Verwirrenste Motivationsrede aller Zeiten

5 Comments

Seht ihr, und genau deswegen habe ich Zivildienst gemacht. Sechs Stunden am Tag eine enorme Videosammlung schauen, auf der Couch gammeln und mit dem zu betreuenden Rollstuhlfahrer ab und zu ein Bundesliga-Spiel anschauen. So habe ich mir dann ein Jahr gespart, in dem ich mir so eine Scheiße hätte anhören müssen.

Andererseits…


Rede bei Youtube

via

In : Filmfun

About the author

Bei den Filmfreunden bloggt Malcolm über die wunderbare Welt der seichten Unterhaltung. Auf eye said it before bloggt der freundlichste Filmfreund (Nilz N Burger) über Flausch, Werbung und WTF. Wenn er gerade nicht bloggt, arbeitet Malcolm freiberuflich als Digital Creative, wo er das Internet zu einem schöneren Ort macht. Nichts zu danken.

Related Articles

5 Comments

  1. Arno Nym

    Für mich war der Grund Zivildienst zu machen allein schon der: Es gibt mehr Kohle!

  2. Guyle

    Kindisches Video; nicht wirklich originiell/lustig.
    Mal abgesehen vom Inhalt der Rede: Sich ein bisschen über den Dialekt eines nicht gebürtigen Amerikaners lustig machen. Wow.
    Das Video hat bestimmt ein Ammi gebastelt (der selbst wahrscheinlich nichtmal eine einzige Fremdsprache beherrscht).
    Und nochmal abgesehen davon: Ich hab jedes Wort verstanden – ohne auf die Untertitel zu gucken. ;-)

  3. Mal Sehen

    Bist ja auch ein guyler Typ.

  4. jo

    warum hitlert einer der Soldaten beim Jubeln am Schluss? :D

  5. GunGrave

    … the wore is offer my freend! ;)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr