Rise of the Planet of the Apes – Trailer

43 Comments


(Youtube Direktapes, via io9)

Hier der erste Trailer zu „Rise of the Planet of the Apes“, könnte richtig gutes Blockbuster-Kino werden. Hier in HD bei Apple.

An origin story in the true sense of the word, RISE OF THE PLANET OF THE APES is set in present day San Francisco. The film is a reality-based cautionary tale — a science fiction/science-fact blend where mankind’s hubris leads to the development of intelligence in apes and the onset of a war for supremacy. Oscar(R)-winning visual effects house WETA Digital – employing certain of the groundbreaking technologies developed for “Avatar” – will render, for the first time ever in the film series, photo-realistic apes rather than costumed actors.

In : News

About the author

Related Articles

  • Thomas

    Oha. Tyler Labine spielt auch mit. Cool.

    Und war das Draco Malfoy?

  • Stereo

    Ich glaub mich laust ein Affe!

  • http://www.dasmanifest.com Julio Sacchi

    Die Affen sehen scheiße aus. Affenscheiße sozusagen.

    Frau Pinto sieht aus wie Rosario Dawson, und die sieht aus wie Chris Tucker in drag.

  • http://www.fuenf-filmfreunde.de/jet-strajker/ Jet Strajker

    An Tim Burtons Meisterwerk reicht der eh nicht heran.

    :D

  • http://www.dasmanifest.com Julio Sacchi

    Zugegeben, das war Burtons Bester.

  • http://www.fuenf-filmfreunde.de/jet-strajker/ Jet Strajker

    Zugegeben, ich versohle Dir gleich den Arsch.

  • Kai

    Hmm, ein paar Affen brechen aus dem Labor aus und schon wenige Tage später überrennen Legionen von Affen die Welt? Vermehren die sich wie Bakterien durch Zellteilung? :)

    …und noch was: ein Gorilla springt zig Meter weit von einer Brücke in einen Hubschrauber. Yeah right! Die sind zwar sehr kräftig, aber miese Springer.

    Warum musste man denn aus einer Satire (Buch) einenEndzeitthriller (alle Filme) machen? Da kann doch nur Bullshit-Science rauskommen (seufz).

  • http://www.fuenf-filmfreunde.de/jet-strajker/ Jet Strajker

    Der Weta-Trailer sieht außerdem aus wie PLANET OF THE APES mit ganz vielen kleinen KING KONGs. Und dann noch der saublöde Franco. Nee.

  • Svente

    Werden alle Trailer dieser Welt von der selben Firma verbrochen?
    -regelmäßiges biaoowwww Geräusch am Anfang, das lauter wird
    -fade in / fade out
    -irgendwann Stille, einer der Hauptdarsteller flüstert, dass sie in der Scheiße stecken
    -Musik wird lauter und nimmt an Fahrt auf, immer schnellere Schnitte

    Und der 3. Teil wird bestimmt: Planet of the Apes: Revolutions heißen (oder dark side of the moon, gibt es irgendwo einen “Trailer Generator” im Internet?!)

  • Svente

    Wenn Affen intelligent werden, warum springen sie dann von der Brücke auf einen Hubschrauber?! Und tragen nichtmal Hosen?!

  • Mozzerino

    Fragt sich bloss, woher die ganzen Menschenaffen kommen, die da amerikanische Großstädte überrennen. Sind die Zoos im Amiland so rappelvoll mit Primaten? Oder sind die alle erst regulär mit dem Flugzeug angekommen?

  • http://www.dasmanifest.com Julio Sacchi

    Die Affen laufen ohne Hosen durch San Francisco. Na viel Spaß abends in den Clubs!

    Die Trailer sehen heute in der Tat alle gleich aus, vor allem mogelt man sich gefühlt 16.000 Schwarzblenden um einen vernünftigen Schnitt.

  • Comedian

    “Apeman Begins” mag zuerst als plausibler Reboot erscheinen, aber es ist alles vollkommen unlogisch. Den Homo Sapiens kriegt vielleicht Skynet klein, aber nicht Cheetah & co.

  • http://mnightfans.de Rob85

    Der Trailer sieht tatsächlich gut aus.

  • genervt

    Apesome! Aber der Shot mit dem Bett ist von “der Plan” und der Sprung auf den Hubschrauber von “Terminator 2″ geklaut. Was machen ein Haufen nackter Affen eigentlich gegen die Marines? Immerhin werden die auch mit hochgerüsteten Aliens in L.A. fertig.

  • der alte Sack

    Vor allem wenn die Affen vernünftig sind, warum nehmen die keine Wummen und pusuten die Humanoiden weg. genervt bringt es auf den Punkt. Wenn es aliens nicht schaffen, schaffen es die affen erst recht nicht. und sagen wir mal ehrlich, es gibt so wenig affen auf der welt im vergleich der 6 milliarden menschen, da müssten die schon pimpern ohne ende um uns nur entfernt einzuholen, ob die das in 9 monaten schaffen wage ich zu bezweifeln. aber sieht trotzdem gut aus….

