Filmfun

Nyan Cap

Standard, 12. 7. 2011, Renington Steele, 23 Kommentare

(Youtube Direktcap, via Comics Alliance)

You Might Also Want To Read

24: The Unaired 1994 Pilot

10. 11. 2007

Doakes and Dexter in Love

5. 3. 2010

Fledermäusisch

30. 7. 2008

23 Kommentare

  • Reply resur@ction 12. 7. 2011 at 11:33

    verstehe ich nicht.

  • Reply toot 12. 7. 2011 at 12:13

    Awesome :-D

    @resur@ction
    Guck mal hier http://www.youtube.com/watch?v=QH2-TGUlwu4
    und dann da http://de.wikipedia.org/wiki/Nyan_Cat
    und zum schluss hier http://www.youtube.com/watch?v=wZZ7oFKsKzY

  • Reply Fluffy Bunny 12. 7. 2011 at 13:04

    Schließe mich dem ersten Kommentar an.
    (OK, hab’s auch dank Arbeitsplatz ohne Ton gesehen… vielleicht liegt’s daran.)

    Fühle mich aber gerade ordentlich alt, als ob ich irgendeinen megacoolen Internet-Trend verschlafen habe. Hab ich?

  • Reply Silent Rocco 12. 7. 2011 at 13:11

    Aus Marketingsicht grandios. Und wer es nicht versteht, ist täglich nur 2 Minuten zum Email-Check online, was ja auch nicht schlecht ist.

  • Reply DarthFJ 12. 7. 2011 at 14:25

    Nyan Cat :) Mich wunderts, dass ihr den Blog überhaupt gefunden habt :D

  • Reply soil 12. 7. 2011 at 14:27

    Verstehe ich auch nicht.
    Dieses original nyan cat, verstehe ich auch nicht

  • Reply der alte Sack 12. 7. 2011 at 15:00

    Ich gebe zu das ich in meinen ganzen 45 Jahren noch nie einen solchen Pixcelscheiß gesehen habe, der so lange dauert. Was soll das sein? Lustig? Retro? Es nervt einfach nur, und Capitän Amerika nervt auch? Warum gibt es keinen Comander Irak oder einen Sergeant Süd-Ossetien? Das wären Superhelden, die wären wenigstens nicht rasiert und hätten unter den Achseln vermutlich auch mal Haare nicht so wie die Schwulenhelden aus Amerika, die immer ganz körperrasiert sind… ohm man dies ist vermutlich hier mein letzter Eintrag, weil hier nur noch Kacke gepostet wird….

  • Reply Dr. Strangelove 12. 7. 2011 at 15:19

    Kenne „Nyan Cat“. Finde selbst das Original nicht komisch. Es ist halt nervig und jetzt und ein wenig ‚wtf‘. Das wars. Und jetzt gibt es halt unzählige Kopien.

    Letztens habe ich einen Artikel mit einem amerikanischen Schauspiele (glaube ich) gelesen der gesagt hat das ‚amerikanische Comedy“ den Bach runter geht. Da werden nur noch Internetfilmen Parodiert, und wenn man es nicht kennt ist es halt ziemlich doof… zudem ist das Original meist auch ziemlich doof. Beispiel: Christoph Waltz als Trolololo Man. Wird halt immer mehr. *gähn*

  • Reply Silent Rocco 12. 7. 2011 at 16:58

    Der Humpink ist doch großartig :) Nyan Cat finde ich auch weder cool, noch lustig. Ist aber mit fast allem aus der Populärkultur so. Big Brother, Justin Bieber, Lady Gaga, (unendliche Liste, bitte selbst fortführen)…. alles rotz, alles berühmt. Ob ich das nun mag oder nicht, aber man kommt kaum drum rum wenigstens davon zu erfahren.

  • Reply JustinBiber 12. 7. 2011 at 17:14

    Boah, die nyan Cat soll auch nicht direkt lustig sein, es ein meme. Das ist einfach irgendwie wtf, weil niemand weiss, was die scheisse soll, und es sich trotzdem überall verbreitet und es jeder kennt.

    http://www.youtube.com/watch?v=qRPGgfz5hcE

  • Reply Dr. Strangelove 12. 7. 2011 at 17:52

    Populärkultur ist ja noch mal was anderes. Es geht ja speziell um so „Internet Youtube Phänomene“. Ich finde es albern das „Lipsync-Stars“ mit Jennifer Aniston Werbung machen. Zusammen mit dem „Double Rainbow“ Guy. hach, wie lustig. not.

  • Reply Silent Rocco 12. 7. 2011 at 18:45

    Ich sehe aber keinen qualitativen Unterschied zwischen einem durch die Medien, einem durch Reichtum und einem durch die Netz-User gemachten Star. Der Double Rainbow Guy hat mein Leben z.B. mehr bereichert als Ms. Aniston. Also, alles ganz entspannt. Heut kann halt jeder, nicht mehr nur die mit reichem Papa.

