Filmfun

Tron with Boobies! – Playboys Tron Tribute

Standard, 14. 12. 2010, Batzman (Oliver Lysiak), 11 Kommentare

Nicht nur dass die TRON:Legacy Deutschland Premiere auf der Fashion Week stattfindet um den stylishen Look des Films zu betonen, jetzt springt auch Onkel Heffs legendäres Mops-Magazin auf den Cyber-Bandwagon auf und liefert ein sexy Tron-Shooting inkl. illuminierten Light-Cycle. Whats not to like, huh?

Das komplette Shooting gibt es hier zu sehen.

You Might Also Want To Read

There will be Vader!

21. 3. 2008

Every Bone Steven Seagal Has Ever Broken

23. 3. 2011

Batman Maybe

9. 8. 2012

11 Kommentare

  • Reply Ufomuschi 14. 12. 2010 at 13:38

    Das erste was ich von „Tron Legacy“ sehe das mir gefällt! ;-)

  • Reply Genzel 14. 12. 2010 at 14:04

    Sehr schön. Hef weiß, was gefällt. Wobei die Blonde irgendwie ein bißchen finster guckt … vielleicht ist sie beim Shoot draufgekommen, daß die Bilder gar nicht für TRON: LEGACY sind.

  • Reply Svente 14. 12. 2010 at 18:17

    langweilig. Anscheinend gibt es auch nur 2-3 Posen.

  • Reply Sascha 14. 12. 2010 at 19:26

    Ich gucke sicherheitshalber noch mal in meinen Schritt. Ja, eindeutig männlich. Gestern war ich auch noch hetero, trotzdem verstehe ich nicht, was andere Männer an solchen Photos finden. Frauen, die mit Hohlkreuz und offenem Mund in unbequemen Posen verharren, sind mir suspekt. Die machen auch nicht den Eindruck als könnten sie ein Motorrad bedienen.

    Der Playboy versagt sogar darin, den Stil von Tron nachzuahmen. Das sieht aus wie mittelmäßiges Cosplay mit unpassenden Glanzlichtern.

  • Reply Dr.Strangelove 14. 12. 2010 at 19:53

    @Sasche: Danke. Mir gehen diese „sexy Posen“ auch so was auf den Sack. Für die Käufer scheint das eben zu funktionieren. Wahrscheinlich reicht denen auch Silikon und so. Und das sieht nicht nach Cosplay aus… sondern eher nach schlechtem Bodypainting.
    Playboy ist doch echt sowas von durch.

  • Reply TRON Skatecycle on the Streets of NYC | PolkaRobot 14. 12. 2010 at 21:32

    […] der Bilder und des Videos vom Playboy Bodypainting Shooting mit “Neon-Nippeln“, das heute in vielen Blogs zu […]

  • Reply Hans Harz 15. 12. 2010 at 0:13

    Tron Legacy a XXX comedy anyone???

  • Reply Batzman 15. 12. 2010 at 0:32

    Ich glaube ihr mißversteht Playboy Fotostrecken als Wichsvorlage – dazu haben die immer etwas überinszenierten Bilder in ihrem aseptischen Charme doch aber wohl eh selten getaugt. Außer für Leute die mit Messer und Gabel ficken. Oder funktionieren Heteros doch so simpel, das sie bei Bildern leichtbeschürzter Damenfotos sofort anfangen zu tropfen? Ich meine nachdem sie die Adoleszenz hinter sich gelassen haben.

    Als schicke, stylishe Variante der echten Promoshots funktioniert das Zeug doch im Grunde ganz gut.

  • Reply Hund ohne Körperöffnungen 15. 12. 2010 at 15:48

    meh.

  • Reply Sascha 15. 12. 2010 at 17:11

    @Batzmann. Der Playboy will erotisch und ästhetisch sein, aber genau das sind die üblichen Posen für mich nicht. Gleichzeitig muss es aber genug Männer von der „Dumm fickt gut“-Fraktion geben, die auf diesen auf Stumpfsinn getrimmten Aktfotos weibliche Ideale sehen.

  • Reply y 18. 12. 2010 at 10:58

    Hach so viel Silikon. Ich blas mir jetzt ne Aldi-Tüte auf und finde diese dann erotisch. Das ist das selbe.

  • Kommentar hinterlassen