True Blood In Under 5 minutes

9 Comments

(Youtube Direkttrue, via Marco)

Nettes Video mit den ersten drei True Blood-Staffeln in grob fünf Minuten. Da merkt man nochmal ganz komprimiert, wie bekloppt die Serie eigentlich ist, obwohl ich sie ja tendenziell ganz gerne mag.

In : Filmfun

About the author

Related Articles

9 Comments

  1. Arno Nym

    Ich frage mich sowieso nach jeder Staffel warum ich mir diesen Quark eigentlich wieder angeschaut habe. Vermutlich jetzt nach der vierten auch wieder.

  2. Pascal

    Es gibt eine simple Erklärung für True Blood: Boobs.

  3. rettich

    Aber guckt man sich True Blood nicht grade weil es so bekloppt ist an ?!
    Ich finde der Trash-Faktor macht da schon was aus.. (Nazi-Werewolves)

    Fand die 3. Staffel jetzt auch wieder ok.
    Die 2. mochte ich entgegen der 1. garnicht.

    Löst jetzt jedenfalls Montags für mich Game of Thrones ab.

  4. DasNeX

    Haha, das waren auch exakt meine Gedanken.
    1. Verdammt, so zusammengefasst ist das echt ganz schön bescheuerter Trash!
    2. Das hat HBO gut gemacht, jetzt ist Game of Thrones rum und ich kann direkt mit True Blood weitermachen.

    :D

  5. Ryouga

    Na das macht doch gleich wieder Lust auf mehr. Nach dem Ende der ersten Season von “Game of Thrones” muss man die Zeit bis nächstes Jahr ja wieder überbrücken. Und was gibt es dazu besseres als “True Blood” und “Dexter”. Weiß eigentlich einer, wie es mit der neuen Staffel von “Spartacus” aussieht? Meine jetzt die “Dritte” nach den Prequel-Episoden.
    Bis dahin also erst mal ein Tröpfchen “V”… und damit meine ich nicht die unsagbare Serie. Also ich freu mich drauf und nehm das Gebiss aus dem Glas.

  6. Flinx

    Für mich immer noch kaum zu glauben, dass “True Blood” vom selben Autor stammt wie “Six Feet Under”. Aber unterhaltsam ist es, das muss man sagen (z.B. wo Russel live im Fernsehen war). Allerdings kein adäquater Ersatz fürn”Game of Thrones”, leider.

  7. hermann hesse

    @Und was gibt es dazu besseres als “True Blood” und “Dexter”:

    Breaking Bad

  8. Maren

    Die Vorlage Bücher von Charline Harris sind wirklich gut. Vampir-Fantasy Mix für Erwachsene, ein Schritt heraus aus dem ganzen Twilight-Teenie Mist. Wer auf sowas steht kann sie durchaus mal lesen. Übrigens wird die vierte Staffel auch die beste, da das vierte Buch der Reihe (schon 10 Stück), unter den Lesern als das Beste angesehen wird. Werd ich mir ansehen.

  9. TheCityZion

    krass wieviel verrücktes Zeug in 3 Staffeln schon passiert ist …. und für mich immer noch die passenste wiedergabe von Vampiren ….
    BLUT und EROTIK …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14