Thor – ComicCon-Trailer

26


(via io9)

Hier der (sehr, sehr lange) Trailer zu „Thor“ von der ComicCon. Ich bin nicht überzeugt, vor allem Asgard sieht sehr nach Plastik aus, auch wenn die Effekte sicher noch nicht fertig sind. Ich gebe dem Film immer eine Chance, weil ich die Figur ganz gerne mag, aber ich bin skeptisch.

In : News

About the author

Related Articles

  • Shady

    Noch n Asylum Trailer?!?!!? Das Ding am Ende…find ich gut, dass wieder mehr mit StopMotion gearbeitet wird!

  • http://www.filmhass.de Filmhass

    “sieht sehr nach Plastik aus”

    Allerdings. Bei den Rüstungen sieht es ähnlich aus. Die hätten mal bei Jost Vocano nachfragen sollen, wie man Plastik so ausleuchtet, dass es wie Metall wirkt…

  • http://www.darthfj.de DarthFJ

    Meiner Meinung nach DIE Comicverfilmung die nicht hätte sein müssen. Ich glaub .. nein ich weis das das ein Flopp wird!

  • http://abgespielt.wordpress.com Ranor

    Yeah! Das sieht in Bewegung erwartungsgemäß VIEL besser aus als auf den Promobildern. Thor wird, wie jeder andere von Marvel selbst produzierte Film, rocken!!

    “Is this one of Stark´s?” GROßARTIG!

  • http://www.kurtzenter.com Alex

    Woah, der is so lang, da is einem am Ende langweilig…

  • http://abgespielt.wordpress.com Ranor

    Mal kurz OT: Ich muss eure Seite (Hauptseite & Kommentarseiten) seit kurzem immer manuell neu laden um die aktuellsten Einträge zu sehen. Cache habe ich schon gelöscht und das Problem besteht nur bei eurer Seite…

  • http://hybrissimo.com Lino

    Hm, bin ja eigentlich ein großer Fan von nordischer Mythologie und so. Aber Thor (die Comics usw.) hat mich noch nie so angemacht. Der Film wird das wohl nicht ändern, wie es aussieht…

  • http://robotradar.blogspot.com robotradar

    Muss mich mal den meisten hier anschließen: Sieht extrem Albern aus und hat irgendwie etwas von Power Rangers. Destroyer könnte auch von Lord Z geschickt worden sein. Dass der Film von Kenneth Branagh gedreht wurde, merkt man in keiner Sekunde, hätte auch jeder andere 08/15-Director sein können. Und wer keinen ordentlichen Trailer schneiden kann, dem trau ich auch keinen ordentlichen Film zu (wenngleich es oft genug umgekehrt ging in der Filmgeschichte). Wenn Marvel sich da als Filmstudio nicht überhebt… Zumal Thor nicht unbedingt zu den populärsten Figuren gehört und irgendwie auch weniger schnell zugänglich ist als ein freundlicher Teen/Twen-Netzschwinger, das Monster wider Willen oder ein Macht- und Technikmensch zwischen Hybris und Moral. Bin auch mal gespant, was Captain America so bringen wird und ob man den überhaupt zeitgemäß inszenieren kann (was zumindest die “Ultimates” Comics mit Bravour geschafft haben).

  • http://www.currywursthater.blogspot.com PhillyH

    oh oh… na wenn das mal gut geht. Außerdem hätte der Trailer auch nicht so lang sein müssen…

  • Tadian

    Also ich mag den Trailer irgendwie.
    Mehr gefällt der Stil… wirkt so schön B-Movie mäßig, was ich nicht unbedingt negativ meine :)

  • EPH

    Thor sieht wir eine Mischung aus “dem letzten Bullen” und dem Typen aus dem ERGO-Spot aus.

  • requinox

    Boar, hab mich schon lang nicht mehr durch nen Trailer (dessen Thema mir eigentlich hätte gefallen müssen) so durchgequält, wie bei diesem.
    Das Gesehene hat bei mir leider rein gar kein Interesse geweckt, eher das Gegenteil war der Fall…

  • bobo

    jo, haut mich auch so gar nich vom hocker

  • schokakola

    Deutsche Kartoffeln.

  • Hans

    Interessant dass sie Ansatzweise versuchen, die Welt von Thor etwas wissenschaftlich erklären zu wollen. Kann natürlich nicht wirklich klappen. Da das ganze dann aber (leider) mit den Welten von Hulk und Iron Man verbunden wird, zieht man die noch mit runter. Götter in der Welt von Iron Man passt nämlich nicht. Scheiss Crossover (aber ich bin schon n Film weiter).