  • http://awesomatik.wordpress.com Ken Takel

    Trailer ist schon OK. Das größte Problem scheint mir Franko zu sein. Eher glaube ich, dass ein Gorilla einen Hubschrauber angreift, als das Franko eine Biologie Koryphäe ist. Und Pinto? Wieso können die nicht ältere, weniger hübsche Menschen nehmen??….

    Der letzte Affe im Trailer sieht super aus. Ansonsten zu viel Action. Eine subtilere Übernahme hätte mir besser gefallen.

    Hab ich direkt wieder Lust das Buch zu lesen.

  • kahlcke

    Affen gegen Militär – Affen gewinnen glasklar. *gähn* Wieso sind die denn auf einmal alle Hyper-Intelligent und woher kommen die alle? Wie die das in dem Film schlüssig beantworten wollen ist mir Schleierhaft. Und wer macht die Freiheitsstatue kaputt? King Kong?

  • flokru

    Oh hai Latika!

  • KarlRaiseier

    Höchstwahrscheinlich lösen die Affen den Nuklearen Krieg aus und löschen so Ihre Erschaffer aus. Oder ein affenstarkes Killervirus, oder [insert random plot here]. Dürfte wohl kaum vom bisher Dagewsenen abweichen.

  • Matty

    Oh Kacke!

  • Don Pablito

    Ich hatte das irgendwie immer so in Erinnerung, dass die Primaten sich nach nach der Selbst-Ausrottung der Menschheit (mit einhergehender Zerstörung des Weltklimas -> Freiheitsstatue) erheben konnten – in Ermangelung natürlicher Feinde. Ich war allerdings auch noch sehr, sehr jung, als ich den Film gesehen hab…

  • http://www.fuenf-filmfreunde.de Batzman

    Oh sie haben endlich ein Sequel zu “Link der Butler” gedreht. Ich freu mich ;)

  • armond white

    link der butler ist nach gremlins 2 eh der beste film aller zeiten.

  • depp

    beschwert euch alle dass es unlogisch ist, dass auf einmal so viele affen “intelligent” sind und bekommt nicht mal selbst die logik hin, dass Ceasar sich wohl des serums bemächtigt (was glaube ich auch eine szene im trailer ist). hauptsache jetzt schon haten. langweilig aber zu erwarten.

  • Dominic

    Keine 2 Minuten Filmschnipsel und die Leute wissen bereits wie schlecht der Film werden wird – davon wenige Sekunden mit James Franco und die Kritiker wissen, dass er alles runterreißen wird… Wir wir neue Mitarbeiter oder Praktikanten innerhalb von nur wenigen Sekunden beeurteilen würden, hätten wir bald wohl keine Kollegen mehr.

    Die Geschichte klingt spannend, warum sollte man sie nicht erzählen? Warum Gorillas in Hubschraube springen und dauch noch ohne Hosen?! Dafür findet sich sicher eine Erklärung. ;-) Ich bin gespannt und offen für den Film!

  • http://www.fuenf-filmfreunde.de/jet-strajker/ Jet Strajker

    Der beste nicht-gute Affenfilm ist immer noch SHAKMA!

    Über Romeros MONKEY SHINES geht aber sowieso nichts.

  • panzi

    Dieses Bild wäre eine bessere Vorlage gewesen:
    http://michaelkutsche.deviantart.com/art/Coming-Home-92436003

  • mein Senf

    Ich fand den Trailer ganz ansprechend. Das ganze Generfe von James Franco-Hassern sollte man nicht so ernst nehmen.

    Ich kann mir zwar auch nicht ganz vorstellen, wie eine ausgebüxte Affenbande die Weltherrschaft an sich reißen will, aber andererseits macht das einen Reiz des Films aus: Wird es der Film schaffen, das plausibel zu erklären? Ich bin gespannt.

  • toasted

    Öh, wieso schreiben hier so viele, dass der Affe in den Hubschrauber springt? Ich sehe ihn nur abspringen. Habt ihr einen anderen Trailer als ich?
    Und pssst, wenn ihr bei dem Film die vollkommene Überaschung haben wollt, dann solltet ihr kurz in das kleine blinkende Licht hier schauen. Ich ziehe nur mal kurz meine Sonnenbrille auf, einen Moment bitte.

  • Jan

    Ah cool, das ist also dann quasi der Rasenmähermann 3?
    Aber mal im Ernst, langsam gehen mir diese ganzen Prequels auf den Wecker. Kann man eigentlich keinen Film mehr drehen, der ohne eine Vor- oder Nacherklärung auskommt?
    Ich freue mich jedenfalls auf 1984 – The Rise of Ministry of truth und Farenheit 451 – The burning begins.

  • Hans

    Das größte Problem mit dem Film ist, dass es den herrvoragenden Twist des Originals spoilert. Aber für sich genommen finde ich den Trailer nicht so schlecht wie die anderen Kommentatoren hier.

  • Kai

    Richtig, man sieht nicht, ob der Gorilla den Hubschrauber erreicht. Aber wenn er martialisch abspringt, nur um 4 Meter hinter dem Geländer runter zu plumpsen… ach so, das is’n Slapstick!
    Ob der Film was taugt? Keine Ahnung. Ich fand in Burtons Version Ausstattung und Masken wirklich gut. Die Handlung…jo mei!

    Das “Original” von 68 hat sich geschickt aus der Affäre gezogen, dass nie geklärt wurde, wie der Affe die dominate Spezies wurde (irgendwie nach einem Atomkrieg, aber durch wen?). Und musste so keine Bullshit-Science erfinden, die den Umsturz erklärt (ein Serum? Come oooon…) – die Sequels blende ich mal aus (OK, “Return to planet of the apes” war auch noch nett; Hail to the omega bomb!).

    Das macht das Buch übrigens auch nicht (also das Erklären). Und dort ist der Planet der Affen wirklich ein fremder Planet und eben nicht die Erde! Bis der Pilot nach Hause…ach, lest selbst.

  • genervt

    @33 “Aber wenn er martialisch abspringt, nur um 4 Meter hinter dem Geländer runter zu plumpsen… ach so, das is’n Slapstick!”
    Ohne Scheiß, in “Die etwas anderen Cops” haben das zwei Gorillas gemacht, einfach ein Hochaus runtergesprungen, weil unten ein Verbrecher vorbeilief. :D

  • miasma

    wildgewordene affen mit allmachtsfantasien gibts in libyen ja grad live zu sehen. in italien gibts die schon seit jahren, auch ohne hose. und auch in russland turnt einer davon rum. mindestens. aber vielleicht kanns der franco jimmy ja wieder richten. zumindest mal ein trailer, der appetit auf kino macht.

  • http://kuenstliche-welten.net JMK

    “Farenheit 451 – The burning begins” sehr schön, das Pre-Prequel dann “The Gutenberg-incident” und das davor…nun gut das gibts ja schon. “Als die Frauen noch Schwänze trugen”

  • Frybo

    Keine Ahnung ob das schon erwähnt wurde aber ist das ganze eigentlich ein Remake von “Conquest of the Planet of the Apes”? Storytechnisch ist es ja ungefähr das selbe Prinzip.

    Dort hatte man noch die lässige Erklärung für den intelligenten Affen dass er ein Sohn der in der Zeit zurückgereisten Cornelius und Zira ist. So richtige Star-Trek-Logik halt. Hatte mir damals sehr gefallen weil es irgendwie überraschend war. Heute muss halt wieder spontane Mutation herhalten.

    Für mich ist ein Affenfilm ohne Roddy McDowall eh nicht das wahre. Die hatten einfach einen extremen Trashfaktor.

  • http://72dotsperinch.blogspot.com Okarola

    Hier noch ein weiteres neues Szenenfoto: http://de.acidcow.com/pics/20110415/acid_picdump_10.jpg

  • Mathias

    Ich fand die Gorillas auch extrem nach “King-Kong” aussehend. Auch wenn da alle 5 Millione Haare einzeln animiert sind, man erkennt diese Fiecher schon beim ersten Ansehen als digital, weil sie wie auf Crack alles plattwalzen. Echte Affen machen so was nicht. Die Masken vom Original oder vom Burton-Remake fand ich auch nie so schlecht, dass man das jetzt volldigital machen müsste. Ist ja schon bezeichnend, wenn mit Weta-Digital geworben wird, anstatt mit “Oscar-Nominee James Franco”

  • Pingback: Planet der Affen - Prequel - Seite 8

  • Karl-Heinz

    Prequel oder Trailer – gut oder schlecht, hin oder her. Zumindest finde ich Coverversionen von Songs so schlecht, dass die in der Katastrophe enden – für meinen Musikgeschmack nichts taugen. Und so ist dies wohl auch bei diesen Prequels – schlechte Schauspielerleistungen, Schnitt, Musik u.a. eben, mehr zu ein B-Movie verproduziert. Ich will den Film nicht verteufeln – nicht, wenn ich ihn noch gar nicht gesehen habe, aber das andere Zeugs …

  • jim

    Schon wieder laufen mir die Tränen vor Lachen(und das ist weder sarkastisch oder ironisch oder sonstwie verkopft gemeint)…wow…bin ich den so ein albernes Kasperl?….Ja,bin ich.
    Warum Gorillas in Hubschrauber springen und dann auch noch ohne Hosen(26.)…ist ja immer interessant wie und ob Plots sich der eigenen Logik erschliessen.Richtig ist das contemporary Blockbuster Hollywood sich eher selten Mühe gibt schlüssig geschweige denn kreativ zu erzählen .Der Schlüsselreiz für mich in diesem Film(Noch trailer) ist der Mutationsgedanke(Splice hat z.B. viel in mir ausgelöst – Potenziale des Menschen(Instinkte,Intuitionen,Funktionalitäten des Körpers) intensiver auszuleuchten).Man darf wirklich überrascht sein ,wie Rise of…seinen spin aufziehen wird,halte aber meine Erwartung auf Standard.Nichtsdestotrotz klingelt der Trailer bei mir.

  • Carlos

    Ob die Affenärsche auch so aussehen wie in den Tierdokumentationen?

    http://pavianarsch.de/pavian.jpg

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr