Filmfun Videos

The Sound of Transformers: Dark of the Moon

Standard, 6. 7. 2011, Mal Sehen (Malcolm Bunge), 9 Kommentare

Man mag ja von den Transformers-Filmen halten was man will (argh!), aber der Sound ist schon ziemlich beeindruckend. Deswegen auch ziemlich interessant, dieses kleine Special über Sound-Designer und Editoren:

SoundWorks Collection: The Sound of Transformers: Dark of the Moon from Michael Coleman on Vimeo.

Jörn sei Dank!

You Might Also Want To Read

Will Ferrell as Ron Burgundy joins North Dakota TV newscast

Ron Burgundy joins North Dakota TV newscast

2. 12. 2013
batman vs. superman trailer

Batman vs. Superman – Queer Fake Trailer

16. 5. 2014

Nilz N. Burgers Berlinale Tag 3

13. 2. 2012

9 Kommentare

  • Reply The Director 6. 7. 2011 at 16:21

    Leider hat man viel zu wenig gehört. Andauernd zeigen sie Auschnitte aus dem Film ohne Sound. Hätte mich dann doch sehr interessiert. Kennt eigentlich jemand ne gute Doku über Sounddesign? Hab noch nie ne wirklich ausführliche und gute gesehen.

  • Reply Flo 6. 7. 2011 at 18:36

    Finde auch schade, dass man überhaupt kein Endprodukt zu hören bekommt. Ansonsten fett.

  • Reply lukipuki 6. 7. 2011 at 19:04

    also der soudworks-kurzfilm zu inception war da deutlich freigiebiger mit den sounds. Hier bekommt man echt nur sehr weniger der fertigen sounds mit.
    Und einen Sound zu erkären ist in etwa so sinnvoll, wie Musik auf dem Blatt zu lesen.
    Ich will mir den Film noch angucken – hoffentlich hat das Kino ein gutes soundsystem – die meisten denken ja immer, je mehr watt, desto besser der klang ….

  • Reply Nitpicker 6. 7. 2011 at 19:07

    Schätze mal das hat rechtliche Gründe. Die Szenen die vor dem offiziellen Release auf BR/DVD in den Medien gezeigt werden dürfen, bzw. die im EPK enthalten sind, sind ja genau ausgesucht und scharf abgegrenzt. Die besprochenen Szenen waren vermutlich einfach nicht Teil dieses Promo-Material … mal so geraten. :)

  • Reply Kino stinkt 6. 7. 2011 at 20:37

    jaaaaa….. noch mehr langweilige Selbstbeweihräucherung ohne Substanz!

    „blablabla… bester Film…. blablabla…bester Regisseur… blablabla der typ der dem Statisten den kaffee gebracht hat…. blabla bla!“

    who Cares?!

  • Reply stb247 7. 7. 2011 at 0:04

    Also ich würde T3 tatsächlich nur im Kino wegen der Sounds sehen wollen. Aber da 3D extra kostet und der Rest vom Film Scheisse wird (da gibt es keine Debatte, das ist so), werde ich den wohl nich im Kino sehen.
    Fool me once, shame on you. Fool me twice…

  • Reply Tippi 7. 7. 2011 at 3:15

    *lach*

    Der Rest vom Film wird also scheiße, und da gibt es keine Debatte?
    Du solltest in die Politik gehen. Dann gibt’s endlich nicht mehr dieses ewige Hin und Her.

    Dämlicher Kommentar, mit Verlaub; weder kennst Du den Film, noch hast Du eine Ahnung vom Geschmack der Millionen von Zuschauern, die sich ihre eigene Meinung bilden werden. Sag’ doch wenigstens, dass die Scheiße DEINE Meinung ist, und mach’ nicht gleich den Sack zu.

  • Reply Flinx 7. 7. 2011 at 6:52

    Tippi, er hat trotzdem Recht. Ich war gestern drin (habs nicht anders gewollt), und muss sagen, dass es der dümmste Film war den ich je gesehen habe. Drehbuchunlogik in einer neuen Dimension gepaart mit miesester Inszenierung. Bay unterbietet hier locker sein eh schon bescheidenes Niveau. Dagegen war Avatar reinstes Arthouse-Kino.

    Aber das Sounddesign war ok, wenn auch offensichtlich von Inception inspiriert.

  • Reply runner 8. 7. 2011 at 22:01

    Soll ja unterhalten, story brauch man nicht, und wenn man die weglässt ist es ein Bombengeiles Spektakel

  • Kommentar hinterlassen