News

Erstes Bild aus „The Dark Knight Rises“

Standard, 20. 5. 2011, Renington Steele, 28 Kommentare

Die Website zu The Dark Knight Rises ging grade online, dort gibt’s nichts außer einem Soundfile. Schickt man dieses allerdings durch ein Sound-Analyseprogramm, erhält man den Link zum Twitter-Account @TheFireRises und dort twitterte man obiges Bild von Tom Hardy als Bane und diesen Link. Now you know. (via io9)

You Might Also Want To Read

Game of Thrones Prequel bekommt Pilotfolge Bei HBO plant…

Game of Thrones Prequel bekommt Pilotfolge

9. 6. 2018

Wie entsteht ein Musical?

25. 9. 2008

The Spirit – Neues Poster plus Teaser Trailer

20. 4. 2008

28 Kommentare

  • Reply Ken Takel 20. 5. 2011 at 18:11

    Wird dann wahrscheinlich genauso bierernst und langweilig wie die ersten beiden Teile. Bin froh, wenn jemand anders das Franchise übernimmt.

  • Reply Silent Rocco 20. 5. 2011 at 18:14

    Seit Bronson will ich eh alles gucken, wo der Tom mitmacht. Auch, wenn es Bourneman 3 ist. Wird sicher mindestens ok. Und das Foto ist fett. Da kriegt man jetzt schon Angst vor dem. Heath wer? Ist nach Teil 3 vergessen… ;)

  • Reply Dr.Strangelove 20. 5. 2011 at 18:31

    Bierernst ist gut. „Batman Begins“ war der Hammer. Bis auf das Ende… mit diesen dämlichen Zug. Bei „The Dark Knight“ war es ähnlich. Alles super.. bis dann am Ende dieses „Blaue Handy Visualisierungsgeflimmer“ stattfand. Unglaublich nervig. Ebenso die Feuerwerksraketen im Krankenhaus. Und die Two Face Geschichte war lieblos dran gehangen. Und dann noch die Idee mit den zwei Fähren. Das war alles zu viel.
    Aber dennoch könnte ich mir beide Batmans von Nolan noch zehn weitere Male anschauen.. eher noch als Iron Man oder Spider Man… whatever. Der Typ hat es einfach drauf. Bin sehr gespannt auf Catwoman!

  • Reply bogomil 20. 5. 2011 at 19:09

    @ Dr.Strangelove:

    Mit Catwoman bin ich mir persönlich immernoch nicht so ganz sicher. Bis jetzt wurde immer nur von der Person Selina Kyle gesprochen bzw. in der Besetzungsliste taucht auch nur dieser Name auf. Die Medien warfen den Namen Catwoman bisher eigentlich nur mit rein. Ich könnte mir vorstellen, dass die Figur garnicht in dem Film vorkommt, sondern nur die Person Selina Kyle. Denn zu viele verkleidete Menschen will Nolan sicher auch nicht mit im Film haben. Naja könnte ich mir persönlich eben vorstellen. :D

  • Reply bale 20. 5. 2011 at 19:44

    wow, tentakel! srsly zieh die finger aus dem po … und mach ne bootstour ins berliner umland oder geh noch ein paar antifa-plakate fotografieren ( ja, sorry hab in deinen blog gelinst um was zum lachen zu haben..) no hard feelings. :)

    @topic: das bild sieht schon gefühlte lichtjahre besser aus als jeder bane schnippsel aus batman and robin. was nun auch nicht all zu schwer sein dürfte!

    freu mich schon auf die weiteren virals!

