The Chronicles of Narnia: The Voyage of the Dawn Treader – Trailer

15 Comments


(Youtube Direktnarnia, via /Film)

Hier der Trailer zum dritten Teil der Filmreihe mit christlicher Propagandafantasy, hier der Plot:

This time around – Edmund and Lucy Pevensie, along with their pesky cousin Eustace Scrubb – find themselves swallowed into a painting and on to a fantastic Narnian ship headed for the very edges of the world. Joining forces once again with their royal friend Prince Caspian and the warrior mouse Reepicheep, they are whisked away on a mysterious mission to the Lone Islands, and beyond. On this bewitching voyage that will test their hearts and spirits, the trio will face magical Dufflepuds, sinister slave traders, roaring dragons and enchanted merfolk. Only an entirely uncharted journey to Aslan’s Country – a voyage of destiny and transformation for each of those aboard the Dawn Treader – can save Narnia, and all the astonishing creatures in it, from an unfathomable fate.

In : News

About the author

Related Articles

  • http://trancefish.de/blog Marcel

    Hehehe, Propaganda :) Oh ja.

  • Gulasch_Hanuta

    Ganz schön verpixelt der Trailer.

  • http://zeitzeuge.blog.de zeitzeuge

    CAPTAIN Jack Sparrow!

  • bonobo

    ich raff die leute nicht, die was gegen cs lewis haben und trotzdem auf tolkien stehen. tolkien hat auch jede menge christlich-biblischen stoff eingebaut, just like lewis did, nur nicht so auffällig. da müsste man schon eher tolkien der propaganda bezichtigen, wenn überhaupt… aber ich renne hier wohl mit dem kopf gegen die wand…

  • http://www.flusskiesel.de Flusskiesel

    Und wieder hat X-Ray-Dog ein Lied untergebracht. Ist “Return of the Kind”, oder?

  • http://geniusjoe.spreadshirt.de/ The Director

    @bonobo
    Du musst wissen, Propaganda ist seit dem dritten Reich in diesem Land verboten, weil es etwas zutiefst Nazi-Regime-haftes ist. Man darf keine Idole und Vorbilder mehr haben und nichts mehr gegen Ausländer sagen. Deswegen sind alle Arten von Glaubensrichtungen Sekten, außer die, die viele Anhänger haben, z.B. die Weltreligionen. Die würde Renington aber am liebsten auch verbieten. Nur leider kann er das nicht, weil der Islam zur deutschen Kultur gehört, die es bis vor kurzem gar nicht gab, denn Deutschland hat keine eigene Kultur, weil Idole nunmal verboten sind. Kinder sollen nicht mehr nach christlichen Werten erzogen werden, damit sie keinen Sinn im Leben sehen und schön weiter Amok laufen. ;)

  • Curly

    @The Director

    hä?

  • http://blog.serajaten.de Seraja Ten

    Ich bin mir grad nicht sicher, wo du da christliche Propaganda siehst. Wo doch die Kirche was gegen Hexen, Magie und anderen Krimskrams hat, die von dem einen wahren Glauben ablenken.
    Meiner Meinung nach gibt es erzählerische Elemente, deren sich alle großen Geschichten bedienen. Heldensagen sind nicht erst seit der Bibel ein Teil davon. Insofern würde ich mal behaupten war es die Bibel, die sich aus Propagandazwecken bedient hat, nicht JS Lewis.
    Aber ich bin neugierig wie du hier argumentierst.

  • http://calibanblog.de caliban

    Da muss ich mich doch auch den Vorrednern anschließen…
    Seit Batz’ Kritik am ersten Teil wird dieses “Christen-Propaganda”-Thema umhergeworfen, als würde allein das den Film schlecht machen.
    Ja, der erste Teil hatte einige Elemente einer christlichen Mystik inne (Wiederauferstehung Aslans etc).
    Aber deswegen auch jetzt noch von Propaganda zu maulen wird langsam langweilig.

    Dann wäre auch ein Faust von Goethe eine “Propaganda der Aufklärung versus der alten christlichen Tradition”, nur weil eine Quasi-Teufelsfigur nicht mehr allmächtig ist… die Reihe ließe sich beliebig fortsetzen.

