Twilight Eclipse ist totlangweilig

13 Comments


Twilight zu schauen kann tödlich enden.

Ich sage das nicht, weil mir die Filme auf die Nerven gehen. Beim ersten Teil habe ich mich auch gar nicht mal so sehr verstümmelt, wie ich anfangs vermutet hatte. Dass der dritte Teil aber gesundheitsgefährdend ist, lesen wir beim Hollywoodreporter:

A 23-year-old New Zealand man was found dead in a movie theater Sunday after watching “The Twilight Saga: Eclipse,” reported NZHerald.co.nz. Paramedics who arrived on the scene to resuscitate him found no obvious injuries, which can only mean one thing: “Twilight” killed him. There are no coincidences in life.

Und jetzt sagt nicht, dass wir euch nicht gewarnt haben!

In : News

About the author

Bei den Filmfreunden bloggt Malcolm über die wunderbare Welt der seichten Unterhaltung. Auf eye said it before bloggt der freundlichste Filmfreund (Nilz N Burger) über Flausch, Werbung und WTF. Wenn er gerade nicht bloggt, arbeitet Malcolm freiberuflich als Digital Creative, wo er das Internet zu einem schöneren Ort macht. Nichts zu danken.

Related Articles

13 Comments

  1. Jet Strajker

    WIR haben niemanden gewarnt, höchstens IHR, die Twilight-Basher, die bösen, ihr habt das. :(

  2. PhillyH

    na vielleicht ist der film ja auch so tödlich spannend? oder er hat sein herz buchstäblich an eine der filmfiguren verschenkt und ist an herzstillstand gestorben. oder der film ist so schön wie venedig, und man sagt doch “venedig sehen und dann sterben”. (oder war das rom?)

  3. TopF

    lol
    auf jede twillight dvd gehört ein spruch alla “rauchen kann tödlich sein”

  4. chrisse

    witze auf kosten eines toten, chapeau ein neues level des niveaus wurde erreicht.

  5. k-d

    tot /= tod

  6. Dragon2fast

    @PhillyH: Brügge sehen und sterben

  7. chrisse

    nein es heißt venedig sehen und sterben, das was du meinst ist ein film

  8. nixx

    Nein. Es heißt Neapel sehen und sterben. Was Du meinst, ist ein Buch.
    Es gäbe da noch “Pulp” (“Malta sehen und sterben”), einen saugeilen Film mit Michael Fucking Caine.

  9. lukipuki

    ich bin am Samstag damit betraut hunderten (hysterischen) Girlies alle 3 Twilight-Filme vorzuspielen.
    Sollte ich deshalb schonmal einen Anwalt konsultieren, falls es einen ähnlichen Vorfall bei Eclipse gibt?
    Also, dass ich mich irgendwie – aus moralischer Sicht – strafbar mache, solche Filme einzulegen – dessen bin ich mir bewusst. Aber nicht, dass mir dann Totschlag oder so angehängt wird …

    zu dem ” […] sehen und sterben” dings :
    Der Spruch ist glaub auch mit “Venedig”
    Der Film ist mit Brügge, und den Rest kenn ich nicht.

  10. nixx

    “Vedi Napoli e poi muori”

  11. Andreas Port

    Wenn er als Kerl zu “Twilight” gagangen ist, dann war die Todesursache mit Sicherheit Vaginaitis. Bei der Autopsie werden die Ärzte mit Sicherheit igendwo ne Muschi entdecken.

    Grjck, Grjck, Grjck…!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    jurassiraptor:

    fromdirectorstevenspielberg:

    Whoever created this: thank you!!

    Haha! Well done!

    11/27/14

  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14