News

Don’t Be Afraid of the Dark – Teaser Trailer & Poster

Standard, 3. 8. 2010, Renington Steele, 8 Kommentare


(Youtube Direkt, via Peter)

Schöner, stimmungsvoller erster Teasertrailer zum von Guillermo Del Toro produzierten und geschriebenen Horror-Remake „Don’t Be Afraid of the Dark“, in dem ein junges Mädchen in ein Haus zieht und dort mal wieder ein paar weniger freundliche Viecher vorfindet.

Sally Hurst (Bailee Madison), a lonely, withdrawn child, has just arrived in Rhode Island to live with her father Alex (Guy Pearce) and his new girlfriend Kim (Katie Holmes) at the 19th-century mansion they are restoring. While exploring the sprawling estate, the young girl discovers a hidden basement, undisturbed since the strange disappearance of the mansion’s builder a century ago. When Sally unwittingly lets loose a race of ancient, dark-dwelling creatures who conspire to drag her down into the mysterious house’s bottomless depths, she must convince Alex and Kim that it’s not a fantasy—before the evil lurking in the dark consumes them all.

When a little girl (Bailee Madison) is sent to live with her father (Guy Pearce) and his girlfriend (Katie Holmes) in the old mansion they are renovating, she unwittingly unleashes malevolent creatures bent on destroying all of them.

Hier noch das Poster, ebenfalls sehr schick:

You Might Also Want To Read

Titanic 2 kommt!

8. 5. 2010

Halloween – Neuer Trailer

2. 8. 2007

James Bond – Quantum Of Solace – Teaser Trailer

30. 6. 2008

8 Kommentare

  • Reply haina 3. 8. 2010 at 17:03

    Krass und directed by Troy Nixey! Googelt den mal, ich kannte den bisher immer nur als sau guten Comiczeichner mit viel seltsamer Stimmung und nem Hang zu Tentakeln. Würd mich nicht wundern wenn die das Lovecraft Ding zusammen machen.

  • Reply Lino 3. 8. 2010 at 17:18

    Bin vllt auch nicht 100%-ig die Zielgruppe, musste aber ein bisschen gähnen bei dem Teaser. Am Ende stand da für mich ein recht großes „Ähm, ja. Und..?“

  • Reply Mathias 3. 8. 2010 at 18:10

    Passendes ComicCon Interview:
    http://www.collider.com/2010/07/27/sdcc2010-guillermo-del-toro-interview-dont-be-afraid-of-the-dark-the-haunted-mansion-frankenstein-hellboy/

    Als ich den Titel gelesen hatte, dachte ich es wäre ein Remake von „The Orphanage“, welches delToro auch produziert hat, ist aber ein Remake eines 70er TV-Films.

  • Reply Michael 3. 8. 2010 at 18:13

    Ein Teufel wer da an ein remake von Wes Cravens „They“ denkt…

  • Reply Hell-G 3. 8. 2010 at 18:27

    das Original fand ich geil. Und jetzt Nixey. Man darf hoffen!

  • Reply Silent Rocco 3. 8. 2010 at 20:49

    Sehr stimmungsvoll. Freu mich mal vorsichtig drauf.

  • Reply petit 3. 8. 2010 at 21:45

    Nö.. musst net sein!

  • Reply robotradar 4. 8. 2010 at 11:20

    Häte ich nicht vor dem Schlafengehen gucken sollen. Der obligatorische Freakout-Cut am Ende macht das nächtliche Blasenentleeren nicht einfacher. Story klingt jetzt nicht originell (wie auch, bei einem Remake) und hat tatsächlich wieder etwas von Pans Labyrinth oder The Orphanage, der m Grunde schon klassische Schrecken der Kindheit halt, die Welt des Bösen (Erwachsenwerdens). Sieht aber nicht so aus, als würde diesmal die letzte Ausfahrt Erlösungskitsch genommen werden, dazu sind die Viecher zu böse designed.

  • Kommentar hinterlassen