News

Zurück in die Zukunft (Poster und Trailer der Freude)

Standard, 3. 5. 2011, Mal Sehen (Malcolm Bunge), 11 Kommentare

Und weil schon zwei Stunden alte Videos für viele von euch alt sind, beginne ich heute mit der losen Serie: „Poster und Trailer der Freude“…

GEIL! Michael J. Fox (Alex Keaton in „Familienbande“) macht demnächst einen Roadtrip der richtig krassen Art: 30 Jahre in die Vergangenheit! Die Geschichte in Kürze: Marty McFlys (Michael J. Fox) Kumpel Professor Brown (Christopher Lloyd) hat nämlich eine Zeitmaschine in Form eines De Loreans gebaut, in dem McFly flieht, nachdem Terroristen Jagd auf ihn machen.

Eigentlich sollte Eric Stoltz Marty McFly spielen, aber der Regiesseur Robert Zemeckis stellte nach ein paar Wochen fest, dass Stolz nicht unbedingt der richtige Typ wäre. Letztendlich hat Fox dann doch zugesagt und neben „Familienbande“ einfach noch eine Zeitreise gemacht! Der Film soll am 3.10.1985 in die Kinos kommen. Ich freu mich!

Oben das Poster und hier noch der Trailer:


Zurück in die Zukunft bei Youtube

Achso, und wer „echte“ News will: Robert Zemeckis dreht demnächst noch eine Zeitreise Namens „Replay“.

The project is based on the 1987 novel written by Ken Grimwood which follows a man who dies of a heart attack in 1988 but re-awakens in 1963 but with all his future memories intact.

Once he reaches 1988 he dies and returns to 1963 all over again soon realizing he cannot save himself but his daughter instead.

via Horror Movies

You Might Also Want To Read

Der nächste PTA: Inherent Vice?

2. 12. 2010
_sternie

Episode VII: Fotos von den Sturmtruppen, dem Millenium Falken und einem Sternenzerstörer

15. 8. 2014

Hardboiled – Remake

3. 10. 2007

11 Kommentare

  • Reply Robin 3. 5. 2011 at 11:41

    Lustig, erst gestern Abend schaute ich mir (mal wieder) den ersten Teil an. Ein toller auftakt zu zwei super Filmen. Der dritte konnte leider in keinster Weise überzeugen.

  • Reply Andrea 3. 5. 2011 at 11:41

    Du hast mich gerade ziemlich glücklich gemacht! :)

  • Reply Flo Lieb 3. 5. 2011 at 12:18

    Wird geschaut!

  • Reply Jörg 3. 5. 2011 at 13:32

    OMG, Zemeckis macht Replay? Ein Traum wird wahr. Vielleicht wird dann sogar das unfertige Sequel irgendwie veröffentlicht, an dem Grimwood noch gearbeitet haben soll.

  • Reply Hill Valley Blog » Blog Archiv » Verfilmt Zemeckis “Replay”? 3. 5. 2011 at 13:44

    […] sah wie der durchschnittliche “Filmnostalgie”-Post bei den Fünf Filmfreunden aus – aber dann hat’s mich doch umgeworfen: Am Ende […]

  • Reply PS 3. 5. 2011 at 14:10

    Cool, Replay habe ich erst vor ein paar Wochen gelesen und mir gedacht: „Der Film würdest Du gerne sehen!“

  • Reply Kai 3. 5. 2011 at 15:31

    Zurück in Zukunft, pfff! Wetten, das sie davon noch ein Sequel machen (oder gar zwei).?
    Naja anyway, will ich nicht im Kino sehen, schau ich mir später auf Betamax an (VHS ist ja soooo Mainstream).

  • Reply Prof. Moriarty 3. 5. 2011 at 16:51

    @ Kai: Machen wir doch mal die kleine Zeitreise …. ich logge mich mit meinem Dataphon s21 und meinem C64 ein … und lese die Filmkritik der 5FF zu „Zurück in die Zukunft“. Bestimmt hätten damals die anspruchsvollen 5 Film Freunde M.J. Fox als Bubbi beschrieben, der in einer banalen 0815-Story bla bla bla … ich erinnere mich noch an einen Kritiker aus der ZEIT der zum Start von „Die Verurteilten“ den Film zerissen hat, 10 Jahre später seh ich die Hackfresse im TV wie er „Die Verurteilten“ als einer der besten 90er-Jahre-Filme hochjazzt! Drogen? Nö, Kritiker finden erst alles scheiße und 0815, Mainstream und Mist. Erst Jahre später sagen genau diese Nullen: Ich fand den Film schon immer gut. Im Moment passiert das mit „Zurück in die Zukunft 2“ und „3“. Sie fanden eigentlich nur den ersten Teil gut … geben wir den noch ein paar Jahre ;o)

    Ich denke auch an die negativen Kritiken von „Nikita“ und „Leon – Der Profi“ und heute jazzen sie die Filme hoch … ergo: Nie auf Kritiker oder auf I-Net-Seiten hören, eher das Gegenteil machen ;o)

    Schade das es noch kein WWW damals gab (falls die meisten 5FF schon geboren … ;o) ich hätte gern den halben Stern bei 5FF gesehen, kaum 25 Jahre später spritzen sie ab!

  • Reply Sebastian 3. 5. 2011 at 17:29

    Replay ist ein wirklich gutes Buch. Bin gespannt, wie sie den im Buch vorkommenden Esokitsch-Überfilm umsetzen :-)

  • Reply Ken Takel 3. 5. 2011 at 18:53

    Also muss ich „Replay“ doch noch lesen. Auch gut.

  • Reply toterkater 4. 5. 2011 at 0:41

    Mike Y Wolf oder wie dieser Typ auch immer heißt, der unsympatische Yuppie aus Familenbande? ich glaube kaum, dass der einen solchen Film tragen kann. dagegen wäre Stoltz die bessere Besetzung.

    wenigstens scheint mit Huey Lewis auf dem Soundtrack wenigstens etwas auf die „future“ hinzudeuten, denn dessen Musik ist der ganz heiße Scheiß. insgesamt wird das wohl ein maximal okayer Popcornfilm, in den man sich ein oder zwei Jahren nicht mehr erinnert, v.a. weil er so unerfolgreich sein wird, dass nicht mal Fortsetzungen gedreht werden

  • Kommentar hinterlassen

    Die Fünf Filmfreunde is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache