Filmfun

Ein persönlicher Brief von Steve Martin

Standard, 9. 6. 2010, Mal Sehen (Malcolm Bunge), 21 Kommentare

via

You Might Also Want To Read

Kermit und Bret McKenzie singen den Muppets-Eröffnungssong

21. 11. 2011

Jedi Mailing Master

1. 4. 2007

Die Hard Xmas-Tattoo

12. 12. 2010

21 Kommentare

  • Reply Chron2 9. 6. 2010 at 11:17

    Immer noch lustig der Herr. Macht der noch Filme? Hab lang nix mehr gehört von Herrn Martin. Zumindest bei Blockbustern spielt er daher nicht mehr mit.

  • Reply Illuminatus 9. 6. 2010 at 11:53

    Nanana, und was war mit ‘It’s Complicated‘ aka ‘Wenn Liebe so einfach wäre‘? Ich fand ihn da ganz nett, etwas ruhiger und auch blasser als früher (und keine Chance gegen Baldwin/Streep), aber ok….

  • Reply Robert 9. 6. 2010 at 11:54

    looking at… rocks! Das gibt der Sache erst die richtige Note!

  • Reply Robert 9. 6. 2010 at 11:55

    äh, persönliche Note :D

  • Reply Batzman 9. 6. 2010 at 12:19

    Der Brief stammt übrigens aus den frühen 80ern – also zu einer Zeit als Martin noch Fans hatte, denen er solche Antworten schicken konnte.

    Nachdem sein letzter lustiger Film ja sicher 20 Jahre zurückliegt, wird er für diese berüchtigten Vordrucke heute wohl kaum mehr Verwendung haben.

  • Reply Dr. Strangelove 9. 6. 2010 at 13:07

    Seine letzter „großer Film“ war wohl Pink Panther 2.
    Lief der nicht sogar im letzten Jahr auf der Berlinale…
    außer Konkurenz…. nur so als Premiere. Naja.

  • Reply Hennes 9. 6. 2010 at 13:40

    Groß…? Groß machen Filme niemanden.

  • Reply Kiran 9. 6. 2010 at 16:28

    Ha ha ha ha…grossartig!

  • Reply Basti 9. 6. 2010 at 18:13

    Shopgirl war doch super, das Buch dazu hat er geschrieben, das war ein absolute Bestseller. Ich glaube, der Mann schreibt mittlerweile eh viel für die Bühne usw…

    Witzig, wenn man sich mal die Drei Amigos heute nochmal ansieht. Martin, Short und Chase: schade, dass die heute keine Arbeit mehr finden.

  • Reply Sascha 9. 6. 2010 at 19:25

    Chevy Chase ist doch seit letztem Jahr bei der ganz ganz großartigen Comedy Serie Community dabei!
    aber ansonsten stimmt deine Einschätzung schon

  • Reply stb247 9. 6. 2010 at 20:15

    Ja Shopgirl war ganz gut. Ein schöner kleiner Film.

    Und ich werde nie aufhören, den großartigen „Bowfinger“ zu preisen. Nie.

  • Reply Matty 9. 6. 2010 at 21:04

    Bowfinger war genial. Hab sowas von gelacht im Kino. :)

  • Reply OK 9. 6. 2010 at 23:36

    Bowfinger geht aber nur ordentlich mit Surround. :P

  • Reply fichtenelch 9. 6. 2010 at 23:58

    Martin, Sandler, Stiller. Fand ich nie lustig und ich glaub nicht, dass die je einen lustigen Film machen werden. (Abgesehen von einigen Lachern.)
    Und der Brief erinnert mich an das MAD Magazine, die hatten ja auch öfters solche Vordrucke. Aber das waren ja auch die 80iger….

  • Reply Neo 10. 6. 2010 at 9:36

    Martin, Sandler, Stiller machen keine lustigen Filme?
    Naja, Geschmäcker sind halt verschieden.

  • Reply Flinx 10. 6. 2010 at 10:01

    L.A. Story, Ein Ticket für Zwei und Roxanne gehören zu meinen All Time Favorites.

  • Reply McT 10. 6. 2010 at 10:08

    Bitte? Steve Martin hat nie einen lustigen Film gemacht? Schon mal „Tote tragen keine Karos“, „Der Mann mit den 2 Gehirnen“, „The Jerk“ (mit einer seiner besten Filme), „Roxanne“……. gesehen?

  • Reply Brieffreund 10. 6. 2010 at 16:12

    Dass Steve Martin derzeit Probleme hat einen Job zu finden halte für ein Gerücht. Der Mann ist aufgrund seines Alters bloß ein wenig ruhiger geworden und lässt es sich gut gehen. Nach all den großartigen Filmen, die er in seinen besten Zeiten gedreht hat, hat er sich das sicherlich auch verdient.

  • Reply burns 10. 6. 2010 at 23:24

    @Flinx und McT: SO richtig!

  • Reply amo 11. 6. 2010 at 21:46

    steve martin ist ein ganz großer und trains, planes & automobiles sein bester film.

  • Reply GunGrave 21. 6. 2010 at 10:29

    … haha – das ja en Ding.

  • Kommentar hinterlassen

    Die Fünf Filmfreunde is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache