Filmfun

Der wahre Prince of Persia bringt Jake Gyllenhaal aus dem Konzept

Standard, 25. 5. 2010, Batzman (Oliver Lysiak), 8 Kommentare

Der sehr geschätzte Kollege Daniele Rizzo, der für seine Interviews wahres Method-Acting betreibt (und in meinem Alice-Video kurz als Hase zu sehen war), hat ein wenig Ahnenforschung betrieben und entdeckt, dass er der Sohn von Jake Gyllenhaal und Gemma Arterton alias Dastan und Tamina ist. Die Reaktionen der Stars und des Regisseurs sind wirklich sehenswert, vor allem Mike Newell und Ben Kingsley reagieren toll.


(Youtube DirektPrince)

You Might Also Want To Read

Fantastic Four Zero

25. 9. 2006

2001. In 2 Minuten. Und einer Sekunde.

8. 12. 2006

Cindy Sherman: Bilder ohne Film

18. 7. 2007

8 Kommentare

  • Reply Thomas 25. 5. 2010 at 18:07

    Ben Kingsley ist großartig!

  • Reply Lenox 25. 5. 2010 at 18:32

    Don´t touch the dagger by the way, don´t touch the dagger…^^lol

  • Reply Buckaroo Banzai 25. 5. 2010 at 23:19

    das teil ist sicher spaßiger wie der film selbst…

  • Reply diskostu 26. 5. 2010 at 0:01

    Der Typ ist ja echt langweilig… hatte mir jetzt irgendwie mehr erhofft ;) aber Ben Kingsley hat echt super reagiert. Ob er sich das Lachen verkneifen musste? ;)

  • Reply Mal Sehen 26. 5. 2010 at 10:14

    Ich hatte definitiv mehr Spaß in den 5 Minuten, als in dem ganzen Film.

  • Reply Tino 27. 5. 2010 at 0:23

    Naja, mußte nicht mal schmunzeln. Find den Typen eher peinlich und den „Humor“ einfach nur albern.

  • Reply DerMatze 27. 5. 2010 at 9:04

    „don’t touch the dagger… you just touched it!“ – Ben Kingsley ist der Hammer!

  • Reply proletkult 28. 5. 2010 at 4:01

    http://ervehea.blogspot.com/2010/05/prince-of-persias-heir.html

    mein „trackback“ ;-)

  • Kommentar hinterlassen