X-Men: First Class Trailer

33 Comments

Kinder, das sieht mal mehr als gut aus! Ich kann nur hoffen, dass der Trailer nicht die ganze Munition verbraten hat. Ansonsten: Lasst uns optimisch bleiben!


First Class bei Youtube

via

In : News

About the author

Bei den Filmfreunden bloggt Malcolm über die wunderbare Welt der seichten Unterhaltung. Auf eye said it before bloggt der freundlichste Filmfreund (Nilz N Burger) über Flausch, Werbung und WTF. Wenn er gerade nicht bloggt, arbeitet Malcolm freiberuflich als Digital Creative, wo er das Internet zu einem schöneren Ort macht. Nichts zu danken.

Related Articles

  • Kuchenkind

    besser als ich dachte

    erkennt die alten teile an
    history fantasy
    schön geerdet
    effekte gut
    mcaboy und fassbender kopieren nicht und sind trotzdem toll

    könnte nett werden.

  • V’kar

    sabber…

  • rockwood

    tatsächlich, sieht besser aus als die poster vermuten ließen

  • Kuchenkind

    das poster war ja nur ein x…

  • Oli

    hat mich bisher kaum interessiert

    doch der Trailer ändert dies mit einem Schlag!
    Vorfreude!

  • zeitzeuge

    Cubakrise UND Mutanten?! wow… me likes

  • Pingback: Trailer: X-Men – First Class | We like that

  • genervt

    Ich hab erst ” Lasst uns optisch bleiben!” gelesen. :) Sieht nach Plastik aus, Charaktere und Effekte. Wie die blauen Zacken da aus den blonden Haaren rauskommen, was ist das? Fur-Plugin Basic Version?

  • SmashD

    Ich liebe die X-Men Filnreihe, aber das … meeeh

  • walter white

    sehr schön. sieht nach nem klassischen x-men aus. freut mich

  • http://abgespielt.wordpress.com Ranor

    Hhhmm, der Film könnte was werden… Mal schauen.

  • Thomas

    Die Musik im Trailer lässt das ganze leider ziemlich uninteressant und 08/15-mäsig erscheinen. Sowas passt vielleicht zu “28 Days later”, aber hier?
    Ansonsten siehts ganz nett aus. Aber für mehr reichts nicht. Dafür war mir der Trailer nicht bombastisch genug inszeniert.

  • http://awesomatik.wordpress.com Ken Takel

    Also wenn du mit “gut” scheiße meinst, dann stimme ich dir 100% zu! Lieblos zusammengeschnitten, schlechte CGI Verwandlungen, unübersichtliches Action-Bambule zum Schluß….
    Und dann das klassische X-Men Problem – zu viele Charaktere um eine wirklich interessante Story zu erzählen…

    Nee, lass mal…

  • Frybo

    UOUOUOUOOOOU das sieht ja richtig…GUT aus! Und damit meine ich weder die Effekte (wie immer CGI aber okay) noch die Ausstattung (sieht ein wenig wie die frühen Bond-Movies aus aber es fehlt mir noch der Oldschoolcharme.) sondern schlicht die Tatsache, dass hier offensichtlich ein RICHTIGER FILM gemacht wird. Nicht einfach eine Konzeptidee wie “lasst uns Robotterfahrzeuge in die Luft jagen und verschwitzte Teenager zeigen” sondern ein Film mit Geschichte und sowas wie interessanten Charakteren! So einen Kick hatte ich zuletzt beim Trailer zu “Inglorious Basterds” als ich etwa das gleiche geschrieben habe (wie mir jetzt grad auffällt ;))

  • Frybo

    PS: Es ist mehr ein Teaser als ein Trailer, und dass er nicht ZU bombastisch war, macht für mich gerade die Qualität aus! Wen interessiert schon das Actiongedudle in X-Men? Die interessantesten Momente hatten die Filme jeweils bei den Szenen als sich die Charakteren mal entfalten konnten. Als Wolverine sagte, es täte jedes Mal weh, wenn die Klingen rauskommen beispielsweise…

  • Mozzerino

    Meh.

    Ich hatte gehofft, dass der Trailer mich nach den seltsamen Bildern etwas mehr überzeugt, aber nix wars.
    Die Story wirkt auch mich völlig hanebüchen (die X-Men mischen sich in die Kuba-Krise ein? WTF?), die Spezialeffekte sehen ziemlich mies aus, die Kontinuität zu den anderen Filmen wirkt völlig zerstört und generell habe ich das Gefühl, der Trailer zeigt Szenen, die man in den ersten drei Filmen so ähnlich schon gesehen hat (der rote Nightcrawler macht Wächter platt, Magneto lässt große Dinger aus Metall schweben, Mystique gibt die undurschschaubare Verführerin).

