The Last Airbender – Neuer Trailer

23 Comments


(Youtube Direktshyamalan, via Quiet Earth)

Hier der neue Trailer zu M. Night Shyamalans „The Last Airbender“. Ich bin nicht wirklich überzeugt und nach Shyamalans letzten Totalausfällen sowieso eher skeptisch, könnte mir aber gut vorstellen, dass das was werden könnte, weil er das Drehbuch nicht verzapfen musste. Denn inszenieren kann er.

In : News

About the author

Related Articles

23 Comments

  1. Teo

    Da bin ich wirklich gespannt. Die Animeserie habe ich verschlungen. Ich bezweifle aber im Augenblick noch, dass man die ganze Entwicklung, die der Charakter Aang in den 3 Kapiteln durchmacht in einen Film packen kann. Der Trailer lässt allerdings vermuten, dass der Film etwas erwachsener wird, als es die Zeichentrickserie war. Das kann natürlich auch nach hinten losgehen, gerade weil Kinder als Hauptfiguren von Erwachsenen nicht immer akzeptiert werden.

    Typisch für die Serie waren ausserdem Flashbacks von vorherigen Avataren. Die fand ich immer sehr interessant. Sie waren aufschlussreich, was die Vergangenheit der Welt und die Entstehung des Konflikts der 4 Nationen angeht. Wenn zu viel von diesem Hintergrund fehlt, wird die Story etwas dünn. Übernimmt man alles, geht der Film 6 Stunden.

  2. ringvernichter

    Sieht für mich bald so aus als ob sie nur das erste Buch verfilmen. Also Buch “Wasser” Wäre mir persönlich auch lieber. bevor sie versuchen alle 4 Bücher in einen Film zu pressen

  3. miss.tschai

    @ringvernichter: Es sind doch drei Bücher und nicht vier, oder?

  4. The Director

    Eben. Shyamalan hat das Drehbuch nicht geschrieben. Warum sollte das nichts werden. Ich als treuer Shyamalan Fan werde mir den Film auf jeden Fall angucken. Klar war Happening nich so gut, aber der Rest kann sich immerhin sehen lassen. Ich bin ja immer noch für ein Unbreakable 2.

    Seitdem ich den ersten Teaser vom Airbender gesehen hab, bin ich sehr zuversichtlich und die Trailer bestätigen mich darin. Ist das nicht ein Film auf den man lange gewartet hat? Die Effekte wirken extrem echt, hab ich so in diesem Genre noch nicht gesehen.

    Die Avatar Serie kenn ich nur vom Zappen, deswegen erwarte ich von dem Film keine Storytreue oder so. Und die Effekte dieses Films sind dem genialen Zeichenstil der Serie (ich verweise auf die Animation des Feuers usw.) ein würdiger Ersatz. Freue mich!

  5. ringvernichter

    @ miss. tschai

    richtig, mein Fehler. Sorry

  6. SgoTscH

    Die 10 Schlimmsten Filmklischee die ihr letztens gepostet hattet haben mich dazu gebracht hier ~16 “Fades to black” in den ~120Sekunden mitzuzählen, begeisternd xD

  7. Tippi

    Sieht gut aus, finde ich. Shyamalan hat »The Happening« ordentlich in den Sand gesetzt, da stimme ich zu, das Ding war schwer zu ertragen. Aber wir dürfen auch nicht vergessen, dass der Mann einige großartige Filme abgeliefert hat. Und mit großartig meine ich »The Sixth Sense«.

    Fragen?

    Eben.

  8. zeitzeuge

    Ich hab auch mal auf die “Fades to black” geachtet. Nerviger Trend. Und irgendwie kommt es mir so vor, als würde der Blackscreen mit jedem Trailer immer länger dauern…

    chrchr und sie konnten es nicht Avatar nennen. It`s the better Avatar? *G*

  9. burns

    Kann sein, dass das ein guter Popcornfilm wird. Ich stimme aber v.a. Teo´s Bedenken zu:
    Die werden ein klares Problem mit der Zielgruppe bekommen:
    Inszenierung für Erwachsenen – Identifikationsfigur Kind.
    Zweiteres lässt mich persönlich schon mal das Ganze eher als DVD-Film andenken…

  10. noyse

    @2 jupp die englische wikipedia sagt dazu:
    “The Last Airbender is an upcoming 2010[1] adventure-fantasy film based on the first season of the highly successful animated television series, Avatar: The Last Airbender.”

    Sprich Buch 1:Wasser

    ich hoffe nur dass sie den Humor aus der Serie übernehmen, den fand ich selbst als Erwachsener spritzig. Für mich ganz klar nach Dr Snuggles und Adobar eine der besten Zeichentrickserien ;)

    und der Trailer sieht auch gut aus…der grosse hat aber schon genöhlt (der sieht gar nicht aus wie Aang)

  11. der sepp

    nur blöd das der film nich heissen darf wie die serie im deutschen tv ;) AVATAR gabs ja schon

  12. Syko

    Sieht ganz gut aus bisher. Könnte echt was werden.
    Dem Trailer zufolge würde ich sagen das die erste Folge und die letzten beiden Folgen des ersten Buches verfilmt werden.
    Die Serie habe ich auch verschlungen da sie für Zeichentrick erstaunlich ernst war. Auch wenn vieles nur kurz dargestellt wurde, wird aber wohl auch an der Länge der Folgen liegen.