    C.S. Lewis hat eine Fantasy-Reihe für Kinder geschaffen. Die ersten Teile wurden von Disney, der letzte von Fox verfilmt. Diese kann man sicherlich ästhetisch kritisieren – ebenso wie die Bücher…
    Aber immer wieder auf dieses eine vorgebliche Thema einzudreschen ist fade.

  • http://xander81.wordpress.com Xander81

    Nichts dagegen, wenn auch Christen kommentieren (wo kämen wir denn ansonsten hin), aber wer auch nur ein paar Zeilen in den Büchern von Narnia gelesen hat, wird verstehen was mit “christlicher Propaganda” gemeint ist. Wenn Aslan in ein Dorf kommt, einen Kranken heilt und umjubelt mit einer Prozession weiterzieht, dann ist das schon nicht mehr subtil. Dann kann man auch gleich die Bibel lesen, nur das es da keine sprechenden Tiere hat. Da ist mir das “nicht so auffällige” wie bei HdR doch viel lieber…

  • Jack Pott

    @The Director – Ein Verbot der 3 abrahamschen Religionen würde ich sofort befürworten! Was hat den Christentum oder der Vatikan bitte mit den Lehren von Jesus zu tun, das Massen-Schänden von Kinder etwa, Orgien, Gier nach Profit und Macht? Das ist allerhöchstens nur biblisch!
    Kinder sollten generell als Agnostiker erzogen werden und nicht religiös oder erzählst Du Deinem Nachwuchs auch, dass Adam und Eva friedlich mit den Dinosauriern im Paradies gelebt haben?
    Deutschland hat übrigens eine eigene Kultur, nur keine eigene Verfassung und die gegenwärtige Hetze gegen Ausländer, insbesondere gegen Moslems in fast allen Foren und Medien im Namen der Redefreiheit, scheinst Du ja auch gänzlich auszublenden, das passt (in die Zeit der Dreissiger 2.0). Wenn Religionen Sinn im Leben geben sollen, dann gute Nacht Welt! Das Lernen sollte der einzige Sinn im Leben sein. Genau so wie die christliche Welt sich das Waschen und pflegen vom Islam erlernt haben oder die Hirn-Operationen usw.. Wie Batz schon mal schrieb, Toleranz ist nicht gleich Akzeptanz, mit diesen 3 Religionen (bzw. Seuchen) ist weder das eine noch das andere möglich!

    Die Narnia Filme und Bücher sind durch-getränkt mit radikal christlichen Metaphern, mit Fox wird das wohl kaum besser werden. Ich hoffe wenigstens, dass sich die Darsteller einer Schönheitsoperation unterzogen haben.

  • http://blog.serajaten.de Seraja Ten

    Sorry, aber Metaphern sind niemals radikal-irgendwas, das ergibt sich immer erst im Kontext der Kultur auf die sie wirken. Wenn ich nix von Jesus wüsste, von der Sache mit dem Ohr auf dem Ölberg, dann wäre Aslan nur ein Löwe der Leute heilt und dafür gemocht wird. Ihr solltet die Worte einer Geschichte nicht für die Erzähler verantwortlich machen!
    Wenn ich mir eine der Episoden von Narnia anschaue habe ich kein Problem damit die Geschichte als das zu sehen, was sie ist. Phantasy. Wenn ihr dem Autor jetzt übel nehmt, das er sich von etwas inspirieren lasst, dann ist das eine Sache. Aber mit eurer Interpretation der tatsächlichen Absichten von J. S. Lewis wagt ihr euch auf ein Ebene, die ihr gar nicht beweisen könnt.
    Wunderheilungen gab es auch vor Jesus Christus schon zu Hauf. Im Schamanismus findet sich da alle Nase jemand. Gute Phantasy-Geschichten kupfern alle irgendwo ab. Denn das Gut-Böse-Dogma haben nicht Christentum, Islam oder sonstwelche religiösen Weltanschauungen für sich gepachtet – wie man an der Diskussion hier gut erkennt.