    Außerdem finde ich es einfach doof, auf die Original-Ursprünge der Comicserie zu treten. Die ersten X-Men waren Cyclops, Jean Grey, Angel & Beast. Davon ist nur noch Beast übrig und der sieht immer noch doof aus, genau wie in Teil 3. Dafür wurden sie durch Sekundärfiguren ausgetauscht, die eigentlich ziemlich uninteressant sind. Havok? Banshee? Who gives a fuck?
    Ne ne ne. Da finde ich ja sogar die Trailer zu THOR besser.

  • Detronic

    WOW, bisher kaum bis gar kein Interesse, aber jetzt schlagartig Vorfreude!

    p.s. das ist doch Tony aus Skins! oder ?

  • http://www.silentrocco.com Silent Rocco

    Wow. Das Ding hat mich grad absolut gekriegt.

  • walter white

    @ 15
    was regst du dich über die story auf?! da muss ich ja lachen. die story nach 2minuten trailer als hanebüchen zu beschreiben…ich bitte dich. bei xmen kann man schon ne gute story erwarten. und wenn die cubakrise ein teil davon sein sollte, dann find ich schon dass die idee potential hat. ich teil nur die befürchtung dass der film unter der masse der charaktere etwas leiden wird. aber abwarten.

  • justus_jonas

    Schönes Teil. Ist natürlich nur ein Teaser. Wenig Dialoge und so. Daher aber natürlich auch gerne mal unvollendete Effekte. Ich habe aber vollstes Vertrauen in Matthew Vaughn. Schön auch, dass der Film sich offensichtlich in den bisherigen X-Men-Film-Kanon einfügen will. Was aber nicht funktioniert: Wieso spielt da schon Moira McTaggert mit? Im dritten Teil wurde die von Olivia Williams gespielt (damals 38 Jahre alt), im Prequel jetzt von Rose Byrne (Alter 31 Jahre)… Ähnlich problematisch ist das wohl auch bei Emma Frost, die ja bereits im Wolverine-Film ihren Auftritt hatte…

  • Frybo

    @ alle die von Charakterenüberschuss und Kontinuität sprechen:

    Viele Charaktere in einem Film müssen ja nicht zwangsläufig schlecht sein, oder? Klar, bei X3 oder “Spider Man 3″ (sind eigentlich aus Prinzip alle dritten Teile Müll? Der Godfather lässt grüssen) hats nicht funktioniert. Aber sowohl beim “Lord of the Rings” als auch in “Matrix” oder “Forrest Gump” ging es sehr wohl, einen Film mit (zum Teil sehr) vielen starken Rollen und deren Beziehung zueinander zu füllen. Solange der Fokus stimmt und nichts gequetscht wird wie der Charakter Angel in X3 geht das schon hinne.

    Und die Kontinuität: Das es nicht die gleichen Schauspieler sein können ist ja wohl allen klar. Und dass Xavier keine Glatze hat mit knapp 30 dürfte ebenfalls logisch sein, da er meines Wissens nach kein Neonazi ist. Bleibt also nur, dass sich die Geschichte in die Kontinuität des Films eingliedert. Und ich hab nichts gehört, das dem wiederspräche! Und ob er sich mit dem Comic deckt ist so was von VÖLLIG irrelevant, da sich die Filme ein ganz eigenes Mutantenuniversum schaffen. So: who the fuck cares about Cyclopsjeangreyangel?

  • Frybo

    PS: Kann es sein, dass Mystique nicht altert? So ähnlich wie Wolverine (kenn mich aber mit dem Comic nicht aus, ist nur so ein Gedanke…). Also wenn ich `n Gestaltwandler wäre, würd ich mir die Falten wohl auch von Zeit zu Zeit wegmachen…

    Und zu Emma Frostythesnowman: Irgendwie hat ja der von Liev Schreiber gespielte Sabretooth ja auch so gar nichts mit dem Sabretooth von X1 zu tun, oder? Nehme also an, gewisse Nebencharaktere werden easy mal in den Jahrzehnten rumgeschoben und von verschiedenen Schauspielern besetzt, wenns in Drehbuch passt…

  • Hans

    Endlich mal wieder ein Trailer der mich begeistert! Alternative Geschichte, philosophische Frage nach Recht und Unrecht, gute Inzenierung.

    Allerdings hatte auch Wolverine ein super Trailer und der Film war dann Müll. Mal schauen. Spielt das hier überhaupt in der gleichen Kontinuität wie die Filme, oder ist das ein neues Universum?

  • Mozzerino

    @Frybo
    1. Soll auch Leute geben, die ne Glatze haben, bevor sie 30 sind. Aber dass
    Xavier Haare hat stört mich hier gar nicht.

