Abt. WTF: Kettensäge war gestern, jetzt kommt der Verföhner

11 Comments

Ach wie Föhn! Nach dem “Hobo with a shotgun” wartet der nächste wehrhafte Vigilant auf die Kinozuschauer. Statt wuchtiger Wumme oder knatternder Kettensägen, zieht in diesem Clip ein ähhh durchgeknallter Friseur los um den Leuten die Frisur zu ruinieren… WTF?

Ein zweites Video gibts nach dem Klick.

In : Filmfun

About the author

Oliver “Batz” Lysiak studierte Mediensoziologie und arbeitete als Redakteur u.a. für NDR, RTL, Pro7, wo er lernte, dass “die Zuschauer Ironie nicht verstehen”. Seit 2006 betreibt er, zusammen mit vier anderen Cinemaniacs, das erfolgreiche Filmblog “Die Fünf Filmfreunde” und arbeitet als “Creative Director” und Filmjournalist bei Deutschlands größter Filmwebsite moviepilot.de. Er mag Wombats, Katzen und Leute die im Kino die Klappe halten und träumt davon, irgendwann von Stephen Fry adoptiert zu werden.

Related Articles

11 Comments

  1. thisGuy

    ungeföhnlich…

  2. fancy

    Föhnes Video

  3. Teo

    Wie erklärt man denn jetzt der Familie, dass man mit struppigem Haar auf die Beerdigung gekommen ist?

  4. PlayStar

    Föhne Feife.

  5. marCH1LLL

    Alles föhn oder was?

  6. Kuchenkind

    Immer föhnsten ist die Stelle wo er die anderen föhnt. Föhnige Idee !

  7. chris

    gut, cut, schwul.

  8. Binding

    Ähm, das ist doch nur bescheuerte Werbung für den neuen “Rapunzel”-Film. Wieso sonst sollte es auch hierher gefunden haben? Hab’ ich jetzt einen Preis gewonnen?

  9. Binding

    Okay, um jetzt nicht als total verföhnt zu gelten: Ich hab’ die Links erst gesehen, nachdem ich auf “Senden” geklickt und die Seite sich neu aufgebaut hatte …

  10. Silent Rocco

    Dämliche Kampagne zum wohl dämlichsten deutschen Film-Untertitel der Geschichte. Bei “neu verföhnt” möchte ich dem Verleihpraktikanten, der sich das ausgedacht hat, einfach nur in’s Gesicht schlagen. Mehrfach.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr