Umsonst zu Kick Ass! – 50 Preview-Karten zu gewinnen!

21 Comments

Wir treten euch in den Arsch!

Spätestens seit auf der letztjährigen Comic-Con der erste Trailer gezeigt wurde, haben echte Film-Nerds diesen Film auf dem Schirm: Kick-Ass – die furiose, blutige und völlig durchgeknallte Verfilmung des mittlerweile zum Kult avancierten Comics von Mark Millar und John Romita, Jr. verspricht beste, schwarz-humorige Unterhaltung.

Der Film wurde von Matthew Vaughn und Brad Pitt unabhängig auf die Beine gestellt und erst im Nachhinein kümmerte man sich um einen Verleih, nachdem klar war, das ihnen niemand mehr in den Film reinreden würde. Kick Ass erzählt die Geschichte von normalen Menschen, die versuchen im wahren Leben als bunt kostümierte, selbst ernannte Superhelden für Recht und Ordnung zu kämpfen. Ob nun Nicolas Cage als Big Daddy, seine Film-Tochter Chloe Moret als Hit Girl, der Newcomer Aaron Johnson als titelgebender Kick-Ass und der in Superbad als “McLovin” zu Ruhm gekommene Christopher Mintz-Plasse als Red Mist.


YouTubeDirektKick-Ass

Wir haben für euch schon im Vorfeld 50 Karten organisiert, für die Previews die Ende März in Berlin, Bochum und Hamburg stattfinden werden. Wir werden die Karten als +1 verlosen, so dass 25 von euch mit je einer Begleitperson den Film für lau Wochen vor dem Kinostart am 22.04.2010 angucken können. Ist das cool oder ist das cool?

Also, seid ihr feucht geworden? Sabbert ihr schon? Wischt euch das Kinn ab und schreibt uns bis zum 27.03.2010 eine mail an gewinnen(ät)fuenf-filmfreunde.de, mit dem Stichwort “Kick Ass” und sag uns dazu, welches euer persönlicher Superhelden-Name wäre.

Wichtig: Da es in Kick Ass ordentlich zur Sache geht, können wir nur Volljährige in den Film lassen. Das Alter wird im Kino überprüft, als bitte macht nur mit, wenn ihr über 16 seid. Und gebt bitte an in welcher der drei Städte ihr gerne hingehen würdet, falls ihr gewinnt. Aus allen Einsendungen ziehen wir die Gewinner, die dann auf die Gästeliste kommen und von uns per mail benachrichtigt werden.

Im Kino selbst gibts dann auch nochmal was zu gewinnen. Wer sich traut und als Superheld verkleidet in der Kick-Ass-Preview erscheint, hat die Chance neben Kick-Ass Merchandise auch eine X-Box360 zu gewinnen.

Hier gehts zur offiziellen deutschen Kick-Ass-Seite

Legal Stuff: Rechtsweg gildet nicht. Stinkt nicht rum. Lest die Gewinnspielbedingen. Und wir bedanken uns bei UPI und moviepilot für die Unterstützung!

About the author

Oliver “Batz” Lysiak studierte Mediensoziologie und arbeitete als Redakteur u.a. für NDR, RTL, Pro7, wo er lernte, dass “die Zuschauer Ironie nicht verstehen”. Seit 2006 betreibt er, zusammen mit vier anderen Cinemaniacs, das erfolgreiche Filmblog “Die Fünf Filmfreunde” und arbeitet als “Creative Director” und Filmjournalist bei Deutschlands größter Filmwebsite moviepilot.de. Er mag Wombats, Katzen und Leute die im Kino die Klappe halten und träumt davon, irgendwann von Stephen Fry adoptiert zu werden.

Related Articles

21 Comments

  1. Kiran

    Ich hab meinen Namen eingereicht. Mal sehen ob es klappt :D Bock hab ich ja total auf den Film!

  2. alex

    auch wenn ich nicht mit machen kann (rheinmain!!!):
    big belly boy!

