Die Hard Xmas-Tattoo

11 Comments

Dieser junge Mann hat die Abenteuer des John McClane ein paar mal zuviel gesehen, wie mir scheint. Andererseits geht das ja gar nicht. Yippieh-ka-yay Motherfuckers! (via Miss Cakehead)

In : Filmfun

About the author

Related Articles

11 Comments

  1. Kenny

    An sich gut gestochen und ihr als Nerds müstet das doch am besten verstehen, oder?

  2. Ken Takel

    Am besten finde ich ja die deutsche Übersetzung für:

    “Yippieh-ka-yay – Motherfucker!”
    “Yippieh-ka-yay – Schweinebacke!”

    Dafür müsste man dem Übersetzer einen award verleihen.

  3. Kuchenkind

    Naja ist mir lieber als wenn John McClane auf Deutsch “Mutterficker” gesagt hätte. Wäre imo….unpassend gewesen. Is schon okay so.

  4. Ken Takel

    @Kuchenkind. Sehe ich auch so! Find es wirklich cool. Vor allem weil Schweinebacke sonst nicht so ein geläufiges Schimpfwort ist. Aber phonetisch passt es wie die Faust aufs Auge.

  5. Pool

    In deutsch sagt ehr auch ehr Yippieh-ja-yay.
    Soviel nützliches Wissen.

  6. rockwood

    find auch schweinebacke hat was. kommt fast besser als motherfucker.

    dem netten herren da oben sage ich lustige zeiten am strand vorraus :D

  7. #Untitled XVIII | We like that

    […] man machen. Nicht. In diesem Sinne… Yippieh-ka-yay Motherfuckers! via von c33 in Der Rest vom […]

  8. Dr.Strangelove

    Ich interessiere mich ja nicht so für Actionfilme, kannte deswegen “Die Hard” überhaupt nicht. Und wunderte mich gefühlte 10 Jahre lang warum ein Actionfilm ausgerechnet an Weihnachten gezeigt wird. Ich schaute in die Programmzeitschrift und sah einen Blutverschmirten Typen mit ner Knarre. … und dachte… warum zeigen die so einen Film an Weihnachten? – Vor 2 Jahren habe ich mir den Film dann angeschaut. Nach 10 Minuten sagt der Protagonist etwas von “Heute ist Weihnachten. Ich werde pünktlich zu Hause sein… bei meiner Familie”.
    Das war echt so ein Moment… ooooohhhhh man. wegen diesem einen Satz zeigen die den Film an Weihnachten… weil der Film ‘angeblich’ an Weihnachten spielt. Wie absurd. Gleichzeitig genial. Ich glaube der Regisseur hat nicht wirklich damit gerechnet das sein Film in Deutschland nur jedes mal an Heiligabend läuft.

  9. Hans

    @Dr.Strangelov

    Athmosphärisch wäre es aber auch wirklich nicht so toll, den im Sommer zu zeigen.

  10. Jan

    @Dr.Strangelov

    Nein, der Film hat mehr Andeutungen auf Weihnachten. Warum er immer um diese Zeit gezeigt wird? Keine Ahnung, hab schon ewig kein TV mehr geguckt, da kommen eh immer nur Wiederholungen.

    Dafür denke ich immer an Die Hard, wenn ich “Let it snow” irgendwo höre. Die Szene ist einfach nur zu geil, als am Ende alles im Trümmern liegt und dazu irgendwie total unpassend das Lied ertönt…

  11. Ruth

    Geiles Tattoo, coole Idee! Respect! McClain rockt die Bude fett!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    jurassiraptor:

    fromdirectorstevenspielberg:

    Whoever created this: thank you!!

    Haha! Well done!

    11/27/14

  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14