News

Zwei komische Trailer – „komisch“ im Sinne von „merkwürdig..

Standard, 5. 5. 2010, Nilz N Burger, 13 Kommentare

Ich feier die jetzt mal zusammen hier ab.

– Da wäre erstens der Film, auf den ich gestossen bin, als ich nachgeguckt habe was eigentlich Chevy Chase gerade so macht. Ich kann es ja immernoch nicht so richtig verkraften, das der Mann heute eigentlich keine Rolle mehr spielt, ist er doch von all den 80er-Komödianten einer meiner Liebsten. Ich liebe vor allem die beiden „Fletch“-Filme. Die kann ich mir immerwieder angucken. Nun, die gute Nachricht ist: Er hat mal wieder einen Film gemacht, in dem er eine grössere Rolle zu spielen scheint. Und die Idee des Films ist vielleicht auch gar nicht die Allerschlechteste. Es gibt bessere, aber ich finds okay. Nämlich einen Spoof Movie auf Spoof Movies. Ich weiss, jetzt wirds ganz schön Metaebenig, aber ich fand auch den Titel ganz witzig: „Not another Not another Movie“. Da ist die Stossrichtung eigentlich recht klar: Mehr Nonstop Nonsens als Loriot. Jetzt kommt aber die schlechte Nachricht: Der Trailer.


[YouTubeDirektLowStyle]

Ich meine: Hey, es spielt sogar mein absoluter Held Burt Reynolds mit. Ich sollte eigentlich im Quadrat springen. Und ich hab auch ein paar Mal gekichert und vielleicht ist der ja auch gut, der Film…Der Trailer sieht auf jeden Fall leider sehr billo aus und das macht mich ein bisschen traurig.

– Der andere Trailer macht mich nicht so richtig traurig. Der lässt mich eher rätselnd zurück. Erstmal hat der belgische Film einen ganz wundervollen Namen, nämlich „Die Beschissenheit der Dinge“. Finde ich super, echt. Und irgendwie hat diese Vorschau auch was. Dieser 80er-Bauern-Style. Das ist irgendwie sehr skuril. Ich habe ein bisschen das Gefühl, der könnte in die Richtung von „Die Könige der Nutzholzgewinnung“ gehen, ein deutscher Film den jeder sehen sollte, der ihn verpasst hat, weil der ganz grossartig ist. Nur hab ich beim Trailer von DBDD auch ein komisches Gefühl. Der wirkt so, als wenn der immer knapp an irgendwelchen Grenzen entlang schrappt. Wisst ihr was ich meine? Guckt mal:


[YouTubeDirektNacktfahrradrennen, via Moviepilot]

Wisst ihr jetzt was ich meine? Und könnt ihr mir da helfen?

You Might Also Want To Read

50/50 – Trailer

30. 5. 2011

Neu im Kino: 28.12.2006

28. 12. 2006

John Carter from Mars – Japanese Trailer

27. 12. 2011

13 Kommentare

  • Reply El_Skeletto 5. 5. 2010 at 15:03

    Ich hab gerade heute morgen auf dem Weg in die Arbeit noch über die immer mehr um sich greifende Popularität von Metaebenen-Humor nachgedacht und wie schlecht das für die allgemeine Qualität dieses einst so geistreichen Denkansatzes ist.

    Der erste Trailer scheint ein weiteres Argument dafür zu sein, dass man, will man im Moment eine einfallsreiche Komödie drehen, völlig auf Metaebenen verzichten sollte.

    Aber das ist natürlich nur eine Meinung.

    (Und ich hab Recht) ;)

  • Reply Vetter Itt 5. 5. 2010 at 15:12

    autsch, offenbar kein geld mehr für einen vernünftigen Audio-Mix bei „Not Another…“
    Zu Chevy Chase: der hat doch nun dieses Jahr soviel Screen-Time (wenn auch im TV) wie seit Ewigkeiten nicht mehr, oder sollte die tatsächlich das hervorragende „Community“ entgangen sein?

