TV-Tipp: Durch die Nacht mit…

6 Comments

… HARMONY KORINE & GASPAR NOE.  Heute um 23:40 Uhr bei arte. Kann ich nur wärmstens empfehlen. Aufgezogen beinahe wie ein Spielfilm, reiht sich die Folge unter die besten Ausgaben der Reihe.

In der neusten Folge von “Durch die Nacht mit …” erlebt der französische Skandalregisseur Gaspar Noé (“Irreversible”, “Enter the Void”) eine rasante Nacht in Nashville, Tennessee. Empfangen wird er vom wohl widerspenstigsten Sohn dieser Stadt, Harmony Korine. Wie zwei Midnight Cowboys lassen sich die beiden experimentellen Filmemacher mehr und mehr von der bizarren Schattenwelt der Countrymetropole aufsaugen. Die beiden beginnen den Abend bei der Premiere von Korines neuestem Film “Trash Humpers”.

Nach der Vorführung besuchen Noé und Korine einen Schießstand, bei dem Noé zum ersten Mal in seinem Leben eine echte Waffe abfeuert. Ein weiterer Höhepunkt des Abends ist ein spontaner Stopp bei einem Prediger, der am Straßenrand per Lautsprecher das Ende der Welt verkündet. Wie in einem klassischen “Buddy Movie” erleben Korine und Noé viele komische aber auch melancholische Momente auf ihrem Trip durch diese typische Südstaatenstadt. Den ganzen Abend hindurch drehen sich die Gespräche der beiden um ihre Leidenschaft fürs Kino.

Regie bei dieser außergewöhnlichen Folge von „Durch die Nacht mit…“ führt der kanadische Kultfilmemacher und Künstler Bruce LaBruce („Hustler White“, „Otto; Or, Up With Dead People“).

In : News

About the author

Rajko Burchardt mein es gut mit den Menschen. Die Spielwiese des Bayerischen Rundfunks nannte ihn vielleicht auch deshalb "einen der bekanntesten Entertainment-Blogger Deutschlands".

Related Articles

6 Comments

  1. Dr.Strangelove

    Eher 00:00 Uhr, oder?

  2. Jet Strajker

    VPS ist 23:40. Sicher ist sicher. :)

  3. GhostDog

    hm, bei meiner elektronischen Fernsehzeitung wird auch 0:00 angezeigt. Ich nehm zur Sicherheit aber auch früher auf.
    Vielen Dank für den Tipp!
    übrigens gibts auf dem ZDF Theaterkanal am Samstag eine Wiederholung von “Durch die Nacht mit…” mit dem herausragenden Kameramann Christopher Dolye.
    http://theaterkanal.zdf.de/ZDFde/inhalt/14/0,1872,8102286,00.html

  4. thisGuy

    gibts das teil auf Arte + 7 irgendwo? kann es nicht finden!
    Michale Haneke & Ferdinand von Schirach gabs damals auch…

  5. Andreas

    *gumpf* Konnte dieser Hinweis nicht früher kommen?

  6. christoph

    Danke!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14