News Trailer

Batman: Year One – Trailer

Standard, 8. 7. 2011, Jet Strajker, 19 Kommentare

(via)

Trailer zum Animationfilm „Batman: Year One“, der im Oktober auf DVD und Blu-ray erscheinen wird. Die Adaption basiert natürlich auf dem Klassiker von Frank Miller.

You Might Also Want To Read

Flying Swords of Dragon Gate – Trailer

3. 8. 2012

The Mole Song: Undercover Agent Reiji – Trailer

13. 11. 2013

Margaret – Trailer

2. 9. 2011

19 Kommentare

  • Reply Svente 8. 7. 2011 at 13:08

    Wenn Amis den japanischen Anime Stil versuchen, sieht das oft so schlimm aus wie hier. Am besten hat mir der kantige Stil der Serie gefallen.

  • Reply Bert 8. 7. 2011 at 13:20

    Der Stil ist schon etwas OldSkool. Deswegen nicht unbedingt schlecht… aber etwas gewöhnungsbedürftig.

  • Reply Rocksteady 8. 7. 2011 at 13:33

    Wie oft soll denn diese Geschichte noch erzählt werden? Wenn ich noch einmal sehen muß wie Bruce Waynes Eltern erschossen werden, kriege ich einen Schreikrampf.

  • Reply Michael 8. 7. 2011 at 14:08

    @Rocksteady sowas dacht ich mir auch. Ich meine, wie oft kam das nun schon? Das wird doch in so ziehmlich jedem Batman Film angesprochen und in jedem zweiten thematisiert. Die sollen sich mal was neues einfallen lassen…

  • Reply Arafax 8. 7. 2011 at 14:24

    Wenn sie nur The Dark Knight Returns verfilmen würden…

  • Reply Pool 8. 7. 2011 at 20:33

    DC…. Helden in Strumpfhosen.

  • Reply dlb 8. 7. 2011 at 21:05

    Sieht eigentlich ganz gut aus, aber ja, der Mord an seinen Eltern ist wirklich ziemlich ausgelutscht. Kevin Conroy ist wohl leider auch nicht dabei?

  • Reply miasma 8. 7. 2011 at 22:08

    Wenns eine Verfilmung des beinahe gleichnamigen Comics sein soll (das erste Jahr) gehoert der Mord nun mal dazu. Wer damit Verstaendnisprobleme hat kann sich ja was anderes ankucken.

  • Reply Sascha 8. 7. 2011 at 22:21

    Die Qualität der Animationen ist ja gräuslich (guckt mal wie die SWATter die Treppe herunter gehen und in dem Loch verschwinden). Und warum haben die kein Weiß in den Augen?

  • Reply Mayhem 8. 7. 2011 at 22:45

    Eh, ihr regt euch tatsächlich über den Werdegang von Batman auf?
    lolw00t, anyone?
    Was soll dieses „die sollen sich mal was neues einfallen lassen“ ? Soll man nun nach Jahrzehnten der gleichen Charaktergeschichte so mir nichts dir nichts eine neue Enstehungsgeschichte des dunklen Ritters erstellen? Ist doch vollkommener Quatsch. Batman als geknickter düsterer Held braucht dieses Traumata.

  • Reply Thomas 8. 7. 2011 at 23:35

    @ 10:
    Aber muss man es denn immer und immer wieder neu machen? Langsam dürfte jeder begriffen haben, was passiert ist. Das ist so, als würde man jetzt nochmal zeigen, wie Spiderman entstanden ist.
    …moment!

  • Reply Mark 9. 7. 2011 at 1:34

    ah batman year one. nostalgia. classic comic story

    da war der miller noch gut

  • Reply TopF 9. 7. 2011 at 10:28

    ich fan den comic sehr irritierend, da mehr von jim gordon erzählt wurde als von batman,aber batman war eh immer ein nebendarsteller in seiner eigenen geschichte, es ist doch wahr dass die meisten guten batman storys gut waren wo der dunkle ritter nur im hintergrund mal auftauchte (es gab da während der seuche saga so eine story wo huntress nach einem schüler sucht, ich fabnd das ganze sehr beeindruckend).
    okay genug „umgenerdet“ wird auf jeden fall intereessant wie sie die novel umsetzen.

  • Reply toasted 9. 7. 2011 at 10:57

    @TopF:
    Bin auch deiner Meinung. Interessanterweise gefällt mir Batman sehr gut, wenn er in anderen Serien auftaucht: Es gibt zB eine Superman-Geschichte, in der beide die verschwundene Lois Lane suchen, Superman ist dabei durch Verstrahlung ziemlich krank. Für mich wirklich eine der besten Batmangeschichten. Ähnlich verhält es sich mit einer JLA-Storyline, in der weiße Marsianer einen auf gut machen und die JLA aufmischen. Und die darauf folgende Storyline, in der herauskommt, dass Batman für jeden JLA-Recken einen Plan hat, wie sie aufzuhalten sind. Ich glaub, die JLA-Geschichten sind von Grant Morrisson, kann mich da aber auch täuschen.

  • Reply TopF 9. 7. 2011 at 12:01

    der batman ist eigentlich die perfekte nebenfigur.
    nur erkennen das wenige. die richtig guten storys sind wirklich die wo auf charaktere eingegangen wird und nicht auf ihn.je weniger man von ihn sieht desto besser wird der comic, ich sage nur“ JOKER“, dieser comic handelt von einem kleinkriminellen der neben dem joker zu einer großen nummer aufsteigt. batman taucht da nur zum schluss auf, und wie,alle handlanger liegen k.o. in der eckeund killer croc wurde an nem fleischerhaken aufgehängt (nur an den fesseln ihr kleinen masochisten ;P).

  • Reply nixdagibts 9. 7. 2011 at 12:10

    Wie se sich alle aufregen, pf.
    Das wird Nostalgie pur und es wird so nais.

  • Reply Hans 9. 7. 2011 at 14:27

    Da scheinen viele Leute hier zum ersten mal zu merken, dass es im Comic-Bereich viele Reboots gibt. Ich finds gut, wenn sie es schaffen der bekannten Geschichte eine neue Sichtweise zu geben.

  • Reply Michael 9. 7. 2011 at 16:25

    Wie gesagt, gehts in Year One ja vor allem um Jim Gordon, deswegen finde ich den Trailer irreführend (und der Grafikstil sieht scheiße aus).

  • Reply rettich 14. 7. 2011 at 22:00

    finde das sieht alles nicht so geil aus.

    ist nich eh der einzig coole der animated movies von DC „mask of the phantasm“?!

  • Kommentar hinterlassen