News

17 Minutes of „2001“ found in a Salt-Mine

Standard, 17. 12. 2010, Renington Steele, 19 Kommentare


(Youtube Direkt2001, via /Film)

Man hat in einer Salzmine (!) 17 Minuten aus Stanley Kubricks „2001“ gefunden, die bislang als verschollen galten.

Warner Bros. has evidently found 17 minutes of lost footage from Stanley Kubrick’s sci-fi classic „2001: A Space Odyssey“ in a Kansas salt-mine vault, according to Forgotten Silver (via Slash Film and The Film Stage).

Douglas Trumbull (the film’s special photographic effects supervisor) revealed the exciting news at a recent screening of „2001“ in Toronto. Trumbull said he wasn’t sure what the studio plans to do with the footage, which was found in pristine, „perfectly preserved“ condition and is considered an important piece of movie history.

According to its IMDB page, „2001’s“ original running time was 160 minutes when it debuted in 1968. Kubrick subsequently removed 19 minutes, and it’s presumed that this was the footage that was discovered in Kansas.

WB Uncovers Lost Footage From Kubrick’s ‚2001: A Space Odyssey‘

You Might Also Want To Read

Gewinnspiel: Get the Blues

2. 2. 2007

Transformers 2 geht am Stock

21. 3. 2009

Brett Ratner und die Selbstdemontage

9. 11. 2011

19 Kommentare

  • Reply Nils 17. 12. 2010 at 12:48

    In einem Tresor in einer Salzmine…

  • Reply Renington Steele 17. 12. 2010 at 13:20

    In einem Tresor mit der Dingsnummer 2001 in einer Salzmine… WTF?! ;)

  • Reply Stefan 17. 12. 2010 at 13:40

    Ein Glück hat die DVD-Industrie nun den Vorwand, die Special Edition der Special Edition der Anniversary Edition der Kubrick-Collection-Edition zu produzieren und für teuer Geld an die Fans zu verticken… ;-)

  • Reply DonPablito 17. 12. 2010 at 14:45

    Wenn Kubrick das Material selbst raus geschnitten hat, wird es höchstens als Bonus-Material auf ’ner BD landen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Normalsterblicher es wagt, sich nochmal an 2001 zu setzen und die Fundstücke da jämmerlich rein zu klepmnern.

  • Reply Tino 17. 12. 2010 at 15:28

    es wird seinen Grund haben, dass diese Stücke nicht mit im Film sind. keine Ahnung warum das so eine Meldung wert ist. Klingt ja fast so, als hätten sie in der Salzmine den Heiligen Gral gefunden.

  • Reply Jörg 17. 12. 2010 at 17:06

    Hmm, sieht aus, als hätte da jemand mit dem Windows Media Player gespielt und ein paar Shots von Bowman reingemixt…

  • Reply Comedian 17. 12. 2010 at 17:21

    ÄHEM Entschuldigung. Da war NIX Neues dabei. Nur die bekannten gefühlten 3 Stundenlangen New Age Farbexplosionen. Verarschung?

  • Reply Don Pablito 17. 12. 2010 at 17:44

    Clip unrelated.

  • Reply Grundewick 17. 12. 2010 at 17:58

    @Comedian: Och, hast Du Dir echt das Video oben angeschaut, dass Du wohl sehr langweilig findest und hattest gehofft in einem 9min-Video 17 Minuten neue Szenen zu finden? Na, da hat Dich niemand verarscht, das hast Du schon selber hinbekommen.

  • Reply Andre3000 17. 12. 2010 at 18:26

    Leute…. bevor ihr hier weiter rumquakt. Das oben eingebette Video ist NICHT das neue Material.

    Das verrät euch schon der Klickt, der zeigt, dass das Video vor über vier Jahren bei YouTube hochgeladen wurde.

  • Reply Lesezeichen vom 17. Dezember 2010 | PolkaRobot 17. 12. 2010 at 23:42

    […] 17 Minutes of „2001“ found in a Salt-Mine | Die Fünf Filmfreunde “Man hat in einer Salzmine (!) 17 Minuten aus Stanley Kubricks „2001“ gefunden, die bislang als verschollen galten.” […]

  • Reply Kuchenkind 18. 12. 2010 at 3:28

    17 minuten von kubricks 2001 in einer salzmine. jaja, schoooon klar xD

    und in der kläranlage von roswell liegt noch star wars episode 7

  • Reply 17 Minutes of „2001“ found in a Salt-Mine « AndyGER's 19. 12. 2010 at 1:49

    […] 17 Minutes of „2001“ found in a Salt-Mine Veröffentlicht am 19. Dezember 2010 von AndyGER in Uncategorized 0 http://www.youtube.com/v/KXN9r6tPgHU?fs=1&hl=de_DE&color1=0xe1600f&color2=0xfebd01 via fuenf-filmfreunde.de […]

  • Reply hohlfrucht 20. 12. 2010 at 10:31

    Warum nicht? Da haben Sie ja auch die Episoden 1-3 gefunden.

  • Reply jAnsen 20. 12. 2010 at 10:51

    wow! 17 minuten neues material aus 2001 in einem 4 jahre alten youtube-video entdeckt!

  • Reply Don Pablito 21. 12. 2010 at 9:42

    Warner Bros.:

    “The additional footage from 2001: A Space Odyssey has always existed in the Warner vaults. When [director Stanley] Kubrick trimmed the 17 minutes from 2001 after the NY premiere, he made it clear the shortened version was his final edit. The film is as he wanted it to be presented and preserved and Warner Home Video has no plans to expand or revise Mr. Kubrick’s vision.”

    http://www.slashfilm.com/warner-bros-responds-17-minutes-lost-2001-space-odyssey-footage/

  • Reply kumi 21. 12. 2010 at 9:45

    Ich weiß nicht recht, ob die gepflegte Langeweile »2001« durch die angeblich neu aufgetauchten 17 Minuten dem Film gut tun sollten, abgesehen davon, dass es nicht in Kubricks Sinne wäre.

    Aber mir wäre das eh wurscht, ich war eh nie ein Fan des Films, storymäßig gesehen. Filmtechnisch sieht das schon ganz anders aus, da bewundere ich 2001 als Meilenstein der Filmgeschichte sehr.

  • Reply Paratrooper 22. 12. 2010 at 20:12

    „2001“ war crap^2…
    17 min mehr können den film auch nicht retten….

  • Reply zombie 30. 12. 2010 at 11:09

    17min mehr? Ich bin noch jedesmal eingeschlafen bei diesem Film, da machts sicher Sinn, den noch langweiliger zu machen. Bis auf Shining ist Kubrick völlig überbewertet (nicht schlecht, nur überbewertet; das aber dafür völlig, vollkommen und vollständig). Full Metal Jacket ist auch nur wg einiger „Kultszenen“ relevant.
    Gute Nacht.

  • Kommentar hinterlassen