  • Reply ChristiansFoyer 20. 5. 2011 at 20:37

    @bogomil: Kameramann Wally Pfister schwärmte letztens von Screentests mit Anne Hathaway im Catwoman-Kostüm. Das wird sie wohl nicht nur so zum Spaß angezogen haben ;)

  • Reply Dominic 20. 5. 2011 at 20:40

    Wie kommt man darauf ein Audiofile zu analysieren?! Ich freu mich trotz aller Vorbehalte auf den neuen Batman Film! Michael Keaton und die anderen weichgespühlten Fledermäuse können einpacken! -.-

  • Reply r0ckarong 20. 5. 2011 at 22:53

    Also ich kann ja nur hoffen dass sie die Bane-Mutation nicht mit irgendwelchem ekelerregenden CGi Gefummel massakrieren. Mr. Hardy hat ja schon ne gute Physik für sowas aber ich bin mal gespannt wie sie den vorher/nachher Effekt umsetzen. Freu mich jedenfalls drauf. Sollte der Film erträglich sein kann ich dann für mich endlich abschliessen mit dieser Gummikostüm Superhelden Filme Kuckerei. War ja ein gewaltiger Haufen Grütze dabei lately (ja ich kucke euch dabei an Green Hornet und Thor).

  • Reply Gayhard 21. 5. 2011 at 9:02

    @bogomil

    Anne Hathaway hat auf der Bühne im Talk in irgend einer großen US-TV-Show selbst gesagt das sie als CATWOMAN gecastet wurde, und das sie das ganz awesome findet und so…

    Ob sie sich nun verplappert hat ode rob sie es echt schon sagen durfte sei mal dahingestellt, was wir wissen ist allerdings das Anne Hathaway wohl selbst davon ausgeht catwoman zu spielen.

    Und ich behaupte jetzt einfach mal das sie es wissen wird.

    Und jetzt komm bitte nicht mir irgendwelchen Verschwörungstheorien ala „absichtlich falsche Infos streuen“. Nolan hält vieles lange geheim, und das macht er auch gut.

    Aber Nolan hat noch nie absichtlich falsche Informationen verlauten lassen, oder gelogen. Nur geschwiegen eben.

  • Reply D. 21. 5. 2011 at 11:54

    Kennt jemand ein Sound-Analyseprogramm, mit dem man das selbst testen kann?

  • Reply Dr.Strangelove 21. 5. 2011 at 12:55

    @bogomil. Ein Blick bei imdb genügt. .. Anne Hathaway > Catwoman.

  • Reply Ken Takel 21. 5. 2011 at 13:20

    @bale.

    Niedlich, wie sich der Nolan-Anhänger persönlich angegriffen fühlt. Ich wüßte nicht, dass ich etwas gegen dich oder deine Mudder gesagt hätte. Also mach dich mal locker und wichs dir einen auf TDK…

  • Reply rettich 21. 5. 2011 at 17:07

    wunderbar diese comments.

  • Reply Gayhard 21. 5. 2011 at 17:11

    gay seids ihr doch alle wenn ihr diesen film mehr antisipeted als captain america

  • Reply Comedian 22. 5. 2011 at 16:44

    Bedeutet das jetzt daß Batmans Rückgrat tatsächlich gecrasht werden wird?? oh je.

  • Reply Silent Rocco 22. 5. 2011 at 17:59

    Ich hoffe. Und dann die Zukunft den nächsten Filmemachern überlassen, das wäre ein geiler Ausstieg für Nolan.

  • Reply Comedian 22. 5. 2011 at 18:24

    Glaube er und Bale haben auch gesagt daß ihnen Drei reichen. Welcher Stil/Regisseur schwebt Dir vor für die Zukunft?

  • Reply mandarine_one 22. 5. 2011 at 18:47

    Hab ich nicht mal irgendwo gelesen, dass nach dem dritten ein neuer Batman-Reboot ansteht? Der dann aber auch nix mit dem Batman im Justice League Film zu tun haben wird…

  • Reply Silent Rocco 22. 5. 2011 at 19:43

    Ich persönliche brauche keine weitere Batman-Zukunft. Da warten noch unendlich viele andere Charaktere auf ihr Denkmal (was hier Burton schon vor Ewigkeiten gesetzt hat). Und ja, vom Reboot habe ich auch gelesen, gelacht und weitergeklickt.

  • Reply Mark 23. 5. 2011 at 5:46

    Reboot oder generell Fortsetzung für Batman wird verdammt schwer und undankbar.