    2. Du hast nichts gehört (gesehen vielleicht besser?) was der Kontinuität widerspräche? Kann nicht dein Ernst sein, oder? Fangen wir doch mal mit dem gigantischen Continuity-Loch an, dass die X-Men im ersten Teil eine ultrageheime Organisation sein sollen, welche sich als Elite-Internat tarnt.
    Wie kann diese Tarnung funktionieren, wenn sie sich bereits in den 60ern Scharmützel mit dem US-Militär geliefert haben? Die X-Men wären die Staatsfeinde Nummer eins nach so einer Aktion. Und das 30 Jahre vor den Ereignissen aus dem ersten Film. Das mal zum ersten.
    Und das die Anwesenheit von Emma Frost völlig schwachsinnig ist, wenn sie in WOLVERINE bereits zu sehen war, hast du ja bereits ganz richtig selbst erkannt. Für mich ist faule Skriptarbeit aber keine Entschuldigung.

    3. Mystique ist nicht unsterblich. Sie kann aber natürlich ihre Gestalt so verändern, das niemand ihr wahres Alter sieht. Aber in X3 hat sie ihre Kräfte verloren und zum Vorschein kam eine Frau Mitte 30. Passt also auch nicht zusammen.

    Und um die letzte Frage zu beantworten: I care the fuck abou Cyclopsjeangreybeastangel. Und sicher viele andere Fans auch. Allein die Tatsache, dass Cyclops nicht dabei ist, ist ein Sakrileg. Er war Xaviers treuester Schüler, der erste X-Men und ihr wichtigster Anführer.
    Aber stimmt, ist ja scheißegal, sind ja die Comics, also wenn interessierts?
    Aber nach der Logik können wir ja aus Batman dann auch Birdman machen und von Justin Bieber spielen lassen. Spielt ja dann auch keine Rolle.

  • Pingback: X-Men: First Class Trailer | Die Fünf Filmfreunde | INFOS FINDEN BEI MY-TAG.DE Game, Browsergame, Rollenspiel

  • Frybo

    Juhuuu, go Mozzerino you`re the man!!! Endlich mal wieder jemand ders persönlich nimmt :) Da nehm ich mir doch gleich etwas Zeit:

    1.) Ich habe diesbezüglich auf Kommentare aus diversen Foren angespielt die die fehlende Glatze als Sakrileg betrachteten. Sie gingen von der selben Logik aus wie du, dass dem Comic mehr Respekt gezollt werden solle. Und da Xavier immer MIT Glatze da war, ist ein behaarter junger Mann für viele untragbar. Logik hin oder her. Und dass unter 30 Jährige Glatze haben KÖNNEN ist für mich bittere Realität. Das ändert aber nichts daran dass der Schauspieler eines jungen Xavier keine Platte haben MUSS-sondern einfach schauspielern können soll.

    2.) Blalalalala NATÜRLICH ist NICHTS mein Ernst was ich schreibe. Das ist das INTERNET, Dude! Und in X1 muss Xavier sich ja wohl verstecken WEIL er sich früher Ärger mit der Regierung hatte! Er versteckt sich ja nicht aus Spass, sondern weil er seine Organisation von seinen alten Feinden und Mutantenhassenden Menschen beschützen muss. Die Mutanten sind der Regierung also sehr wohl bekannt und ein Dorn im Auge (was ja wohl auch die Hauptaussage von X1 ist, falls du es verpasst hast – es soll ja Leute geben, die Intellektuell weniger aufnehmbar sin. Anwesende natürlich ausgeschlossen). Also MANN ist das ein Scheissargument von dir. Danke dafür :). Ausserdem: Teaser-nix-genug-zeigen-für-dein-Aussage! Warten-auf-echte-Trailer-oder-besser-Film-bevor-motzen!

    3.) Siehe-letzte-Satz von-Nummer-2

    4.) Cyclops wurde so herrlich nichtssagend von James Marsden eingeführt, und ist neben allen interessanten Charakteren SO boring dass es nun echtKEINEN kratzt ob er dabei ist oder nicht. Ausserdem wäre er in den 60ern (Filmrealität) noch nicht mal geboren du Hirsch! Zuerst schreist du nach Kontinuität und dann willst du so einen Müll im Film sehen? Babycyclops, also wirklich tstststs…

    Und Batman bleibt Batman, aber der Joker darf vom lustigen Streichespieler mit bemühter Origin zum irren, geschminkten und mysteriösen Freak werden. Das nennt man eine filmische Interpretation und ist schlussendlich die einzig adäquate Art der Comicverfilmung. (Watchmen ausgeschlossen). Und WTF soll diese Justin Bieberkacke? Ich bin der erste, der echte und gute Schauspieler in Comicverfilmungen sehen will. Das hat doch NICHTS damit zu tun ob sich eine Verfilmung an einen Comic hält! Tststs Mozzarella, was machen wir nur mit dir?

