TV-Tipp: Durch die Nacht mit…

11

CYNTHIA ROTHROCK & RICHARD NORTON. Heute um 00:10 Uhr bei arte. Regie: Hasko Baumann, Schnitt: Martin Eberle. Unbedingt anschauen! Ich würde sagen, die Folge reiht sich unter die besten drei aller bisherigen Ausgaben. Mehr Herzblut geht nicht mehr. Für Actionfans sowieso ein Muss. Ich war jedenfalls hin und weg.

„Durch die Nacht mit“ widmet sich in seiner neuesten Folge der Welt der Kampfkunst und des Kampfsports, hinterfragt deren Darstellung im Film und den Status zwischen Spiritualität und Sensation, den sie heute inne hat.
Mit der Amerikanerin Cynthia Rothrock und dem Australier Richard Norton treffen sich dabei zwei Meister der Martial Arts, die in zahllosen Actionfilmen die Fans in der ganzen Welt mit ihren Fähigkeiten zu beeindrucken wussten. Dank ihrer erfolgreichen Zusammenarbeit in neun Filmen nannte man sie auch schon die „Ginger Rogers und Fred Astaire des Actionfilms“. Beide waren auch die ersten Kampfsportler aus dem Westen, die in Hongkong zu Stars wurden – sie als erste Frau in Hauptrollen und er als zuverlässig fieser Bösewicht, der mehrfach gegen Jackie Chan antrat. Auch heute noch spielen sie in amerikanischen Genrefilmen; sie lehrt Kampfkunst in Kaliforniern, er koordiniert Stunts und Kampfszenen in Hollywoodfilmen und ist demnächst in „Mad Max IV“ zu sehen.

Wenn sich diese zwei Profis begegnen, geht es um Action. Cynthia Rothrock und Richard Norton treffen sich in Berlin, wo beide als Stargäste einer Martial Arts-Convention auftreten. Ihre erste Anlaufstelle ist das Büro von Deutschlands wohl bekanntestem Personenschützer Ahmed Mohammed, der in seiner Schule Bodyguards und Securitypersonal ausbildet. Richard Norton hat selbst lange Jahre als Bodyguard für Rockstars wie die Rolling Stones und David Bowie gearbeitet und weiß genau, wovon Ahmed Mohammed spricht. Vor der Kulisse des Berliner Europa Centers zeigt der Actionstar, wie man Angriffe abwehrt, Situationen deeskaliert und einen Kugelschreiber als tödliche Waffe einsetzt. Danach geht es in das Dojo von Kampfsportweltmeister André Mewis, der einige Schüler für eine Master Class mit den prominenten Besuchern eingeladen hat. Cynthia Rothrock demonstriert, wie sehr sich Kampfkunst für die Filmkamera von den ursprünglichen Bewegungen unterscheiden muß. Richard Norton hingegen zeigt einige Überwältigungstechniken am lebenden Objekt und macht einen bedauernswerten 16jährigen Schüler zur reinsten Strohpuppe. Nach einem japanischen Abendessen, bei man sich fragt, warum man eigentlich nicht bei Stallones „The Expendables“ dabei war, machen sie sich auf zum letzten Gefecht: Die Martial Arts-Truppe „Movie-Do“, die Deutschlands beste junge Kampfsporttalente vereint und gerade ihren ersten Spielfilm dreht, hat in einer stimmungsvollen Lagerhalle eine Choreographie für Cynthia Rothrock und Richard Norton vorbereitet. Und so treffen die jungen aufstrebenden Fighter auf die altgedienten Legenden und lassen sich von ihnen nach Strich und Faden verprügeln. Ein saftiger Höhepunkt für einen an Ein- und Ansichten reichen Abend mit einem gut gelaunten Star-Duo, das sich die Zeit für einige beeindruckende Kicks und Handkantenschläge nimmt.

In : News

About the author

Related Articles

  • Dr.Strangelove

    Hast du die Folge vorab schon gesehen? (Nur ne Frage, weil klingt so danach) – Jedenfalls danke für den Tipp.

  • http://www.fuenf-filmfreunde.de/jet-strajker/ Jet Strajker

    Ja, ich bekomme die hin und wieder vorab zu sehen, weil der Regisseur so super ist. :)

  • http://www.nixhaare.de Nixhaare

    2 Minuten vor Beginn gelesen! Danke dafür! :-)

  • surfling

    verdammt… erst heute morgen gelesen.

    hasko baumann ist absolut grossartig, sein moebius film zb ist auch ganz wunderbar!
    und seine audiokommentare sind z.t. fast besser als die jeweiligen folgen.

  • surfling

    Wiederholungen:
    04.11.2010 um 05:00
    06.11.2010 um 03:50

  • Dr.Strangelove
  • http://www.gamlor.info Gamlor

    Danke für den Tipp. War wirklich amüsant.

  • http://www.fuenf-filmfreunde.de/jet-strajker/ Jet Strajker

    Ich fand ja besonders den finalen Mini-Film im Film großartig.

  • surfling

    magst du den hasko nicht mal fragen, ob es eine weitere dvd-edition der serie bei 2001 geben wird, mit möglichst vielen audiokommentaren von ihm?

  • http://www.fuenf-filmfreunde.de/jet-strajker/ Jet Strajker

    Ist nicht geplant. Die anderen Ausgaben liefen wohl auch nicht besonders.

  • surfling

    habs befürchtet. jammerschade. vielleicht hat er ja lust online-audiokommentare zu machen :-)
    und danke für die info!

Fünf Facefreunde