Filmfun

In real, eyepopping, digital, incredible, mouth watering 3D-Supercut

Standard, 28. 12. 2010, Renington Steele, 8 Kommentare


(Youtube Direkt3D, via HYST)

Every 3D you’ll ever need.

You Might Also Want To Read

Pulp Fiction – Fuckin‘ Short Version

2. 12. 2006

Helge Schneider vs. 300

28. 5. 2007

Dark Knight Rises: Der ehrliche Trailer (feat. RedLetterMedia)

6. 12. 2012

8 Kommentare

  • Reply Nicht ganz so Anonymous 28. 12. 2010 at 11:40

    Ich weiss ja nicht ob es daran liegt das ich NC Leser bin, vieleicht sind es auch noch die Nachwirkungen von Batz Jahresrückblick, aber irgendwie kann man Reningtons Videos gefahrloser anklicken als die Videos von manch anderem Filmfreund, vieleicht auch weil er so selten selbst darin auftaucht und keine Werbung für Chipse macht.

    Egal, kommen wir zum Topic, also einfach so einen Cut am Ende des Jahres, mir reicht das an 3D völlig aus.

  • Reply TheRudi 28. 12. 2010 at 13:23

    Öh, was’n das, dieses „3-D“?

  • Reply SIC 28. 12. 2010 at 14:09

    MIND BLOWING 3D
    *ROFL*

  • Reply john gleur 28. 12. 2010 at 15:23

    http://www.threadless.com/product/2386/Hollywood_Swindle

  • Reply fringer 28. 12. 2010 at 15:50

    Und worum gehts jetzt in dem Film? :>

  • Reply panzi 28. 12. 2010 at 19:32

    @john Ich hätte gedacht da wirds ein Damenshirt mit „in 3D“ drauf geben.

  • Reply SIC 29. 12. 2010 at 11:04

    hehe, dass wär nicht schlecht :D

  • Reply Evelyn 2. 1. 2011 at 10:02

    Das erinnert mich an die Aussage von Simon Pegg in der Sendung von Edgar Wright bei BBC6 bzgl „Paul“: „And now, in selected theaters, in 2D“

  • Kommentar hinterlassen