    Fakt ist, Nolan lässt dank seiner realistischen herangehensweise ein sehr limitiertes Batman-Universum zurück. Sollte man also wirklich krampfhaft auch ohne Nolan (und womöglich sogar ohne Bale und restlichen Main Cast) versuchen nur ob des Erfolges diese Reihe fortzusetzen?

    Ich sage NEIN, denn ohne dne Regiseeur und weite teile des Cast ist es ohnehin ein gewaltiger Stilbruch, und ein neuer Regisseur kann eh nicht einfach mal so „der neue Nolan“ sein. Nolan ist schon einzigartig.

    Ausserdem würde ein neuer Regisseur sowieso nur an Nolan gemessen werden, was dazu führen würde das er sowieso unter dem Druck zerbricht und der Film schlechter wird.

    Und ein Punkt der auch GEGEN eine Fortsetzung der Nolan Kontinuität spricht wäre eben die bereits von mir erwähnte limitierung, das man viele Magie-Monster-Fantasy Elemente die Batman in den Comics so vielseitig machen (und auch irgendwie einfach dazugehören) niemals würde verwenden können, zumindest nicht ohne sie zu entfremden.

    Also keine Fortsetzung, stattdessen ein kompletter Reboot?

    Wäre wohl besser, dann wäre neues Regisseur / neuer Cast kein Problem, man könnte eine frische und offenere Herangehensweise wählen, und wieder mehr Comic-Elemente einbringen. Allerdings würden dann wieder die Nolan-Fanboys aufschreien und heulen weil sie Nolans Batman für das Maß aller Dinge halten.

    Davon abgesehen sollte man dann mindestens wieder 5 bis 7 Jahre Batman Pause einlegen , sonst ist der Bale / Bolan Batman einfach noch zu präsent im Kopf der Leute. The Dark Knight in nun beinahe 3 Jahre alt und es wird immer noch eifrig über den Film geredet und gesprochen, zumindets in meinem Bekanntenkreis.

    Und wie war das noch gleich mit den angeblichen JLA Film Plänen die WarnerBrothers vor einigen Wochen durchsickern ließ? Sie wollen jetzt offenbar echt ernst machen mit einem Justice Leauge Film, geplant sei er schon für 2013.

    Ich denke WarnerBrothers hat noch gar nichts entschieden, ihnen geht einfach nur gehörig die Muffe weil THE AVENGERS ein bombastischer Erfolg für Marvel / Disney werden könnte, sie wollen bereit sein um gegebenenfalls gleich nachlegen zu können.

    Der Unterschied ist bloss, Marvel hat mit Geduld und Mühe ein Filmuniversum aufgebaut, Earner hat egsagt sie wollen den JLA Film als STAND-ALONE Kontinuität (geht auch nicht anders, weil sie ihn ja schnell raushauen müssten dann, keine Zeit für Universum und so).

    Nolan sagte bereits das in seiner Batman Welt keine anderen Helden existieren (würde aufgrund seines Realismus auch keinen Sinn machen) und Nolan wird auch für eine mögliche Batman Fortsetzung / oder ein Reboot noch als PRODUZENT dabei sein, sagt WarnerBrothers.

    Der reboot-Batman wäre also auch ein anderer (andere Kontinuität / HÖCHSTWAHRSCHEINLICH anderer Schauspieler).

    Zack Snyder sagte auch das sein Superman im Wuinter 2012 sein EIGENES DING wird, also aich kein Snyder-Cavill-Superman in einem JLS Film für 2013 ode 2014.

    Martin Campells /Reynolds Green Lantern ist auch als SOLO-Kontinutät gedreht und produziert worden, man könnte es im Nachhinein vielleicht so wurschteln das es reinpasst in die JLA-Kontinuität, aber Reynolds sagte auch das er davon nichts hält.

    Alles in allem: It s a fucking mess.

    Bestes Beispiel ist echt Batman. Wenn Warner es so durchzieht wie es ihnen MOMENTAN vorschwebt (WENN The Avenengers ein erfolg wird – wovon ich jetzt einfach mal ausgehe) dann sähe das so aus mit Batman:

    2012 :

    Dritter und letzter Nolan / Bale – Batman

    2013:

    JLA mit Batman (STAND ALONE Kontinuität/ Neuer Schauspieler)

    2014 o. 2015 :

    Batman Reboot (Neue Kontinuität / Neuer Schauspieler UND keine Verbindung zur JLA Kontinuität.)

