News

Survival of the Dead – Red Band Trailer

Standard, 4. 3. 2010, Renington Steele, 10 Kommentare


(via Peter)

Hier der neueste Trailer zu George A. Romeros „Survival of the Dead“. Find‘ ich immer noch nicht gut, ich mochte vom bisher gesehenen bislang praktisch… nichts. Wahrscheinlich der erste Romero-Film bislang, den ich mir nicht ansehen werde. Meh.

You Might Also Want To Read

Neu im Kino: 26.06.2008

26. 6. 2008

Wolverine 2 ist beschlossene Sache

5. 5. 2009

Troll Hunter – FX Reel

20. 11. 2010

10 Kommentare

  • Reply der sepp 4. 3. 2010 at 20:35

    sieht doch absolut nach romero aus … weiss garnich was du hast

  • Reply heyb 4. 3. 2010 at 21:43

    ja aber is iwie lieblos der trailer.
    aber werd ihn mir dennoch reindüsen denk ich ; )

  • Reply der sepp 4. 3. 2010 at 22:35

    ja low budget zombiegenudel halt =) warsch. findet man auch nen tieferen sinn wenn man lange sucht wie bei romero typisch … aber zombies sind so 80s irgendwie weiss nich ob der „klassische“ zombie noch zurück kommt neo zombies muss man halt anders angehen siehe 28days klassisch is halt irgendwie öde mittlerweile

  • Reply AP 5. 3. 2010 at 8:19

    Hmm, Link verrutscht? Ich sehe da Jude Law in RepoMan. Keine Zombies weit und breit.

  • Reply Renington Steele 5. 3. 2010 at 12:33

    @ AP: Lesen hilft: „This Video will start after a brief message from our sponsor“.

  • Reply Ivor Bigbotty 5. 3. 2010 at 13:57

    Ich finds lustig, dass vor einem Trailer den man sehen will, als Werbung davor ebenfalls ein Trailer läuft ^^
    Das is wie ne Werbeunterbrechung in der Werbepause.

  • Reply AP 6. 3. 2010 at 18:59

    @Renington:
    Dammit! Total übersehen.

  • Reply GunGrave 8. 3. 2010 at 14:05

    … naja – so schlecht siehts ja nicht aus!

  • Reply evilnerd 26. 3. 2010 at 1:38

    Uiuiuiiui…ich habe ihn gerade gesehen und kann es nicht fassen.
    Das war der wohl schlechteste Film, den ich seit langer Zeit gesehen habe.

    Wer auch immer dachte „Land“ oder „Diary“ waere schrecklich gewesen wird sich wundern, dass es doch tatsaechlich noch schlechter geht.

    Wie heisst es so schoen: “ I made you. And I can break you!“

    George A. Romero, der ununmstritten der Vater des modernen Zombie Films ist, erschuf mit der DEAD Trilogy das Gengre und zerstoerte es entgueltig mit diesem Film.

    Ich will gar nicht gross auf das unausgegorene Drehbuch, die voellig ueberzogenen Charaktere und das schlechte Schauspiel naeher eingehen.
    Alles wirkt extrem B-Picture-ig und es scheint beinahe comichaft.

    Der Film wirkt wie eine Parodie auf einen George A Romero Film. Eine Art „Western von Gestern“ (Ja, inklusive ein paar Futzies) gepaart mit „Night of the Living dead“-Einfach laecherlich.

    Wer schlaue Zombies a la „Big Daddy“ bereits zum Kotzen fand wird sich hier noch mal ein weiteres mal wundern.

    Es gibt ein paar Zombie „Laws“ die wir von George gelernt haben.
    Naja, mit ein paar Modifikationen, aber in diesem Film bricht Georgie Pee-Paw eins seiner wichtigsten Regeln.

    Nein, sie rennen nicht.
    Nein, sie waehlen auch keinen Buergermeister in einer Zombie Kommune („They are just looking for a place to stay“).

    Noch viel besser…

    ****SPOILER ALERT****

    Zombies reiten!
    So viel zum Thema Zombie koennten niemals rennen wegen des Gleichgewichts und so…und und weil George das so gesagt hat.

    Aber das war nicht was ich meinte…

    Georgy Porgie bricht mit einem seiner wichtigsten Gesetze:
    Zombies finden einen Ersatz fuer Menschenfleicsch-naemlich Tierfleisch!

    Am Ende des Films fressen die Zombies der Insel ein Pferd auf. Und zwar nachdem die Reiterin (ja, die Untote) es ihnen vormacht.

    ****SPOILER END****

    Es gab immer mindestens zwei Dinge die Zombies Spooky gemacht haben:

    1.) Purer Fressinstinkt, ohne Furcht. Hirnlose Fressmaschinen. Sie tun alles um Dich zu bekommen, egal wie.

    2.) Keiner weiss warum, aber sie wollen Menschenfleisch. Und nur Menschenfleisch!

    Man koennte jetzt auch noch mal die Geschwindigkeit (rennende Zombies) ansprechen. Aber das Thema ist ausgelabbert wie Georgies Nutsack.

    Ich liebe die DEAD Trilogie, Martin, The Crazies etc, aber was George in den letzten Jahren produziert hat macht mir richtig angst.

    Ich habe, wie so mancher, auch gebetet dass „Land“ und „Diary“ nur Ausrutscher waren-Hey immerhin hat der Mann seit den Trailern zu „Resident Evil“ keinen Zed-Film gemacht. Aber NEIN dem ist nicht so.
    Leider.

    Vielleicht ist George schon lange tot und es hat ihm einfach noch keiner in den Kopf geschossen. Keine Ahnung. Ich weiss nur das ich mir keinen seiner weiteren Filme ansehen werde.

    R.I.P Zombie Gengre.

  • Reply Watch George A Romeros Survival of the Dead Free Online | Online HD Movies 11. 8. 2010 at 14:05

    […] Survival of the Dead – Red Band Trailer | Die Fünf Filmfreunde […]

  • Kommentar hinterlassen