  3. kumi

    Ich habe auch mitgemacht. Bochum is ja umme Ecke :-)

  4. I Want You To KICK ASS! | I ♥ electru.de

    […] neue überragende Kick Ass Filmposter von MTV Splashpage. Btw verlosen die 5 Filmfreunde 50 Preview Karten für Ende März in Berlin, Hamburg und […]

  5. Andre

    Verflucht sei das Internet, das mich jahrelang kostenlos mit englischsprachigen Originalversionen versorgt hat, so dass ich sie nun nicht mehr missen möchte! Verflucht! Das ist doch wieder einer dieser Filme, die man erst auf DVD im Frühjahr 20drölf auf englisch sehen kann, weil er nicht OmU im Kino kommt.

  6. nils

    ich liebe euch und wenn ich nicht auch in rheinmain wohnen würde wäre ich dabei. so ists leider bischen aufwendig… ;)

  7. tanine

    Dito. Leider falsche Gegend, aber tolle Aktion! ;)

  8. thomas

    tolle aktion, bochum ich komme :D

  9. Totec

    Von Stuttgart aus leider etwas weit ;)

  10. GunGrave

    … geht mir genauso – falsche Gegend… aber der Film macht Fun… Vaughn und Pitt unabhängig – RESPEKT!

  11. Der Merlin

    Hab den Film gestern in der Sneak in Münster (die beste Deutschlands) gesehen und zitter heute noch deshalb. Für heute ist übrigens eine bei weitem größere Stadt angesagt, wurd da behauptet. Nur so als hinweis für alle aus Ü 500000 Städten. Würd mich trotzdem freuen in Bochum nochmal zu gehen, wobei das dann wahrscheinlich auch nur das zweite mal Kino von vielen sein wird. Achja und achtet auf filmische “Watchmen”, “Starwars”, “Matrix” und so weiter Zitate.

  12. Heinrich

    Hab den Film gesehen.

    Ich bin noch immer entsetzt, wie Jemand einen so degenerierten Film mit Fäkalhumor gut finden kann.

    In was für einer dekadenten Gesellschaft leben wir eigentlich? Gibt es im Avatar-Zeitalter keine anspruchsvollen Komödien mehr?

  13. sixumbrellas » Blog Archiv » Tritt Hintern

    […] komme gerade von der Premiere von Kick Ass, die von Nerdcore, den Filmfreunden und Moviepilot auf die Beine gestellt wurde. Da der Spaß für mich umsonst war und ich mich auch […]

  14. badeboom

    Komme gerade aus dem Kino – danke für die Karten! War’n Kracher! Und: Also soooviel Fäkalhumor gab’s da nun auch nicht, Heinrich – haben wir den gleichen Film gesehen?

  15. temper

    @Heinrich: da kann ich mich badeboom nur anschließen. Ich weiß nicht was da so schlimm gewesen sein soll. ich fand den film einen großartigen action / comic verfilmung.

  16. Review: Kick-Ass | Teo-Net

    […] durfte Kick-Ass am 31.03. als Vorpremiere im Rahmen des 5 Filmfreunde -Gewinnspiels sehen. Es handelte sich um die Originalfassung auf Englisch (was vorher offenbar keiner wusste). […]

  17. Heinrich

    Tut mir Leid, Leute aber ich fand den Film nicht gut. Ich habe wohl einen anderen Geschmack.

    Es freut mich aber, dass der Film euch gefallen hat.

  18. bla

    Vorhin in der Sneak gesehn einfach geil :)

  19. Ass-Kicked

    Wegen eurem Review in der Premiere gewesen…
    SAUGEIL! :-)

  20. josi

    Bin gerade raus aus der Preview: Kick-Ass kicks ass! Unbedingt ansehen!

  21. Solidglobe

    Sitze dank der Aschewolke in Dublin und war daher schon im Kino! Top Film! ;)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14