Jodorowsky’s Dune – Promo Trailer

15 Comments


(via)

Erste Eindrücke aus Cannes zur anstehenden Dokumentation “Jodorowsky’s Dune”, in der es um den gescheiterten Versuch von Alejandro Jodorowsky (“El Topo”, “Santa Sangre”) geht, Mitte der 70er Jahre Frank Herberts “Dune” zu adaptieren. Vermutlich ähnlich wie in Terry Gilliams “Lost in La Mancha” wird der Film beleuchten, wieso das Projekt nicht zustande kam – an dem übrigens auch H.R. Giger, Dan O’Bannon und Jean Giraud (Moebius) arbeiteten.

Bei der Gelegenheit möchte ich gleich noch auf Hasko Baumanns preisgekrönte und sehr sehenswerte Doku “Moebius Redux” hinweisen, in der es ebenfalls unter anderem um das “Dune”-Projekt geht.

In : News, Trailer

About the author

Rajko Burchardt mein es gut mit den Menschen. Die Spielwiese des Bayerischen Rundfunks nannte ihn vielleicht auch deshalb "einen der bekanntesten Entertainment-Blogger Deutschlands".

Related Articles

15 Comments

  1. herpes

    So wie ich das gehört hab sind ein Teil der Crew dann zu Scotts Alien Project gewandert. Eben auch Giger. Jodorowsky ist denke ich einer der wenigen der es hätte schaffen können Dune zu adaptieren. Auch wenn Lynch und diese SyFy-Produktion gute und respektable Versuche bleiben ist es noch nicht wirklich gelungen Dune filmisch zu packen.
    Ich bin mal gespannt auf diese ominöse geplante Neuverfilmung…

  2. Jet Strajker

    Falls du die geplante Paramount-Verfilmung meinst, die wurde mittlerweile auch gecancelt.

  3. Silent Rocco

    Das Fernsehding ist lächerlich. Punkt. Von Lynch’s Film bin ich extrem überzeugt, der hat mich in der Kindheit mehrere Male verzaubert wie nur sehr wenige Filme davor oder danach. Jodorowsky hätte wohl einen wild-fantastischen Trashride ohnegleichen gemacht. Seine Ankündigung im Trailer klingt zumindest ordentlich größenwahnsinnig. Aber danach lässt sich leicht reden :)

  4. Tigaer

    sollte man sich wohl mal ansehen.

  5. Dr.Strangelove

    Mal was anderes. Mal postet ihr ‘news’ direkt auf der Startseite, dann mal wieder nur wenn man auf ‘news’ klickt. So richtig bookmarken lässt sich eure Seite gerade nicht. Ich hoffe ihr entscheidet euch irgendwann mal.

  6. burns

    Ist laut Jet ein technisches Problem, an dem sie gerade schon werkeln…

  7. Intergalactic Ape-Man

    Komisch, daß ausgerechnet dies der Trailer ist, der mich seit Äonen mal wieder richtig fesselt. Eine spannende Geschichte. So wie er das erzählt, mag ich Filmemachen.

  8. herpes

    @Jet
    FUCK. You crushed my dreams….
    Ich bin dann mal im Keller und fang die Bücher nochmal an.

    @rocco
    ich denke jodorowsky hätte aufjedenfall ein monster auf die leinwand gebracht. das ist die schande des films, so ein projekt braucht viel geld und verspricht zu scheitern oder nicht genug einzuspielen, so dass kein studio es auf sich nehmen will. doch nähme man das geld der floppenden filme eines jahres könnte es doch noch klappen….

  9. Thomas Demuth

    Bin immer noch der Meinung das Dune eigentlich unverfilmbar ist, genauso wie William S.Burroughs “Westernlands”, der aber vielleicht einen Versuch wert wäre.
    Hab die ersten drei Bände gelesen wie im Rausch. Die Bilder die ich dabei gesehen habe, kommen zumindest dem gleich was Jodorowsky in dem Trailer beschrieben hat.

  10. Fluffy Bunny

    Oha, muss ich sehen! Kann ich schon mal die DVD davon bestellen? Lecker!
    Habe vor Äonen mal einen Essay über Alien geschrieben – da gibt es ja auch ein paar spannende Verbindungen – O’Bannon, Giger, Foss, Moebius…

    Ich steh total auf derartige Dokus und doppelt gut ist an der Sache, daß Jodorowskis Dune wahrhaftig ein Monster gewesen wäre. Ein Traum von einem Film und allein visuell bahnbrechend…

    Kennt wahrscheinlich eh jeder, aber falls nicht: http://www.duneinfo.com/unseen/jodorowsky.asp

  11. bar

    Also ich halte ALLE sechs Dune Bücher von Frank Herbert für den besten Scifi Literatur, die es gibt.

    Mich würde ja mal die spanische 8-stündige Dune-Verfilmung interessieren, aber die hat ja die Herbert-Familie riguros unterdrückt.

    Tjoa aber dann aber so einen uninspirirtes “Dune 7″ abliefern, lieber Brian Herbert. Schäm Dich!!!

  12. bar

    den = die

  13. Alreech

    Man kann über die Dune-TV Serie sagen was man will, aber sie hält sich zumindest an das Buch ( nichts mit Schallmodulen und ähnlichen Schnick-Schnack ). Da hätte sich Jodorowsky schon mehr Freiheiten genommen:

    In film, the Duke Leto (father of Paul) would be a man castrated in a ritual combat in the arenas during a bullfight (emblem of the Atreides house being a crowned bull…) Jessica – nun of the Bene Gesserit -, sent as concubine at the Duke to create a girl which would be the mother of a Messiah, becomes so in love with Leto that she decides to jump a chain link and to create a son, Kwisatz Haderach, the saviour. By using her capacities of Bene Gesserit – once that the Duke, insanely in love with her, entrusts her with his sad secret – Jessica is inseminated by a drop of blood of this sterile man… The camera followed (in script) the red drop through the ovaries of the woman and sees its meeting with the ovule where, by a miraculous explosion, it fertilises it. Paul had been born from a virgin; and not of the sperm of his father but of his blood…

    Lol, das ist genau der Plotbeginn der METABARONE, einer Comicreihe von Jodorowsky.
    Durchaus lesenswert, wenn man Blutbäder, Verstümmelungen und Inzest als wesentliche Plotelemente mag.

  14. meta

    Alejandro Jodorowsky und Juan Giménez ,ein super gespann .
    Die Comics sind der Hammer ,…ein SUPER !

  15. Jodorowsky’s Dune Documentary Trailer « XeXeXe

    […] Alejandro Jodorowsky’s never-made adaptation of Dune is getting a documentary – io9 Jodorowsky’s Dune – Promo Trailer – Die Fünf Filmfreunde Dune (novel) – Wikipedia Jodorowsky’s Dune – Unseen Dune Alejandro Jodorowsky […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr