News

Yvette Vickers R.I.P. – Bye bye of the 50ft Woman

Standard, 3. 5. 2011, Renington Steele, 4 Kommentare

Yvette Vickers, Playboy Playmate des Monats Juli 1959 (ihre Doppelseite wurde fotografiert von niemand anderes als Russ Meyer) und Cineasten vor allem als die Dame bekannt, die in „Attack of the 50ft Woman“ eine Kleinstadt plattmachte, wurde vergangene Woche von einer Nachbarin tot in ihrem Haus aufgefunden. Die Leiche war bereits mumifiziert, es wird angenommen, dass sie bereits seit vor einem Jahr starb. Traurige Geschichte. Bye bye, Yvette.

Yvette Vickers, an early Playboy playmate whose credits as a B-movie actress included such cult films as “Attack of the 50-Foot Woman” and “Attack of the Giant Leeches,” was found dead last week at her Benedict Canyon home. Her body appears to have gone undiscovered for months, police said.

Vickers, 82, had not been seen for a long time. A neighbor discovered her body in an upstairs room of her Westwanda Drive home on April 27. Its mummified state suggests she could have been dead for close to a year, police said.

The official cause of death will by determined by the Los Angeles county coroner’s office, but police said they saw no sign of foul play.

Mummified body of former Playboy playmate Yvette Vickers found in her Benedict Canyon home (via Badass Digest)

You Might Also Want To Read

F5 in Berlin

12. 4. 2007

Gladiator 2 Drehbuch geleaked: Autor ist Nick Cave

8. 5. 2009

From Dusk Till Dawn (Series) – Trailer

13. 1. 2014

4 Kommentare

  • Reply Snake 3. 5. 2011 at 12:31

    „Die Leiche war bereits mumifiziert, es wird angenommen, dass sie bereits seit vor einem Jahr starb“ sollte vielleicht noch kurz überarbeitet werden.

    Ansonsten: R.I.P. 50 ft. Woman. Traurige Sache, vor allem wenn auf diese Weise geschieht.

  • Reply Comedian 3. 5. 2011 at 16:08

    Allein und von niemanden vermisst abtreten. Trauriger gehts nimmer.

  • Reply doc 4. 5. 2011 at 8:32

    diese meldung hat etwas bewirkt , was kaum ein horrorfilm schafft : mir ist es grad eiskalt den rücken runtergelaufen …

  • Reply master1 4. 5. 2011 at 14:04

    Wem kann man denn da sein Mitleid ausdrücken? Verwandte oder Bekannte haben wohl kein Interesse an ihr gehabt.

    Aber mal off topic: „50 Feet“ sind so ca. 15 Meter also drei US-Car-Fahrzeuglängen.
    Wie groß ist die Frau auf dem Plakat? 10-12 Fahrzeuglängen?

  • Kommentar hinterlassen