  13. Batzman

    Sieht immer noch aus wie M Night Shyamalans Mortal Kombat

  14. depp

    yo!voll provo, batzmann.
    mehr gehalt als das hat deine aussage dann aber nicht. denn weder vom look, der qualität, noch der story hat das irgendwas, was MK nur annähernd ähnelt.

  15. Mozzerino

    Batzman, da muss ich Dir uneingeschränkt zustimmen. Fehlt nur noch diese Mortal Kombat-High-Speed-Techno-Mucke im Hintergrund.

  16. Party McFly

    Diese ganzen Ami-Schauspieler in dem Trailer wirken so “out of place”. Was soll der Scheiß? Ansonsten sieht es nicht so schlecht aus. Bin aber skeptisch, weil ich Night Dingenskirchen seid “the Sixth sense” scheiße finde.
    Der wäre höchstens als Kurzfilm gut gewesen aber diese mickrige Idee so lahm auzuwälzen. Versteh nicht wie das irgendjemand gut finden konnte.

  17. CineMan

    @ Rennington:
    “.. könnte mir aber gut vorstellen, dass das was werden könnte, weil er das Drehbuch nicht verzapfen musste. Denn inszenieren kann er”
    Das waren auch meine Worte beim letzten Trailer – zumindest ähnlich:
    Shyamalan ist kein schlechter Regisseur.
    Nur die Drehbücher und somit die Stories waren nicht der Hit –
    um es mal milde auszudrücken.
    Dummer Weise waren eben diese meist von ihm ….
    Mal gucken … vielleicht wirds ja was.

    @ Batzman:
    “Sieht immer noch aus wie M Night Shyamalans Mortal Kombat”
    … und für Dich wird er Mortal Wombat drehen

  18. Tom

    Geiler Trailer, echt nicht schlecht

  19. Rug@dizzer

    Wie wäre es mit einem eigenen Beitrag zu Shyamalan, wo nur gebasht werden darf. Das würde die immer gleichen Miesmacher hier fernhalten.

    Auch ich finde Regisseur UND Drehbuchautor klasse, auch ich fand The Happening nicht so prall, aber eben auch nicht so schlecht.

    Und dieser Trailer verspricht “heißen Scheiss “. So. Ich gehe auf jeden Fall ins Kino.

  20. DaReeza

    ich freu mich jedenfalls auf den film. auch wenn alle schimpfen: “the happening” hat mir von shyamalan am besten gefallen – eben, weil er sich nicht auf einen blöden storytwist ausruht und weil er mich an die umwelt-horror-filme der 70er jahre erinnert.

  21. Kabocha

    Ich liebe Avatar und mag Shyamalan sehr. Trotzdem frage ich mich, ob das ganze was wird. Ich denke dadurch, dass sie das ganze auf eine Erwachsene Zielgruppe einschießen wollen, wird der Humor, der die ernsten Töne der Serie aufgelockert hat, klar verloren gehen.
    In diesem Trailer habe ich jedenfalls nichts davon entdecken können. Es wirkte eher sehr sehr düster. Was mich persöhnlich stört. Der Humor war immer auch auf Erwachsene zugeschnitten und immer passend.
    Gerade Sokka wirkt unglaublich düster, obwohl er eigentlich immer der Lustige war. Vielleicht liegt es aber auch nur an Rathbone. Denke zwar der würde auch wen lustiges spielen können, aber da er bisher eher immer die düsteren spielte, färbt das wohl hier ab.
    Der hat in dem Trailer ja immer den gleichen Gesichtsausdruck gehabt.
    Was mich persöhnlich stört, ist das Aang etwas jung auf mich wirkt. Er war zwar auch in der Serie recht jung, aber es wirkt hier doch sehr sehr jung. Schwer auszudrücken.

    Außerdem : Hatte Zuko eigentlich seine Narbe im Gesicht ?!!! Hab ich die einfach nur übersehen, bei dem ganzen Schummer Licht und schwarzen Übergängen, oder war sie wirklich nicht da ? Immerhin ist das ein sehr wichtiges Detail. Das kann man doch nicht einfach weglassen?!!

  22. jfml

    omfg, sie vergewaltigen wieder mein gutes altes hongkong-kino.

    als animation ging das ja vielleicht noch klar, aber das hier sieht wieder nach einem dieser üblichen wir-machen-einen-kungfu-streifen-mit-amis-in-allen-rollen-weil-amis-können-sich-mit-asiaten-nicht-identifizieren-verbrechen aus.

    viel spaß dabei.

  23. GunGrave

    … sieht gut aus… erkenne einiges aus der Serie wieder… bin guter Dinge!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14