    Das diffuse Gefühl beim zweiten Trailer meine ich nachvollziehen zu können und ich glaube, es hängt mit der eigenartigen Musikauswahl zusammen: Pretty Woman für den High-Life Part des Trailers und dann der Bruch ins übliche Quiekendefrauenpathos überzeichnen den Kontrast, der sich (dem Trailer nach zu urteilen) sicher auch im Film wiederfindet, aber (hoffentlich) im Kontext des Films nicht derart unpassend wirkt.

  • Reply Tweets die Zwei komische Trailer – “komisch” im Sinne von “merkwürdig.. | Die Fünf Filmfreunde erwähnt -- Topsy.com 5. 5. 2010 at 15:31

    […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von VIDEO WORLD PDM erwähnt. VIDEO WORLD PDM sagte: Zwei komische Trailer – “komisch” im Sinne von “merkwürdig..: Ich feier die jetzt mal zusammen hier ab. – Da wäre … http://bit.ly/9BPncZ […]

  • Reply Mozzerino 5. 5. 2010 at 18:46

    Stimm Dir zu Nilz, in der Theorie klingt das alles ganz witzig, aber lachen musste ich bei dem Trailer nicht. Nicht mal grinsen.
    Eine gute Idee ist halt nur die halbe Miete. Wenn die Exekution nicht stimmt, bringt das alles nix.

  • Reply burns 5. 5. 2010 at 18:49

    Ich finde, dass der „Another“-Trailer vom Inhalt her RRRichtig hervorragend aussieht, das könnte ein sehr sympathischer, eigener und komischer Film sein – aber wie´s der Nilz schon schrob:
    Sieht leider so billig aus…

  • Reply Thies 5. 5. 2010 at 23:34

    Zu „Die Beschissenheit der Dinge“ gibt es einen lesenswerten Artikel der „EPD Film“, die den Film im aktuellen belgischen Kino einordnet: „Im Wendekreis der Frittenbuden“ – nachzulesen im aktuellen Heft oder online hier:
    http://www.epd-film.de/themen_75160.php

  • Reply killknopf 5. 5. 2010 at 23:42

    „Die Beschissenheit der Dinge“ ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Dimitri Verhulst. Man erkennt da schon viel aus dem Buch wieder, das sich für ’ne Verfilmung in meinen Augen auch nicht schlecht eignet.
    Mit dieser „Voreingenommenheit“ muss ich sagen, der Trailer wirkt interessant. Obwohl das Buch stellenweise richtig eklig wird oder einfach nur weh tut …

  • Reply Zamzung 5. 5. 2010 at 23:54

    der zweite trailer schaut gut aus.

    der erste ist scheiße. spoof movies stinken gewaltig. brauch man nicht noch einen.

  • Reply HilliKnixibix 6. 5. 2010 at 7:12

    Das Buch ‚Die Beschissenheit der Dinge‘ geht an die Grenzen und auch teilweise weit darüber hinaus (siehe @killknopf). Autobiografisch und sehr echt. Bin total gespannt auf die einzelnen, fitzeligen Szenen mit sehr seltsamen Inhalten (und da meine ich nicht nur dings mit). Der Trailer schaut nach einer guten Umsetzung aus. Also, mein Tipp: erst Buch lesen, skurrile Bilder im Kopf anschauen und dann erst den Film…

  • Reply Kiran 6. 5. 2010 at 8:47

    “Not another Not another Movie” – ähm…wie „bescheiden“ schauspielert denn dieser Hauptarsteller? Der kann ja mal garnix! Wenn das witzig sein soll weiß ich auch nicht mehr weiter!

  • Reply wtfunblockeduii 6. 5. 2010 at 10:54

    Ich glaube „Die Beschissenheit der Dinge“ könnten wir in naher Zukunft in der Sneak erwarten.
    Der würde da echt gut rein passen.

  • Reply GunGrave 8. 6. 2010 at 14:23

    … finde beide Filme äußerst unterhaltsam… also zuerst natürlich die Trailer – die Filme werd ich noch guggn – aber über Metaebenen und andere theoretische Ansätze und Modelle zu reden anhand eines Trailers … finde ich bissl ab vom Schuss! ;)

  • Reply zuschauer 27. 3. 2012 at 19:06

    video down – contentmafia@worl

  • Kommentar hinterlassen