Filmfun

Jurassic Park Theme Song so weit verlangsamt, dass eine Sinfonie entsteht

Standard, 17. 1. 2011, Mal Sehen (Malcolm Bunge), 6 Kommentare

Der afghanische Musiker Birdfeeder hat John Williams Titelstück von Jurassic Park 18 Mal verlangsamt und dabei eine beinahe einstündige Sinfonie „kreiert“, die ich jetzt einfach mal als Dauerschleife laufen lasse.

Jurassic Park Theme (1000% Slower) by birdfeeder

Schön.

via

You Might Also Want To Read

Christian Bale dreht auf dem Set zu „Terminator: Salvation“ durch

3. 2. 2009

The Man inside the Nicolas Cage Costume

13. 2. 2012

Chinesin verklagt ein Kino wegen langweiliger Werbung

10. 9. 2010

6 Kommentare

  • Reply Dr.Strangelove 17. 1. 2011 at 18:26

    *hust* schön? schöner Kitsch vielleicht. Wie sieht es da eigentlich mit den Rechten aus. Da geht geht nämlich bei anderen Musikstücken mindestens geauso gut. Geht aber oftmals in Richtung ‚Lynch‘. Jedenfalls bei meinen Experimenten.

  • Reply Tigaer 17. 1. 2011 at 18:28

    ui das klingt ja wirklich nice. der jp soundtrack ist eh schon ziemlich top.

  • Reply Don Pablito 17. 1. 2011 at 20:05

    Mahler + Vangelis

  • Reply Flusskiesel 18. 1. 2011 at 7:45

    Wie nett! Ob es das wohl auch als mp3 für „To Go“ gibt?

  • Reply Flusskiesel 18. 1. 2011 at 7:51

    Nachtrag:
    Ach, einfach auf den Link klicken und dann findet man das Lied als Datei …

  • Reply Darth Sonic 18. 1. 2011 at 8:50

    Jetzt wissen wir wie Vangelis seine Stücke komponiert hat ;-)

  • Kommentar hinterlassen