    Mit Superman wäre es etwa so:

    2012 : Zack Snyder / Henry Cavill Superman

    2013: KLA mit Superman (STAND ALONE Kontinuität – anderer Schauspieler)

    Bei Erfolg des Snyder Erstlings dann,

    2014 o. 2015: Fortsetzung des Snyder / Cavill Supermans

    Also innerhalb von 4 Jahren sähen wie dann DREI Batmans ind DREI Kontinuitäten und ZWEI Supermans in ZWEI Kontinuitäten. LOL !

    Tja Warner, da skommt davon wenn man nicht weitsichtig plant und dann einen Teamflick als Schnellschuss raushauen muss.

  • Reply Nilz N Burger 23. 5. 2011 at 9:16

    Woohoo, da musste aber mal jemand was rauslassen :) Aber im Ernst: Super Kommentar!

  • Reply Rug@dizzer 23. 5. 2011 at 11:55

    Ja, wow. Voll auf den Punkt gebracht.
    …aber sag mal Nilz, wäre das nicht dein Job gewesen (oder sogar der von Renington Steele)?

  • Reply Vorraussichtlicher Ablauf des DC-Sellouts - Die Fünf Filmfreunde 23. 5. 2011 at 13:02

    […] sind (man bedenke den ins Haus stehende JLA-Film), hat mal Kommentator Mark in den Kommentaren zum ersten “offiziellen” Bild des neuen Gähni…oh, Tschuldigung, hab mich versprochen, ich meinte Nolan-Batman, wie ich […]

  • Reply TopF 23. 5. 2011 at 13:19

    ich wette erst ist sie selina , dann am ende im catsuit, ähnlich wie die entwicklung von havey dent zu two-face

  • Reply The Director 23. 5. 2011 at 15:08

    anne hathaway spielt catwoman, die eine verbündete batmans darstellen wird, ähnlich wie batgirl, nur dass batgirl schwul ist und catwoman sexy. auf diesem informationsstand bewege ich mich zumindest. finde ich nicht schlecht, bin auch schon seeeeeehr auf das kostüm gespannt.

  • Reply nrq 23. 5. 2011 at 18:38

    @D./#10
    hier: http://audacity.sourceforge.net/

    rises.wav ‚runterladen, in die spektrum ansicht wechseln, dann bekommt man folgendes zu sehen: http://i52.tinypic.com/2hxu3w9.png

    das sich im spektrum bilder verstecken ist garnicht so ungewöhnlich, aphex twin ist da z.b. spezialist für.

    musik-affine menschen mit einem tick für mp3s schauen sich das zumindest stichprobenartig bei allen downloads an, das spektrum sagt einiges über die qualität einer musikdatei.

  • Reply bogomil 23. 5. 2011 at 18:51

    Ich glaub auch, dass der Batman-Reboot kommen wird. Das Batman-Franchise ist zur Zeit so erfolgreich, wie noch nie. Egal, ob es um Nolans Reihe oder die neue erfolgreiche Spiele-Serie Batman: Arkham Asylum/City geht. DC und Warner Bros werden sich diese Einnahmen nicht entgehen lassen.
    Sollte der Reboot kommen, denke ich, dass dieser mehr eine Mischung aus eben dem genannten Batman: Arkham Asylum und Watchmen werden könnte. Düstere Story und mehr Over-the-Top Action/ abgehobene Fiktion, an Stelle von mehr Realismus (siehe Nolans Batman).
    Wird vielleicht nicht so gut, wie Nolans Filme, aber mit einem guten Regisseur usw. , mindestens weitere gute Unterhaltung…Hoffe ich zumindest.

  • Reply The Dark Knight Rises – Das erste Bild: Tom Hardy als Bane | Cinematze 1. 6. 2011 at 3:43

    […] (via Die Fünf Filmfreunde) […]

  • Kommentar hinterlassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .