News Videos

Beastie Boys – Fight For Your Right – Revisited – International Version

Standard, 23. 4. 2011, Mal Sehen (Malcolm Bunge), 13 Kommentare

Zwar schon drüben verbloggt, aber die Freude ist so groß, ich muss es hier auch noch mal raushauen: Der Kurzfilm zu dem neuen Album der Beastie Boys ist online! Ein knapp 30-Minuten langes „WHOOOOO!!!“ mit Will Ferrell, Seth Rogen, Danny McBride, John C. Reilly, Jack Black und Elijah Wood als die Beastie Boys. Außerdem noch Ted Danson, Susan Sarandon, Will Arnett, Stanley Tucci, Jason Schwartzman, Steve Buscemi, Chloë Sevigny, Alicia Silverstone, Kirsten Dunst, Orlando Bloom und natürlich auch Adam Horovitz, Mike D und Adam Yauch.

Freude!!!

FFYR Revisited bei Youtube

You Might Also Want To Read

Walking Dead Rotting Concept-Art

4. 6. 2010

Halloween – Teaser Trailer

7. 4. 2007

Gewinnen: Gib dir nen Ruck! Sack! aus Friendship!

25. 1. 2010

13 Kommentare

  • Reply Silent Rocco 23. 4. 2011 at 17:12

    Hm, viele Stars machen leider noch lange keinen guten Film. Der Trailer war extrem vielversprechend und ist in seiner Kürze viel besser als die Vollversion. Ich musste mich stellenweiße wirklich zwingen, nicht einfach abzuschalten. 5 Minuten hätten gereicht. Das Aufgebot an Leuten und das Battle-Finale ist aber trotzdem Wahnsinn.

  • Reply chris 23. 4. 2011 at 20:05

    nieder mit elijah wood!

  • Reply genervt 23. 4. 2011 at 21:28

    nieder mit jack black!

  • Reply Silent Rocco 23. 4. 2011 at 22:18

    Nieder mit Leuten, die andere Leute am Boden sehen wollen!

  • Reply Sven 24. 4. 2011 at 11:47

    Will Ferrell erinnert mich immer mehr an Chevy Chase

  • Reply Horst 24. 4. 2011 at 13:36

    Och liebe jack black und bete zu will ferrel. Bei elijah wood krieg ich aber leider aggressionen. Egal, wie witzig er sein will.

  • Reply PunkZERO 24. 4. 2011 at 13:50

    I lol’d hard

  • Reply Stefan 24. 4. 2011 at 19:25

    Fuckin‘ A!

  • Reply Mal Sehen 24. 4. 2011 at 21:21

    Was habt ihr denn alle gegen Elijah? Ich finde er macht schon einen ganz guten Job. Aus dem wird schon noch was werden..!

  • Reply pillemann kackwurst 25. 4. 2011 at 1:08

    ihr seid doch ALLE bekloppt.

  • Reply Michel 28. 4. 2011 at 21:35

    Fuckin‘ A!
    (die Zweite)

  • Reply Weekly Links (weekly) | meandmymac.de 1. 5. 2011 at 2:48

    […] Beastie Boys – Fight For Your Right – Revisited – International Version | Die Fün… […]

  • Reply TheReaLbeAStyBoy 19. 1. 2012 at 20:47

    „Ich musste mich stellenweiße wirklich zwingen, nicht einfach abzuschalten.“

    Man muss die Musik schon hassen um’s schlecht zu finden.

    Diagnose unrockbar ?

  • Kommentar hinterlassen