Schwarzenegger will be back in Terminator 5

19 Comments

Klingt eigentlich wie ein Gerücht, vor allem, da noch nicht offiziell bestätigt, in der Meldung gibt’s allerdings entgegen der üblichen Gepflogenheiten keine Fragezeichen und sie ergibt im Zuge von Arnies Comeback-Bemühungen auch ziemlich viel Sinn, deshalb sage ich jetzt, bis ich’s zurücknehmen muss: Arnold Schwarzenegger will be back in Terminator 5.

Derzeit bieten Studios auf ein Rechte-Gesamtpaket aus Arnie in der Hauptrolle und Justin Lin (Furious Five) im Regiestuhl und ich gehe davon aus, von Deadline:

Arnold Schwarzenegger is attached to star in a rights package that CAA is shopping today that will revive The Terminator, one of Hollywood’s most iconic scifi franchises. The agency is dropping the package on studios this afternoon. I’m told that already, Universal, Sony and Lionsgate, and CBS Films are looking hard at the package. There is no screenwriter attached at this point, and Robert Cort is producing.

Hollywood Reporter hat die Story ebenfalls und da bislang noch kein Dementi vorliegt, gehe ich davon aus, das wir im Sommer 2013 einen neuen Terminator mit Arnie im Kino sehen werden. Die Frage ist nur, ob jemand einen Cyborg-Rentner unter der Regie von Fast & The Furious3,4,5-Regisseur Justin Lin sehen will.

In : News

About the author

Related Articles

19 Comments

  1. Olaf

    Es wollte schon niemand Teil 3 und 4 sehen, warum also muss sowas noch geplant werden? Furchtbar.

  2. Bert

    Och… warum denn eigentlich nicht? Sind zwar seltsame Komponenten, aber wer weiß, was die da Lustiges draus basteln.

  3. SmashD

    Oha… ich bin niemand… :P
    Arni soll ruhig machen, werde ich auf jeden Fall ansehen!

  4. Herbert

    Ich würd mich drauf freuen. Ich hab mal davon gehört das Arnie enventuell einen Wissenschaftler spielt, der einen Roboter baut als Abbild von seinem jüngeren Ich. Der Roboter ist natürlich der legendäre T-800.

  5. Kalle

    Naja irgendwann muss Arnie ja auftauchen oder wie will man dann die ersten Teile sonst erklären? Er muss ja nicht unbedingt eine Hauptrolle übernehmen…

  6. herbert

    Ich würd mich auf nen neuen Terminator mit Arnie freuen. Hab mal gehört das Arnie im fünften eventuell einen alten Wissenschaftler spielt der den T-800 nach seinem Abbild in jüngerer Form baut.

  7. Hans

    @herbert

    “Hab mal gehört das Arnie im fünften eventuell einen alten Wissenschaftler”

    Du kannst diesen Satz wirklich schreiben ohne dass er dir seltsam vorkommt?

  8. Renington Steele

    @ Hans: Ja, kann er, und zwar weil:

    @ Herbert: Das war eine deleted Scene aus Terminator 3:

  9. bioschock

    @8

    lol…kannt ich noch garnicht. dabei wärs die beste scene aus dem ganzen film. zu geil mit dem akzent; “we can fix it”

  10. Comedian

    Daraus schließe ich daß man diese ganze Storyline mit dem Christian Bale/John Connor-Gesafte schon wieder in den Schredder gegeben hat. Gut so, aber Arnie benötigt digitale Überarbeitung.

  11. zero_content

    gailomat!!
    ich habe gehört,Brent Spiner wird nen kurzauftritt als data haben .
    freu

  12. ThunderChild

    @ Renington

    Und wo spielt Arnie da bitteschön einen Wissenschaftler? :D

  13. Bert

    Uh! It’s Me! :D Der Arnie… koole Sau!

  14. TopF

    wie geil isn die szene? XDDD

  15. y

    Ich dachte mit Teil 4 wäre die Tetralogie abgeschlossen. Wo kommt da der 5. Teil dazwischen – das ganze bildet ja mit dem ersten einen Kreis.

    (Habe den 4. noch nicht gesehen, daher… vage Informationen)

    Alles ist gut solange nicht Angelina Jolie mitspielt.

  16. Hans

    @y

    Falsch. Teil 4 sollte der Start einer neuen Trilogie werden. Aber nachdem der (meiner Meinung nach völlig zu Recht) gefloppt ist, wird der fünfte Teil hoffentlich nicht darauf aufsetzen.

  17. magicfire254

    “Ich würd mich drauf freuen. Ich hab mal davon gehört das Arnie enventuell einen Wissenschaftler spielt, der einen Roboter baut als Abbild von seinem jüngeren Ich. Der Roboter ist natürlich der legendäre T-800.”

    währe nicht verkehrt und für mich eher nachvollziehbar* (*?!).

    Weil ein alternder Roboter? bzw grauer Cyborg ..^^ das hätte was, aber dann müsste der Film mehr in Richtung Comedy gehen.

  18. skynetz

    cgi arni und notfalls der echte als alternder soldat der als vorlage diente :)
    aber in t3 war er mir schon als terminator zu alt …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    jurassiraptor:

    fromdirectorstevenspielberg:

    Whoever created this: thank you!!

    Haha! Well done!

    11/27/14

  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14