  • Reply Dr. Strangelove 12. 7. 2011 at 19:15

    Es gibt schon verschiedene Arten von „Berühmtheit“. Sportler, Schauspieler… die halt irgendwie eine Leistung erbracht haben. Das hat schon noch eine andere Qualität als der „Tron Guy“ oder „Ray William Johnson“ oder „David after Dentist“, usw.
    Ich lache auch drüber… aber anders als über einen Film mit Woddy Allen. Aber Trollolo und Co. haben halt Millionen Clicks und so werden die Typen eben in TV-Shows eingeladen, oder für Werbung, oder werden parodiert.
    Ich seh‘ schon irgendwann „Herr Tutorial“ bei Stefan Raab sitzen. Naja. wobei. So richtige „Late Night Shows“ haben wir ja in Deutschland nicht. Und auch keine Shows wie die von „Ellen DeGeneres“. Die Youtber haben ja auf TV auch gar nicht Bock. naja.. ich schweife ab. Jedenfalls ist das qualitativ doch eher beim Nivau wie lustiges Videos wo jemand ein Ball in die Eier bekommt. Klar hat das Millionen klicks.. aber das wars auch. imho.

  • Reply Scyo 12. 7. 2011 at 19:54

    @ der alte Sack

    Umso älter man wird, desto verbohrter und weltverschlossener wird man wenn man nicht aufpasst (oder man einfach alles was nicht ins eigene Schema passt scheiße finden will), nicht wahr?

    Übrigens, warum es etwas gibt und anderes nicht kann man sich relativ leicht mit ein wenig Nachdenken selbst erklären. Objektive Gesellschaftsbetrachtung vorrausgesetzt (alles scheiße finden ist subjektiv).

    Frohes Leben noch.

  • Reply Batzman 12. 7. 2011 at 21:27

    Die reflexhafte Ablehnung und Ignoranz die das Gros unserer kommentierenden Leser der Internetpopkultur entgegenbringt find ich immer wieder bizarr – vor allem gemessen daran, welche Kacke der etablierten Medienindustrie hier oft begeistert aufgenommen wird. Mit einem Zufallsgenerator, der aus 20 Textbausteinen automatische Kommentare ergänzt, gäbe es wohl mehr Abwechslung hier…

  • Reply Samson 12. 7. 2011 at 23:20

    Ich mag das meme zwar nicht.
    Aber diese interpretation find ich super!
    Danke fürs teilen.

  • Reply Paul_Baeumer 13. 7. 2011 at 1:12

    Am lustigsten zum Thema Cap fand ich bisher das: http://www.cracked.com/photoplasty_18_20-superhero-movies-we-hope-they-never-make_p20/#18

  • Reply Roland D. 13. 7. 2011 at 1:17

    Nach der 10-Stunden – Version ist man sicher ein Fall fürs Irrenhaus^^
    Muss zugeben, ich kannte Nyan Cat bis dato auch nicht, und hab auch nicht das Gefühl, etwas versäumt zu haben.
    Wenn crazy, dann gleich sowas: http://www.youtube.com/watch?v=vs1CA5hFdd4 :)

  • Reply genervt 13. 7. 2011 at 8:26

    Wer die Nyan Cat nicht versteht, versteht das Internet nicht! :P

  • Reply Gunther 13. 7. 2011 at 10:37

    Okay, muss zugeben, dass ich Nyan Cat bisher auch nicht kannte.

    Die Version mit dem Cap find ich okay, aber es wäre so richtig episch geworden, wenn sie den vollen Weg gegangen wären, und ihm Katzenohren verpasst hätten. Dazu noch ein :3 Gesicht. Ich sehe es schon vor mir. Captain Nyan. Göttlich!

  • Reply Dr. Strangelove 13. 7. 2011 at 12:48

    Bazman schrieb: „Die reflexhafte Ablehnung und Ignoranz…“
    nö. Reflexartig wird hier gar nix abgelehnt. da hat auch nichts mit dem Alter zu tun. Und es ist auch egal ob es im Internet läuft oder Fernsehen. Planking, Flashmobs, … sind zwar Internetgeschichten…. aber man darf die auch gerne einfach nur scheiße finden. Ist doch egal ob es zur Popkultur gehört. Ist auch egal wie alt man ist. Und vor dem Internet gab es auch schon schreckliche Sachen wie ‚Lambada‘ der jetzt von Jennifer Lopez ähm, neu aufgelegt wurde. Damals schrecklich, heute ebenso.

    Und wenn Aniston einen Werbespot mit dem Double Rainbow Gus machen muss. Das wirkt eher so als würden alte Menschen krampfhaft versuchen hip zu sein. das gleiche Mit Christoph Waltz und Co. Late Night, usw. Über die hälfte dieser Clips haben sich verkalkte Autoren ausgedacht.

  • Reply Fuchs 13. 7. 2011 at 21:37

    Als ich das im Feed gelesen hab, hab ich mich direkt auf die Kommentare gefreut. Ich mag das Internet.

  • Reply Tadian 14. 7. 2011 at 12:49

    Kannte ich bis jetzt nicht. Jetzt kenn ichs und weiß das es unnötiger Crap ist.

  • Kommentar hinterlassen