  • stfn

    diese schwarz werden während den übergängen ist wirklich nervig. kriegt man ja kopfschmerzen

  • Lobold

    Der Look passt nicht zu Thor und den anderen in Asgard. Schließe mich den Skeptikern an.
    Die Rüstungen sollten mehr wie die dreckigen Wikinger aus z.B. der 13. Krieger oder Outlander aussehn.
    Einzig den Hammer würd ich vom Aussehen noch durchgehn lassen, alllerdings sollte er nicht anfangen zu Glühen wie nen Discolaser.

  • Svennö

    Ich glaub, nach 2010/2011 wirds erheblich weniger Comicverfilmungen geben. Du kannst nicht jeden Comic nehmen und hast n erfolgreichen Blockbuster. (hoffe ich)

  • bale

    omg! der hammer ist das einzige was gut aussieht… SCHLECHT von der ersten bis zur letzten minute. wird total floppen ähnlich wie captain america (da wird wohl das schild das einzige sein was gut aussieht..)

    ich weiss es ist bestimmt schwer sowas wie thor oder cap gut umzusetzen, ohne das es lächerlich wirkt (und GENAU DAS tut es hier! cgi asgard, plaste-rüstungen…) aber wenn man es nicht schafft dann sollte man es lieber ganz lassen…

    @lino: lies mal den 2009 reboot der serie von straczynski, der ist ganz nett und gut als einstieg geeignet da er dort nach langer zeit von den toten zurückkehrt.

    by the way, was ist das für ein ding ganz zum schluss im trailer??? kenne mich bei thor nicht so gut aus…

  • buckaroo banzai

    bla, bla, bla,… trailer zu lang!
    bla, bla, bla,… wird’n flop!
    bla, bla,bla,… sieht alles nach plastik aus!
    bla, bla, bla,… bla, bla, bla…

    ich kann’s langsam echt nicht mal hören, wartet doch erstmal bis der film raus kommt.

    und außerdem ist es kein trailer sondern der zusammenschnitt für die san diego comic con.

  • Felix

    @20: Lies dir’s doch einfach nicht durch, hallo?

    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich diese ganzen “billig” Verfilmungen satt bin. Hier gehts doch wieder nur um Effekthascherei und Kommerz. Da sind doch nicht wirklich Leute, die einen guten Film machen wollen, oder? (Hier muss ich mal auf meinen Kommentar zu Predators aufmerksam machen)

    Ich meine: Wir haben wiedereinmal die obligatorische “Braut” und sehen die Kuss Scene schon gleich im Zusammenschnitt. *Gähn*. Dann kommt dieses 0-8-15-Ding mit: Er kann sich nicht entscheiden, Sie hat sich entschieden, alle sind gegen ihn, einige sind wiederum für ihn und dann ist da dieser ultimativ Böse. Er bringt alle um, kriegt nen Orden und zum Schluss halt auch noch die Braut. Okay.

    Eigentlich finde ich es am ärgerlichsten für die, die Fans von so einem Zeug sind. Na gut.

  • justus_jonas

    Danke buckaroo. Das ist kein Trailer, sondern ein Promoreel. Sollte wohl auch auf keinen Fall schon ins Netz gelangen (auf den meisten großen Filmblogs ist es schon entfernt). Der Film (und die Effekte!) haben noch 10 Monate Postproduktion vor sich… Ich bin verhalten gespannt. Sieht zumindest unterhaltsam aus.

  • http://www.ignoranzia.de alx

    nette TV produktion, mehr nicht. Die Ästhetik ist nicht stimmig, es kommt kein Feeling rüber, der Schnitt des Reels/Promo/Trailer/teaser/mirdochegal ist beschissen, die Schauspieler unterste D-Kategorie und der Score unterirdisch. Das ist mindestens so extreme Genre Kost wie Splatter, Ketchup und altes Fleisch im Zeitraffer.

  • justus_jonas

    @alx: Klar. Nathalie Portman, Anthony Hopkins, Stellan Skarsgård… die alten D-Schauspieler…
    und… auch wenn’s langweilig wird… der Score ist zu diesem Zeitpunkt halt einfach nicht die finale Musik. Das ist doch nicht so schwer zu verstehen, oder?

  • Deathblow

    Naja, hätte mir Thor auch etwas größer vorgestellt, desweiteren war erst recht Odin immer ein ziemlicher Brocken.
    Verstehe nicht, warum sie die Teilanimation eines Chars nicht auch bei Comicverfilmungen anwenden. Hatte bei “Alice in Wonderland (2010) ” doch recht gut funktioniert.

    @Shady
    Das Ding am Ende…
    …ist der Destroyer

    http://en.wikipedia.org/wiki/Destroyer_%28Thor%29

  • Christian

    das ist doch absolut zum kotzen, irgendwann is dann jede marvel und dc figur verhunzt – dieser thor-streifen sieht doch aus wie der chin. historienschrott – und bei quotes wie “we call it magic you call it sience” is doch eh schon alles klar – ab in die tonne

Fünf Facefreunde