Black Swan – Trailer und Poster

19 Comments


DirektSchwan

Trailer zum neuen Film von Arthauskonsensregisseur Darren Aronofsky. Mit Natalie Portman, Winona Ryder, Sebastian Stan, Mila Kunis, Vincent Cassel und Barbara Hershey. Gute Besetzung, der Trailer… I dunno. Film wird aber natürlich geguckt.

Nach dem Weiterklick gibts noch das Poster zu sehen.

In : News

About the author

Rajko Burchardt mein es gut mit den Menschen. Die Spielwiese des Bayerischen Rundfunks nannte ihn vielleicht auch deshalb "einen der bekanntesten Entertainment-Blogger Deutschlands".

Related Articles

19 Comments

  1. reeft

    “We love you, Natalie!”

  2. Silent Rocco

    Hmm, würde da nicht Aronofsky dahinterstehen… Der Trailer sieht nach Standard-Horror-Drama aus und ist irgendwie lahm. Aber eins, zwei nette Szenen blitzen schonmal durch. Ich hoffe nur, Aronofsky bleibt nicht beim simplen Handkamerafilm hängen. Beim Wrestler war das eine gelungene und intim-passende Abwechslung. Aber auf Dauer will ich wieder aus dem Sessel gepustet werden wie die drei Male davor.

  3. The Director

    Erinnert mich unweigerlich an Max Payne. Nicht nur wegen schwarzer Flügel und Kunis, die Atmosphäre ist dieselbe, nur in besser.

  4. Wollknäuel

    Hat mich an Perfect Blue erinnert, nur ohne den Schwan. Sieht erst mal eher verwirrend aus und naja…nicht beeindruckent. So Horror-Zeug halt. Ich habe aber große Hoffnungen!
    Die Natalie wird auch immer dürrer oder denkt ich das nur? Ich will die alte Natalie zurück, die war viiiieell schöner :(

  5. mickey

    @ “i wanna fuck you too!”

  6. haina

    Nagut, erst dachte ich normaler Thriller Quatsch aber dann: hä? Schon Krass gut bestimmt!

  7. handzon

    Bin ich ja mal supergespannt.
    “From the director of Requiem for a Dream und The Wrestler”
    Entschuldigung, aber der beste Film von Aronofsky ist ja wohl Pi…

  8. Tomsen

    Aronofsky, Libatique, Mansell & Cassel. Das ist doch fantastisch.
    Dazu noch mal eben ein halbes Remake von “Perfect Blue”.

    Das lässt mich freudig in die Zukunft schauen!

  9. fiveash

    Hm, kommt im Dezember raus – also auch die richtige Zeit für Oscar-Kandidaten 2011. Einen für Portman, das wär doch mal was!

  10. Tippi

    Uuuuh, das war ja geil. Ich dachte auch zuerst an einen »gewöhnlichen« Thriller, aber dann wuchterte es und ich dachte: Ich würde Dich auch in Gestalt eines bösen, schwarzen Schwanes heiraten, geliebte Natalie.

  11. pipapop

    Also dass ihr Flügel wachsen und alle rätseln müssen, was ihr da zugestossen ist, stammt ja wohl eindeutig aus François Ozons “Ricky”. Den aber wohl wieder kein Ami kennt. Und ihr auch nicht ;o

  12. justus_jonas

    Äh… pipapop: “Doch (kenn ich) und Nein (ganz andere Baustelle)”.
    Aber mal im Ernst: Ein Film, in dem Natalie Portman, Mila Kunis und Winona Ryder mitspielen… damit muss man sich wohl um den Schauwert keine Sorgen mehr machen.

  13. juno

    zu wenig winona im trailer :-/

  14. Dr.Strangelove

    “Standard-Horror-Drama” … nö. “Splice” sah nach Standard Horror aus. Das gar nicht. Gefällt mir sehr gut. Bin gespannt. “Pi” ist super… aber im Trailer tauchen einfach immer die Filme auf wo am meisten Leute drin waren. Sieht man auch häufig bei anderen Regisseuren. Doof… aber so ist das nun mal.

    Wirkt jedenfalls alles sehr clean. Aber gerade das könnte sehr interessant sein. Erinnert auch ein wenig an “Die Fliege” von Cronenberg… Finde es gut wenn Aronofsky wieder mehr “Mystery” dreht… auch wenn ‘The Fountain’ nicht wirklich funktioniert hat.

  15. stb247

    @8

    äh, der beste Aronofsky-Film ist ja immernoch “The Fountain”

  16. Black Swan – Vier Poster | Die Fünf Filmfreunde

    […] Poster Eine recht eindrucksvolle Posterserie zum neuen Film von Darren Aronofsky, über den ich hier schon mal etwas schrieb. Nach dem Weiterklick gibt es die anderen Motive zu […]

  17. Ruffy

    @16: darüber lässt sich ja wohl streiten ;)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14