Filmfun

Die Hard Xmas-Tattoo

Standard, 12. 12. 2010, Renington Steele, 11 Kommentare

Dieser junge Mann hat die Abenteuer des John McClane ein paar mal zuviel gesehen, wie mir scheint. Andererseits geht das ja gar nicht. Yippieh-ka-yay Motherfuckers! (via Miss Cakehead)

You Might Also Want To Read

Pixars Burn-E

13. 11. 2008

CDX – The Game

6. 2. 2007

Angst im Dunkeln?

5. 3. 2008

11 Kommentare

  • Reply Kenny 13. 12. 2010 at 1:23

    An sich gut gestochen und ihr als Nerds müstet das doch am besten verstehen, oder?

  • Reply Ken Takel 13. 12. 2010 at 11:57

    Am besten finde ich ja die deutsche Übersetzung für:

    „Yippieh-ka-yay – Motherfucker!“
    „Yippieh-ka-yay – Schweinebacke!“

    Dafür müsste man dem Übersetzer einen award verleihen.

  • Reply Kuchenkind 13. 12. 2010 at 16:37

    Naja ist mir lieber als wenn John McClane auf Deutsch „Mutterficker“ gesagt hätte. Wäre imo….unpassend gewesen. Is schon okay so.

  • Reply Ken Takel 13. 12. 2010 at 17:20

    @Kuchenkind. Sehe ich auch so! Find es wirklich cool. Vor allem weil Schweinebacke sonst nicht so ein geläufiges Schimpfwort ist. Aber phonetisch passt es wie die Faust aufs Auge.

  • Reply Pool 13. 12. 2010 at 17:31

    In deutsch sagt ehr auch ehr Yippieh-ja-yay.
    Soviel nützliches Wissen.

  • Reply rockwood 13. 12. 2010 at 17:45

    find auch schweinebacke hat was. kommt fast besser als motherfucker.

    dem netten herren da oben sage ich lustige zeiten am strand vorraus :D

  • Reply #Untitled XVIII | We like that 13. 12. 2010 at 18:25

    […] man machen. Nicht. In diesem Sinne… Yippieh-ka-yay Motherfuckers! via von c33 in Der Rest vom […]

  • Reply Dr.Strangelove 13. 12. 2010 at 21:25

    Ich interessiere mich ja nicht so für Actionfilme, kannte deswegen „Die Hard“ überhaupt nicht. Und wunderte mich gefühlte 10 Jahre lang warum ein Actionfilm ausgerechnet an Weihnachten gezeigt wird. Ich schaute in die Programmzeitschrift und sah einen Blutverschmirten Typen mit ner Knarre. … und dachte… warum zeigen die so einen Film an Weihnachten? – Vor 2 Jahren habe ich mir den Film dann angeschaut. Nach 10 Minuten sagt der Protagonist etwas von „Heute ist Weihnachten. Ich werde pünktlich zu Hause sein… bei meiner Familie“.
    Das war echt so ein Moment… ooooohhhhh man. wegen diesem einen Satz zeigen die den Film an Weihnachten… weil der Film ‚angeblich‘ an Weihnachten spielt. Wie absurd. Gleichzeitig genial. Ich glaube der Regisseur hat nicht wirklich damit gerechnet das sein Film in Deutschland nur jedes mal an Heiligabend läuft.

  • Reply Hans 13. 12. 2010 at 22:31

    @Dr.Strangelov

    Athmosphärisch wäre es aber auch wirklich nicht so toll, den im Sommer zu zeigen.

  • Reply Jan 14. 12. 2010 at 13:55

    @Dr.Strangelov

    Nein, der Film hat mehr Andeutungen auf Weihnachten. Warum er immer um diese Zeit gezeigt wird? Keine Ahnung, hab schon ewig kein TV mehr geguckt, da kommen eh immer nur Wiederholungen.

    Dafür denke ich immer an Die Hard, wenn ich „Let it snow“ irgendwo höre. Die Szene ist einfach nur zu geil, als am Ende alles im Trümmern liegt und dazu irgendwie total unpassend das Lied ertönt…

  • Reply Ruth 14. 12. 2010 at 19:23

    Geiles Tattoo, coole Idee! Respect! McClain rockt die Bude fett!

  • Kommentar hinterlassen