News

Behold! Roger Cormans Sharktopus-Trailer is full of Sharktopus!

Standard, 16. 7. 2010, Renington Steele, 22 Kommentare


(Hollywoodreporter Direktsharktopus, via io9)

It’s a shark! With tentacles! And it walks! And kills! With tentacles! WAAAAAAAAA!

You Might Also Want To Read

Hellraiser-Remake by Clive Barker officially in the Works

25. 10. 2013

Cargo – Trailer zu schweizer SciFi-Film

12. 8. 2009

Halloween (1978): Re-Release-Trailer und Poster

21. 9. 2012

22 Kommentare

  • Reply Suturb 16. 7. 2010 at 14:02

    Ich glaube „WAAAAAAAAA!“ triffts in der Tat am aller besten…..

  • Reply lukipuki 16. 7. 2010 at 14:06

    geil geil geil.
    Manche Filme sind es absolut wert, die Trailer zu gucken.
    Ob ich mir den Film angucke … hm
    Aber so 2 Minuten lang is das klasse.
    Die Story is ja auch schon komplett erzählt durch den Trailer.

  • Reply reeft 16. 7. 2010 at 14:09

    Braucht Eric Roberts Geld?

  • Reply The Director 16. 7. 2010 at 14:18

    Eric Roberts heißt der alte Sack? Krass jemanden in sonem film zu sehen, den ich noch vor kurzem in The Dark Knight gesehen hab.

  • Reply Loki 16. 7. 2010 at 14:23

    nee …das ist ein Scherz oder!?? xD das kann doch niemand ernst meinen…lol..obwohl..das sieht so schleeeecht aus, das könnte schon wieder trashig gut sein. Ich glaub ja nicht dran das der in die Kinos kommt… ;)

  • Reply LOLRUS 16. 7. 2010 at 14:33

    ÜÜÜÜÜÜBER AWESOMENESS!!!
    Und die FX garnet sooo mies. Wahrscheinlich nimmt der Trailer aber schon alle relevanten Szenen vorweg und im Film gibts dann nur noch Füllszenen.

    Sowas bitte mit richtig fettem Budget, in 3-D, am besten von Stephen Sommers (—>Octalus FTW)

  • Reply Filmhass 16. 7. 2010 at 15:22

    „Braucht Eric Roberts Geld?“

    Immer!

    Wir Zeit das Corman ’nen Oscar für sein Lebenswerk erhält…

  • Reply JMK 16. 7. 2010 at 15:46

    Tierhorror! Endlich mal wieder. Asylum kriegt ja nix gescheites hin (sic!)
    Das sieht aber ganz nett aus.

    Auf ein Sequel zu Octalus warte ich auch.

  • Reply Dr.Strangelove 16. 7. 2010 at 15:51

    Octalus war/ist mal richtig geil. Und das 3D war gut… sehe gerade das der ja auch 45Millionen gekostet hat. Da geht schon was. Und was „Eric Roberts“ angeht. Er ist Schauspieler. Ihr würdet euch wundern in was für Filme große Hollywoodstars so alles mitspielen. Ich hatte es schon mal erwähnt. Gerade zur Fußball-WM liefen Filme mit tollen Schauspielern die so grottenschlecht wahren auf Pro7 zur Primetime… die nie in Kinos liefen und noch nichtmal auf DVD erschienen sind. Filme unter 4.4 Sterne bei imdb. Ich finde das völlig okay wenn gute Schauspieler auch mal für weniger viel Gage in „Trash Filme“ mitspielen. Wenn es Spaß macht. Ist auch nur ein Job. Und für die Karriere ist betrunken Autofahren oder Freundin anbrüllen 1000 mal schlimmer. ;)

  • Reply Renington Steele 16. 7. 2010 at 16:22

    @ Filmhass: >Wir Zeit das Corman ‘nen Oscar für sein Lebenswerk erhält…

    http://horror.about.com/b/2009/11/16/roger-corman-receives-honorary-oscar.htm

  • Reply Mozzerino 16. 7. 2010 at 16:50

    Meine Fresse, das Vieh kann sich sogar an Land bewegen ;-)

    Eigentlich ist das Konzept den Hai und den Kraken in einem Monster zu kombinieren schlicht genial. Warum ist da nicht schon früher jemand draufgekommen?

  • Reply Filmhass 16. 7. 2010 at 17:03

    @Renington Steele
    Ach was…hatte ich gar nicht mitbekommen. Sehr cool. Mit an die 400 produzierten Filmen hat er den wirklich verdient gehabt.

  • Reply Kiran 16. 7. 2010 at 17:30

    Einfach nur WUNDERSCHÖN! Der Film wird geguckt :D

  • Reply Thomas 16. 7. 2010 at 17:41

    @Mozzerino:
    In Bayern soll es Wollmilchsäue geben. Müssen echt richtig fiese Gesellen sein, die vor nichts und niemanden zurückschrecken. Da ist der Klon aus Whitey und Paul nix dagegen!

  • Reply Matty 16. 7. 2010 at 22:16

    Ich liebe solche Streifen am Sonntagnachmittag und ein kühles Bier dabei. :D

  • Reply Schwarzmaler 17. 7. 2010 at 8:33

    Come on. Das ist doch ein Witz. Sagt, daß es ein Witz ist…

  • Reply LOLRUS 17. 7. 2010 at 10:41

    @Mozzerino:
    „Eigentlich ist das Konzept den Hai und den Kraken in einem Monster zu kombinieren schlicht genial. Warum ist da nicht schon früher jemand draufgekommen?“

    Da ist schon jemand drauf gekommen…nämlich die Italiener…in den 80ern —-> „Der Monster Hai“ von Lamberto Bava (Demons) http://www.youtube.com/watch?v=ThP3Pe_H4Cs ;-)

  • Reply chris 17. 7. 2010 at 11:57

    omg

  • Reply Sharktopus-Trailer und ‘ne Frage - Nerdcore 18. 7. 2010 at 16:06

    […] Trailer zu Roger Cormans „Sharktopus“ hatte ich (natürlich!) letzte Woche schon bei den Filmfreunden, habe ihn aber trotzdem grade zum drölften Mal per Mail geschickt bekommen. Deshalb hier nochmal […]

  • Reply Sommer, Sonne, Sharktopus – Trailer für Trashies « Wortwellen 19. 7. 2010 at 12:40

    […] Zu sehen gibt es den Trailer über die Monstermeeresfrüchte bei den Fünf Filmfreunden. […]

  • Reply Timo 19. 7. 2010 at 13:18

    omg neeed :)

    Das soll gehyped werden, mit Soundtrack-Remix-Wettbewerben und Actionfiguren! Und einem Pool-Spielzeug! Undundund! Jetzt schon mein Film des Sommers :)

  • Reply Sharktopus appears in Futurama | Sharktopus, Ansonsten, Worte, Futurama | Serien-Load.de 1. 8. 2010 at 20:25

    […] (Sharktopus Trailer via Rene) […]

  • Kommentar hinterlassen

    Die Fünf Filmfreunde is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache