X-Men: First Class – 2 Charakterposter

13 Comments

Erste Character Posters zu Matthew Vaughns “X-Men: First Class”, die sich auf Erik Lehnsherr und Charles Xavier, also Magneto und Professor X konzentrieren. Ganz schön hässlich bearbeitet, finde ich. Was sollen diese Farben?

(via)

In : News

About the author

Rajko Burchardt mein es gut mit den Menschen. Die Spielwiese des Bayerischen Rundfunks nannte ihn vielleicht auch deshalb "einen der bekanntesten Entertainment-Blogger Deutschlands".

Related Articles

  • http://www.pewpewpew.de reeft

    Naaaaja. Kann man mal machen. Ich kann ihnen wenigstens den Versuch unterstellen etwas mehr zu versuchen als nur die Gesichter der “Stars” auf möglichst viele Poster zu klatschen, so wie das inzwischen Gang ung Gäbe ist.
    Auch wenn ich die Farbwahl etwas abwegig finde und besonders Michael Fassbender wie ausgeschnitten und draufgepappt ausschaut, kann ich dennoch am Ende was Positives draus ziehen. Aber ja, von erster Sahne sind die weit entfernt.

  • kuchenkinder

    besser als die bekackten thor poster allemal

  • flx

    nette idee. aber absolut over-photoshoped. geb da reeft total recht. fassbender ist da voll im gutenberg-stil eingesetzt worden.
    und naja, die sache mit dem wasser kennen wir ja schon mit dem schatten von anakin aus Ep1 usw. nix neues. aber is ok.
    solange der film gut wird kann das poster auch scheisse aussehen.

  • http://www.diehaarigenbiester.de Andrea

    Nee, die Farben gehen gar nicht, hoffentlich ist diese blau-orange Phase bei Bildern und Filmen bald mal vorbei! Und die Plakate sind auch irgendwie so “mit dem Holzhammer für ganz Doofe”. Gefällt mir nicht, da hätte man viel mehr draus machen können.

  • filmmöger

    ist zwar wirklich zu viel photoshop. aber die idee mit der wasserspiegelung finde ich gelungen. erkennt man auch erst auf den zweiten blick. dazu die sehr guten headlines “before he was ….”. die finde ich richtig toll.

  • Enjek

    Nee, gute Poster. Das merchandising für die Wackelkopffiguren ist hiermit gelauncht.
    Grüße,
    Enjek

  • Pingback: Charakterposter zu X-Men: First Class | Minds Delight

  • Aljoscha

    Ich find die Poster eher schlecht… Thor dagegen besser.

    So in der Art, wir machen billig darauf aufmercksam um welche Person es sich handelt. KZ und Rollstuhl…

  • http://www.pewpewpew.de reeft

    Mal eine ganz andere Frage: Müssten Prof X und Magneto nicht bald an hohem Alter sterben oder leben Mutanten im X-Universum länger? Bin von den X-Men Comics völlig unbeleckt…

  • kuchenkinder

    du bist ganz schön wild

  • kuchenkinder

    @reeft

    Redest du jetzt von den Comics oder nur den Filmen?
    Ich nehme mal an von den Filmen.

    Ehm, ja, wieso sollten sie an hohem Alter sterben?

    X-Men First Class spielt in den 60ern und Prof. X und Magneto sind in dem Film Ende 20. Die X-Men Trilogie spielt wohl in den Jahren in denen sie erschienen sind (also irgendwie in den 2000ern).

    Also sind sie etwas über 70.

    Man kann durchaus 70 Jahre alt werden.

  • http://kuchenkinder-hasser.de kuchenkinder-hasser

    @kuchenkinder: wat bist du denn für´n Klugscheisser

  • http://www.madmind.de Gunther

    Die Idee mit den Spiegelungen finde ich richtig klasse. Jetzt nur noch die Hälfte der Photoshop-Filter deaktivieren und die Tagline rausschmeisen dann haben wir einen Gewinner. (Ach ja: und im ersten Poster bitte die zweite Sonne (?) löschen – was soll das?)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    Part of the cast of Avengers: Age of Ultron.

    07/27/14

  • photo from Tumblr

    unamusedsloth:

    No CAPES!

    07/25/14

  • photo from Tumblr

    strikerhercules:

    » Because only Vin Diesel could ever be ridiculously nerdy enough to attend the UK world premiere red carpet for Guardians of the Galaxy wearing a “I am Groot” t-shirt and walking on stilts

    07/25/14

  • photo from Tumblr

    Eeeewwwww

    07/24/14


  • Ohgott Transformers!


    07/12/14