News

Black Swan – Trailer und Poster

Standard, 18. 8. 2010, Jet Strajker, 19 Kommentare


DirektSchwan

Trailer zum neuen Film von Arthauskonsensregisseur Darren Aronofsky. Mit Natalie Portman, Winona Ryder, Sebastian Stan, Mila Kunis, Vincent Cassel und Barbara Hershey. Gute Besetzung, der Trailer… I dunno. Film wird aber natürlich geguckt.

Nach dem Weiterklick gibts noch das Poster zu sehen.

You Might Also Want To Read

Robocop Remake sichere Sache, erstes Design

11. 6. 2008

Cleanin‘ Up The Town – Trailer zur Ghostbusters-Doku

5. 10. 2010

Spielberg arbeitet an Indiana Jones 5

16. 6. 2009

19 Kommentare

  • Reply reeft 18. 8. 2010 at 3:08

    „We love you, Natalie!“

  • Reply requiem 18. 8. 2010 at 5:00

    oha wie geil, grad beim trailer schauen gänsehaut bekommen.
    wer hd will:
    http://trailers.apple.com/trailers/fox_searchlight/blackswan/

  • Reply Silent Rocco 18. 8. 2010 at 7:02

    Hmm, würde da nicht Aronofsky dahinterstehen… Der Trailer sieht nach Standard-Horror-Drama aus und ist irgendwie lahm. Aber eins, zwei nette Szenen blitzen schonmal durch. Ich hoffe nur, Aronofsky bleibt nicht beim simplen Handkamerafilm hängen. Beim Wrestler war das eine gelungene und intim-passende Abwechslung. Aber auf Dauer will ich wieder aus dem Sessel gepustet werden wie die drei Male davor.

  • Reply The Director 18. 8. 2010 at 12:30

    Erinnert mich unweigerlich an Max Payne. Nicht nur wegen schwarzer Flügel und Kunis, die Atmosphäre ist dieselbe, nur in besser.

  • Reply .musslautsein › Neuer Aronofsky-Streifen: Black Swan 18. 8. 2010 at 12:45

    […] Ich bin da ja mal sehr gespannt, was der Cast so reissen kann, und hoffe, dass ich nach seinen letzten Meisterwerken nicht enttäuscht werde! (via FF) […]

  • Reply Wollknäuel 18. 8. 2010 at 12:50

    Hat mich an Perfect Blue erinnert, nur ohne den Schwan. Sieht erst mal eher verwirrend aus und naja…nicht beeindruckent. So Horror-Zeug halt. Ich habe aber große Hoffnungen!
    Die Natalie wird auch immer dürrer oder denkt ich das nur? Ich will die alte Natalie zurück, die war viiiieell schöner :(

  • Reply mickey 18. 8. 2010 at 15:54

    @ „i wanna fuck you too!“

  • Reply haina 18. 8. 2010 at 16:06

    Nagut, erst dachte ich normaler Thriller Quatsch aber dann: hä? Schon Krass gut bestimmt!

  • Reply handzon 18. 8. 2010 at 16:30

    Bin ich ja mal supergespannt.
    „From the director of Requiem for a Dream und The Wrestler“
    Entschuldigung, aber der beste Film von Aronofsky ist ja wohl Pi…

  • Reply Tomsen 18. 8. 2010 at 16:36

    Aronofsky, Libatique, Mansell & Cassel. Das ist doch fantastisch.
    Dazu noch mal eben ein halbes Remake von „Perfect Blue“.

    Das lässt mich freudig in die Zukunft schauen!

  • Reply fiveash 18. 8. 2010 at 18:00

    Hm, kommt im Dezember raus – also auch die richtige Zeit für Oscar-Kandidaten 2011. Einen für Portman, das wär doch mal was!

  • Reply Tippi 18. 8. 2010 at 19:14

    Uuuuh, das war ja geil. Ich dachte auch zuerst an einen »gewöhnlichen« Thriller, aber dann wuchterte es und ich dachte: Ich würde Dich auch in Gestalt eines bösen, schwarzen Schwanes heiraten, geliebte Natalie.

  • Reply pipapop 18. 8. 2010 at 20:16

    Also dass ihr Flügel wachsen und alle rätseln müssen, was ihr da zugestossen ist, stammt ja wohl eindeutig aus François Ozons „Ricky“. Den aber wohl wieder kein Ami kennt. Und ihr auch nicht ;o

  • Reply justus_jonas 18. 8. 2010 at 20:23

    Äh… pipapop: „Doch (kenn ich) und Nein (ganz andere Baustelle)“.
    Aber mal im Ernst: Ein Film, in dem Natalie Portman, Mila Kunis und Winona Ryder mitspielen… damit muss man sich wohl um den Schauwert keine Sorgen mehr machen.

  • Reply juno 18. 8. 2010 at 22:27

    zu wenig winona im trailer :-/

  • Reply Dr.Strangelove 18. 8. 2010 at 23:38

    „Standard-Horror-Drama“ … nö. „Splice“ sah nach Standard Horror aus. Das gar nicht. Gefällt mir sehr gut. Bin gespannt. „Pi“ ist super… aber im Trailer tauchen einfach immer die Filme auf wo am meisten Leute drin waren. Sieht man auch häufig bei anderen Regisseuren. Doof… aber so ist das nun mal.

    Wirkt jedenfalls alles sehr clean. Aber gerade das könnte sehr interessant sein. Erinnert auch ein wenig an „Die Fliege“ von Cronenberg… Finde es gut wenn Aronofsky wieder mehr „Mystery“ dreht… auch wenn ‚The Fountain‘ nicht wirklich funktioniert hat.

  • Reply stb247 26. 8. 2010 at 18:52

    @8

    äh, der beste Aronofsky-Film ist ja immernoch „The Fountain“

  • Reply Black Swan – Vier Poster | Die Fünf Filmfreunde 18. 10. 2010 at 18:21

    […] Poster Eine recht eindrucksvolle Posterserie zum neuen Film von Darren Aronofsky, über den ich hier schon mal etwas schrieb. Nach dem Weiterklick gibt es die anderen Motive zu […]

  • Reply Ruffy 18. 10. 2010 at 23:54

    @16: darüber lässt sich ja wohl streiten ;)

  • Kommentar hinterlassen