  • Frybo

    @Mozzarella

    BUAHAHAHAHAHAHAH und um mich gänzlich von dir Fan werden zu lassen, hab ich beim Googlen doch tatsächlich genau den gleichen Kommentar von dir auf http://www.moviepilot.de/news/trailer-zur-first-class-der-x-men-mutanten-109662 gefunden. Du bist der Bringer: Copy-Paste deiner Comments auf verschiedenen Filmforen weil du deine eigene Meinung SO wichtig findest? You-are-awesome! Wie bin ich nur bisher ohne dich zurechtgekommen?!? :))

  • Arugess

    zumindest sieht Magnetos Helm wie Magnetos Helm aus. Nicht das lächerliche Teil aus X1-3.

  • Mozzerino

    @Frybo
    Alter, komm mal wieder runter. Was geht denn bei dir? Bist du aufm Spielplatz früher immer von den großen Jungs geärgert worden und brauchst jetzt ein Ventil, oder wat?
    Wo bitte nimmst du die Idee her, ich würde hier irgendwas persönlich nehmen? Da würde ich erst mal vor der eigenen Haustür kehren, wenn man sich deine hysterische Schreibe so ankuckt.
    1. Schön, dass du trotzdem einen Absatz auf diese Xavier-Haar-Geschichte ver(sch)wendest, obwohl ich schon gesagt hatte, dass ich damit gar kein Problem habe. Darfst das auch gerne nochmal machen, wenn es dir soviel Freude bereitet.

    2. Dir ist schon klar, dass die Phrase “Ist das dein Ernst?” genau das ist, nämlich eine Phrase. Abgesehen davon, dass du natürlich trotzdem Schwachsinn redest. Denn wenn sich Xavier vor der Regierung verstecken muss, warum macht er dass in der gleichen Villa, in der er seit 30 Jahren rumsitzt? Die ist ja im Trailer zu sehen.
    Übrigens habe ich hier zu keinem Zeitpunkt meine Meinung über den Film X-MEN FIRST CLASS zum besten gegeben, sondern zu seinem Teaser. Das sind alles Eindrücke und Spekulationen, die ich daraus ableite. Natürlich kann der Film letztendlich alles, worüber ich mich hier beschwere wieder graderücken. Wenn es für die angesprochenen Probleme Erklärungen gibt, nehme ich gerne alles zurück. Aber das kann ich noch nicht wissen und du genauso wenig. Wenn du Diskussionen über Trailer müßig findest, frage ich mich, warum die hier überhaupt was schreibst.

    Zu 4: Wenn ich sage, dass ich Cyclops als ersten X-Men sehen will, dann muss das nicht zwangsläufig mit dem Setting dieses Films zusammenpassen. Dann ist eben das Setting falsch ;-)
    Außerdem hätte ich gar kein Problem damit, wenn die Macher von FIRST CLASS sagen würden: “Das ist was neues, vergesst die neue Trilogie!” Machen sie aber nicht, die wollen das ja in den Kanon der bisherigen Filme einbinden und das passt halt hinten und vorne nicht.
    Keine Ahnung, was dein letzter Absatz und dieses wirre Rambling über gute Schauspieler aussagen soll. War vielleicht auf einfach schon nach deiner Schlafenszeit, oder so.

    Übrigens:
    Dieser Kommentar war meine Meinung zu diesem Trailer, insofern sehe ich nicht so ganz, warum ich in großartig umformulieren sollte, bevor ich ein zweites Mal auf einer anderen Plattform poste.
    Also komm mal klar, mein Freund. Und hör auf mir hinterzugooglen. Das finde ich nämlich ein bisschen unheimlich.

  • evilnerd

    NERDWARS! NERDWARS!

  • Pool

    War das Wasp?
    HellfireClub? Meh

  • Michael

    Schöner Trailer. Hat mich gefangen. Das hat der von “Der Plan” auch, mal sehen, wie beide Filme sich schlagen werden.

  • Marco

    Gerade gesehen, der kann was. Mit dem „Alles mal von vorne“ sehr ähnlich wie der letzte Star Trek vom Gefühl her. Trotz Teenie-Flair gut besetzt und gespielt. McAvoy und vor allem Fassbender als Magneto sind schon prima. Kevin Bacon find ich eh gut. Plus Jennifer Lawrence, Eyecandy January Jones (yummy) und Michael „f***ing“ Ironside. Nicht OMG, aber solide 4 von 5 Amazon-Sterne.

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr