Globes Again: Ricky Gervais’ Opening

25 Comments


TheInventionOfTruthDirekt

Das ist noch mal ein Extra-Posting wert: Ricky Gervais zeigte sich gestern bei den Golden Globes in stichelnder Topform und hat allein in seiner Eröffnungsrede mehr Jokes gebracht als bei seiner gesamten letztjährigen Moderation.

In : Filmfun

About the author

Rajko Burchardt mein es gut mit den Menschen. Die Spielwiese des Bayerischen Rundfunks nannte ihn vielleicht auch deshalb "einen der bekanntesten Entertainment-Blogger Deutschlands".

Related Articles

25 Comments

  1. Tippi

    Ricky war super. Hab’ mich während der gesamten Veranstaltung wirklich wohl gefühlt. Die Gewinner sind mir teilweise egal, ich freue mich aber auch teilweise drüber, zum Beispiel dass… Dass THE TOURIST leer ausgegangen ist, der gefiel mir nämlich überhaupt nicht.

    Ich hätte mir noch gewünscht, dass Joseph Gordon-Lewitt eine bunte Tanznummer abgezogen hätte, aber ansonsten… Prädikat: Gelungen! Golden-Natalie!

  2. Peter

    Oha, das anwesende Starpublikum scheint bisweilen paralysiert zu sein, besonders als Gervais gegen die beiden heiligen Showkühe Jolie und Depp losledert. I like :D

  3. Max

    Sehr lustiger Opener… einige Witze gingen (Gervais-typisch) deutlich zu weit, aber was haben die Produzenten auch erwartet^^
    Und darüber bin ich grade noch gestolpert:

    “Ricky will not be invited back to host the show next year, for sure. For sure any movie he makes he can forget about getting nominated. He humiliated the organization last night and went too far with several celebrities whose representatives have already called to complain.”

    A Hollywood Foreign Press Association member, speaking anonymously with AOL’s PopEater.
    http://www.popeater.com/2011/01/17/ricky-gervais-banned-golden-globes/

  4. Hans

    Oha, ballsy. Hätt ich gar nicht gedacht. Also getraut hat er sich ja einiges, aber die Witze waren jetzt nach meinen Geschmack nicht soooo dolle.

  5. Flibbo

    Ganz groß, wirklich sehr gut! Allerspätestens jetzt fühl ich mich richtig gut dabei, “The Tourist” mit Absicht nie gesehen zu haben. Herrlich. :D
    Gervais weiß offenbar, wie man zu weit geht und trotzdem den richtigen Ton trifft. Überaus schade auch, dass sein eigener Beitrag zum Kinojahr, “Lügen macht erfinderisch”, völlig untergegangen ist.

  6. Batzman (Oliver Lysiak)

    Ho-Hum bis auf die The Tourist Sticheleien gegen die Senioren der Foreign Press ist es für Gervais-Verhältnisse eher etwas altbaksch und zahm. Dann doch lieber nochmal sein Science-Programm oder An Idiot Abroad…

  7. Dr.Strangelove

    Einfach nur “wow”. Krass. Wirklich. Fands super.

  8. Schlodz

    “Thank you god for making me an atheist.”

    Wunderbar. :D

  9. Michael

  10. Anmerkungsmann

    hab grad gelesen, dass er nicht nur nie wieder die awards moderieren wird, sondern dass auch seine zukünftigen filme nicht mehr nominiert werden. wow. die foreign press ist auf seinen zug aufgesprungen, solche idioten…

    er hatte doch schon vor ner woche angekündigt, dass er versuchen wird soviele grausame witze zu machen, dass sie ihn nie wieder einladen werden. mission accomplished.

  11. Dr.Strangelove

    @Anmerkungsmann: Quelle?

  12. Jet Strajker

    @Batzman:

    Mag ja sein, dass Gervais in seinem eigenen Programmen noch schärfer zur Sache geht, dennoch ist das für etablierte Awardshow-Verhältnisse alles andere als “zahm” gewesen, wie man nun ja auch an den Reaktionen merkt. Zahm waren Baldwin und Martin bei den Oscars, DAS hier war mega.

    Ich kann mich jedenfalls an keine seriöse Filmpreisverleihung erinnern, in der der Host Witze über die inoffizielle Homosexualität von Cruise oder Travolta gemacht hätte…

  13. eipi

    @Anmerkungsmann
    Hab das auch grad gelesen, aber ist wohl noch nicht offiziell. Sollte das aber der Fall sein, ist es doch das beste Beispiel dafür, dass die Qualität der ausgezeichneten Filme scheinbar kein allzu großes Kriterium ist. Ich kann zwar verstehen, dass es einigen Leuten bitter aufgestoßen ist, dass ihre Schulterklopfparade so rüde gestört wurde, aber für den Zuschauer war es auf jeden Fall ein Riesengewinn. Ich habe lange nicht mehr so schallend gelacht bei Preisverleihungen. Wenn ich da an das Baldwin/Martin-Oscar-Desastar denke, würde ich mir wünschen, Gervais würde alles moderieren :)

  14. kumi

    Das war verdammt großartig und das hat Hollywood-Babylon echt mal wieder verdient und btw.: Läd man Rick Gervais ein, weiß man genau, was man tut. Kann mir doch keiner erzählen, dass man nicht gewusst hat, was der Mann erzählt.

    Und weil Herr Gervais Eier hat und überhaupt, ist man nun wieder so geerdet, dass man über die Hollywoodgrößen weiß:

    Die gehen auch nur kacken und sterben.

    Und ob Travolta oder Cruise offiziell oder inoffiziell schwul sind, interessiert doch heutzutage nun wirklich keine Sau mehr.

    Der Hefnerwitz war so gut, ich lache immer noch darüber. :-)

  15. tolle

    oh yes! gervais hat eier groß wie medizinbälle… beim vierten mal anschauen wird es richtig gut.

  16. Mein Senf

    Steve Buscemi sieht mittlerweile aus wie ein Gespenst.

  17. noyse

    hmm leider ist mein englisch nicht so gut…schade

  18. Robin

    Köstlich :-)

  19. bruemmer

    ganz groß!

  20. the third

    hammergeil! wirklich sehr sehr cool

  21. Foster J. Stanton

    Aus seiner Sicht verkorpert er die Reinkarnation von Jesus Christus der vor 2.000 Jahren am Kreuz starb.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14