Scorsese vs Kubrick-Montage

4


(Vimeo Direktscorbick, via KFMW)

Vor ein paar Wochen hatte ich eine sehr nett gemachte „Tarantino vs Coen Bros“-Filmmontage gebloggt, jetzt hat Leandro Copperfield nachgelegt und eine „Kubrick vs Scorsese“-Montage abgeliefert. Sehr schön!

25 days, 34 films, and 1 tribute.

Editor’s note: Many friends after seeing my video “Tarantino vs Coen Brothers” requested me to do a new video duel of directors, so I decided to do now a tribute to my two favorite directors, Stanley Kubrick and Martin Scorsese, were 25 days re-watching 34 films, selected more than 500 scenes, and a hard work editing. […]

Lists of films used …

Dir.: Stanley Kubrick

Day of the Fight (1951)
Fear and Desire (1953)
Killer’s Kiss (1955)
The Killing (1956)
Paths of Glory (1957)
Spartacus (1960)
Lolita (1962)
Dr. Strangelove (1964)
2001: A Space Odyssey (1968)
A Clockwork Orange (1971)
Barry Lyndon (1975)
The Shining (1980)
Full Metal Jacket (1987)
Eyes Wide Shut (1999)

Dir.: Martin Scorsese

Mean Streets (1973)
Alice Doesn’t Live Here Anymore (1974)
Taxi Driver (1976)
New York, New York (1977)
Raging Bull (1980)
The King of Comedy (1982)
After Hours (1985)
The Color of Money (1986)
The Last Temptation of Christ (1988)
Goodfellas (1990)
Cape Fear (1991)
The Age of Innocence (1993)
Casino (1995)
Kundun (1997)
Bringing Out the Dead (1999)
Gangs of New York (2002)
The Aviator (2004)
The Departed (2006)
Shutter Island (2010)

In : Filmfun

About the author

Related Articles

  • Ufomuschi

    …und auf einmal wirken alle Scorsese-Filme irgendwie billig. *g*

  • http://info@marburgerfilmkunst.de Hubert Hetsch

    Guten Tag,
    Ihre Kubrick/Scorsese-Montage ist schön. Scorsese ist ein großer Bewunderer von Kubricks Arbeit und hat ihn -wie viele andere Regisseure- als Vorbild gesehen. Für mich -mit einigen Einschränkungen- gehören beide zur Liga der bescheidenen Könner des Kinos. Scorsese hatte nie(!) die Unabhängigkeit bei Produktion und Regie wie Kubrick gehabt. Daher musste Scorsese bei allen Filmen Konzessionen machen: an diverse Studiosysteme mit den üblichen Idioten der Branche. Scorseses letzte Arbeit “SHUTTER ISLAND” hätte Kubrick mit Sicherheit gefallen. Manches hätte er nicht “so dick” aufgetragen”, aber
    den roten Faden hätte er genauso gestrickt. Den Kommentar “…und auf einmal wirken alle Scorsese-Filme irgendwie billig… ,halte ich für ungerecht, weil der Verfasser oder die Verfasserin die Realitäten des Haifischbeckens Hollywood nicht kennt. In diesem Becken musste Kubrick nie schwimmen. Das zeigt sich an seinen Arbeiten. Kubricks “handgestrickter” Science-Fictionfilm “2001:ODYSSEE IM WELTRAUM” wird am 23.7.2010 auf einer 200qm-Bildwand im OPEN-AIR-KINO auf der Marburger Schloßparkbühne gezeigt.
    Das ist eine “AS-Archiv Stanley-Präsentation” der Marburger Filmkunsttheater. Zum 82. Geburtstag von Stanley Kubrick.
    Beste Grüsse
    Hubert Hetsch. Oberfilmvorführer der Marburger Filmkunsttheater

  • CineMan

    @ 1
    Deiner Aussage kann ich ebenfalls nicht zustimmen.
    Beide Regisseure gehören/ gehörten zu den Besten ihres Fachs.

  • Pingback: The Beauty of Pixar | Die Fünf Filmfreunde

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr

  • Sin City: A Dame To Kill For – Neuer Trailer

    Und schon gibt es den zweiten Trailer zu Sin City: A Dame To Kill For…


    04/24/14

  • 70 Filme in 10 Minuten gesweded

    70 Filme in 10 Minuten gesweded

    Neben meinem Hauptjob hier bei den Filmfreunden, hab ich ja noch ein paar kleine Nebenbeschäftigungen. Bei den Short Cuts, die ich für YouTube mache (und die manchmal hier auftauchen), kam neulich eine Automarke zu uns und sagte: “Hey, wir wollen was cooles über “Inspiration” machen. Und da haben wir an euch gedacht. Fällt euch was ein?”

    Oh Boy, ob uns was einfällt? Hahahahaha:

    [youtube=http://w…

    View On WordPress

    04/22/14


  • True Blood Season 7 – Trailer

    "There’s no one left." Am 22. Juni 2014 startet auf HBO die siebte und letzte Staffel von "True Blood".


    04/21/14