  • http://geniusjoe.spreadshirt.de/ The Director

    @Jack Pott
    Das möcht ich jetz so einfach nich stehen lassen, da du zu viel in meinen Kommentar hineininterpretiert hast. Ich befürworte auch keine einzige Religion, würd aber auch nicht unbedingt für einen Verbot stimmen. Es reicht mir, wenn ich mich davon distanzieren darf. Die Katholiken z.B. scheinen die Bibel kaum zu kennen, so wie die sich schon seit Jahrhunderten geben. Auch schrieb ich nicht, dass Kinder religiös erzogen werden sollen. Ich denke nur, dass die christlichen Werte (wie sie wirklich in der Bibel stehen) gut für die Erziehung von Kindern sind, weil sie das Miteinander erleichtern. Auch schrieb ich nicht, dass Religion der Sinn im Leben sein soll. Für mich ist der Sinn des Lebens, wenn man an Werte glaubt. Dazu gehört auch der Ehrgeiz zum Lernen wie du sagst. Ohne Glauben kann es keinen Sinn im Leben geben, dabei muss sich der Glauben nicht unbedingt auf eine Religion beziehen. Und um nichts anderes geht es in Narnia. Es wird keine Religion verhehrrlicht, es wird nichts für wahr gepriesen, aber es vermittelt gute Werte wie Mut, Hoffnung, Treue usw. sowie praktisch in jedem anderen Film dieser Art auch. Ja, es ist offensichtlich, dass die Story nicht zufällig christlicher Natur ist, aber dennoch frage ich mich immer noch, was so mancher dagegen auszusetzen hat.

  • egal

    Ich verstehe nicht, warum jede Form der Mitteilung christlicher Inhalte sofort mit dem Negativetikett “Propaganda” versehen werden muss. Wenn man sich einmal in die Lage eines gläubigen Kinogängers (sei er christlich, islamisch usw.) versetzt wird man schnell ersehen, dass in gefühlten 99% aller produzierten Filme Werte und Inhalte transportiert werden, die gegen dessen Weltanschauung gehen. Trotzdem ist da nie von Propaganda die Rede. Ich kann mich an Kritiken zum ersten Teil von “Narnia” erinnern, in denen dem Film massiv angekreidet wurde, er würde schwertschwingende Kinder zeigen, infolgedessen also die gewalttätige Natur fanatischen Christenglaubens dokumentieren und weiß der Geier was noch alles. Ich empfinde das als in höchstem Maße lächerlich und hysterisch. Zumal die Bücher natürlich auch zahlreiche Elemente aus der antiken Mythologie, aus Märchen etc. beinhalten (mehr noch als christliche Elemente eigentlich) und dieselben zeternden Blogger zwei Beiträge weiter selbst in freudiger Erwartung irgendeinem Metzelstreifen entgegenfiebern. Hallo?

    Davon abgesehen habe ich C.S. Lewis in all den Büchern, die ich von ihm gelesen habe, als einen hochgebildeten, durchaus differenziert denkenden, humorvollen und auch selbstironischen Autor kennengelernt. Ich bin in vielem nicht seiner Meinung, aber ich habe seine Schriften durchaus mit Gewinn gelesen (er hat ja auch wesentlich mehr geschrieben als nur die Chroniken von Narnia, ich erinnere nur an seine großartigen literaturwissenschaftlichen Werke oder an Bücher wie “The Abolition of Man”). Wer nur konsumiert, was die eigene Sicht der Dinge bestärkt, der verarmt geistig rapide.

    Deswegen möchte ich Jack Potts Satz “Das Lernen sollte der einzige Sinn im Leben sein” gegen ihn selbst richten. Bitte äußere dich nicht mehr zu C.S. Lewis bist du nicht mindestens 75% dessen gelesen hast, was dieser Mann geschrieben hat (was du deinem wirren Beitrag nach höchstwahrscheinlich nicht getan hast). Wir lesen dann in einigen Jahren wieder voneinander, denn soviel Zeit wirst du brauchen. Oder aber du bleibst unwissend und deine Meinung für weitere Diskussionen übergehenswert.

  • Stollentroll

    or leude das wird jetzt aber sehr politisch hier….

    aber schaut doch mal: sein schwert leuchtet blau, da müssen orks in der nähe sein. häßliche böse orkse!^^

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    Part of the cast of Avengers: Age of Ultron.

    07/27/14

  • photo from Tumblr

    unamusedsloth:

    No CAPES!

    07/25/14

  • photo from Tumblr

    strikerhercules:

    » Because only Vin Diesel could ever be ridiculously nerdy enough to attend the UK world premiere red carpet for Guardians of the Galaxy wearing a “I am Groot” t-shirt and walking on stilts

    07/25/14

  • photo from Tumblr

    Eeeewwwww

    07/24/14


  • Ohgott Transformers!


    07/12/14