit ewigen Unterbrechungen zwischen den Staffeln, auf verschiedenen Sendern) kann es nur verlieren.

  • Reply ph0 8. 2. 2010 at 1:09

    Hm, ich fand das normale Lost“intro“ mit dem Schriftzug und den merkwürdigen Soundeffekten auch immer ziemlich Oldschool, Mysteriös und es hat mich an irgendwas erinnert was ich nicht zuordnen kann.

    Freue mich auch dass die Serie jetzt einen Abschluss findet.
    Wurde hier eigentlich mal Battlestar Galactica reviewed? ;)

  • Reply Gerrit 8. 2. 2010 at 9:27

    meh, meh – bei Lost gibt es Eisbären, keine Schafe.

    Achja: Das Video ist lustig.

  • Reply GunGrave 8. 2. 2010 at 23:55

    … wirklich gut gemacht!

  • Reply 3r1 11. 2. 2010 at 9:36

    Wer Lost nicht gut findet verpasst was. Aber mir doch scheiß egal welches Elend manche freiwillig wählen. AVatar gut finden aber über Lost meckern. Da kann ich mir nur an den Kopf fassen.

  • Kommentar hinterlassen